Grimma

"Dorf der Jugend" in Grimma mit Hakenkreuzen beschmiert

12.

Februar
2019
Dienstag

Auf dem Gelände der "Alten Spitzenfabrik" in Grimma, auf dem sich das Projekt "Dorf der Jugend" befindet, werden insgesamt 14 Hakenkreuze sowie weitere Schmierereien angebracht. Zu lesen ist unter anderem "FCK AFA" (für "Fuck Antifa") sowie "LOK" und "HFC" (für die beiden Fußballclubs 1. FC Lokomotive Leipzig und Hallescher FC).

Die Polizei kann in der Folge zwei Tatverdächtige feststellen.

Hakenkreuz-Schmierereien in Grimma

30.

Juli
2018
Montag

Unbekannte beschmieren den Eingangsbereich eines Einkaufsparks in Grimma mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im November 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Propaganda auf Facebook geteilt

19.

April
2018
Donnerstag

Ein Erwachsener veröffentlicht am 04. Dezember 2017 sowie am 19. April 2018 in Grimma auf seinem Facebook-Profil Bilder mit einem VW-Käfer mit Doppelsigrune, Hakenkreuz sowie einem Bildnis Adolf Hitlers. Dafür wird er im November 2018 wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in zwei Fällen zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verurteilt.

Neonazistische Propaganda auf Facebook geteilt

4.

Dezember
2017
Montag

Ein Erwachsener veröffentlicht am 04. Dezember 2017 sowie am 19. April 2018 in Grimma auf seinem Facebook-Profil Bilder mit einem VW-Käfer mit Doppelsigrune, Hakenkreuz sowie einem Bildnis Adolf Hitlers.
Das Symbol der Doppelsigrune wurde von der nationalsozialistischen Organisation Schutzstaffel (SS) genutzt.

Propaganda der Identitären Bewegung an Gymnasium in Grimma

22.

Oktober
2018
Montag

Am Gymnasium St. Augustin zu Grimma wird ein Transparent mit der Aufschrift "Linken Lehrer in den Kaffee spucken. Identitäre Bewegung jetzt auch an deiner Schule." an einem Baugerüst aufgehängt. Mit dem Transparent soll auf eine hippe und moderne Art und Weise vermeintlich linke Positionen an der Schule diskreditiert werden. Als Korrektiv bietet sich hier die rechte "Identitäre Bewegung" an. Zum Transparent liegen viele Flyer der "Identitären Bewegung" in und um das Gymnasium aus.

Rassistische Schmierereien in Grimma angebracht

9.

Mai
2018
Mittwoch

Unbekannte beschmieren eine Bushaltestelle in Grimma mit Hakenkreuzen und den Schriftzügen "Ausländer raus" und "White Power". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juli 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Lagerhallen in Grimma mit Hakenkreuzen beschmiert

8.

November
2017
Mittwoch

Unbekannte beschmieren in Grimma zwei Lagerhallen mit Hakenkreuzen und "Sieg Heil". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juni 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazi-Schmierereien an Schulgebäude in Grimma

16.

Juli
2018
Montag

Unbekannte besprühen im Zeitraum zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen die Außenfassade einer Sporthalle der Grundschule in der Grimmaer Vorwerkstraße mit goldener und silberner Farbe. Unter anderem hinterlassen sie die Zahl "88" (Neonazi-Code für "Heil Hitler") und „DYNAMO“. An der Betonrasenkante vor dem Gebäude werden mit schwarzem Eddingstift ein Hakenkreuz (ca. 5 x 5 cm) und der Wortlaut "NO MUSLIM!" aufgemalt. Wie die Polizei mitteilt, werden Schritte zur Beseitigung der Schmierereien eingeleitet.

Fußballfans lassen ihrem Rassismus im Zug freien Lauf

23.

Juni
2018
Samstag

Im Anschluss an das WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden fährt eine ca. 20-köpfige Gruppe deutscher Fußballfans mit dem Zug von Leipzig in Richtung Grimma. Offensichtlich waren sie vorher gemeinsam beim Public Viewing. Sie tauschen sich über eine vermeintliche deutsche »Herrenrasse« aus und unterstellen Menschen mit Migrationshintergrund Vergewaltiger, Kindermörder, Drogendealer, Terroristen und »Parasiten« zu sein.

Hakenkreuze im Unterricht gemalt

9.

März
2018
Freitag

Ein Schüler malt im Kunstunterricht ein Bild mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im April 2018 eingestellt.