Markkleeberg | chronik.LE

Markkleeberg

Gewaltphantasien und Rassismus auf Facebook

31.

März
2016
Donnerstag

Ein Facebook-Nutzer aus Markkleeberg äußert sich mehrfach rassistisch auf Facebook und stellt neonazistische Symbolik ein. Im Februar stellt er auf seinem Profil ein Bild mit einem Hakenkreuz und im März ein Porträt von Adolf Hitler ein. Am 31. März läd er ein Bild mit einem Wehrmachtssoldaten mit Maschinengewehr im Anschlag ein und kommentiert dies rassistisch. Für diese und weitere Taten wird er im Januar 2017 zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt sind.

Neonazistische Propaganda bei WhatsApp geschickt

3.

November
2016
Donnerstag

Eine Person aus Markkleeberg verschickt über WhatsApp ein Bild mit Weihnachtsschmuck auf dem die Parole „Sieg Heil“ und Hakenkreuze zu sehen sind. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird bereits im November 2016 eingestellt.

AfD-Wahlkampfveranstaltung mit Frauke Petry

14.

August
2017
Montag

Der AfD-Kreisverband Landkreis Leipzig hatte am Montag die sächsische Spitzenkandidatin der AfD, Frauke Petry, nach Markkleeberg eingeladen. Dort hielt sie zusammen mit Lars Herrmann, dem Direktkandidaten des Wahlkreises zur anstehenden Bundestagswahl, einen Vortrag vor bis zu 300 Zuhörer_innen. In der Ankündigung hieß es, dass Frauke Petry "zu den Themen Flüchtlingskrise und Innere Sicherheit sprechen" wird. Gegen die Veranstaltung der AfD demonstrierten ca. 100 Menschen vor dem Markkleeberger Rathaus. Aufgerufen hatte das Bündnis "Aufstehen gegen Rassismus" und „Leipzig nimmt Platz“.

AfD diskutiert in Markkleeberg zum Islam

8.

Juni
2017
Donnerstag

Der Kreisverband der AfD im Landkreis Leipzig führt im Rathaus Markkleeberg eine Veranstaltung unter dem Titel "Islam - Religion, Ideologie oder was?" durch. Moderiert wird die Veranstaltung durch den ehemaligen Sat.1-Moderator Hans-Hermann Gockel, der offen als Symphatisant der AfD auftritt.

Aufforderung zu Gewalt gegen Geflüchtete in Markkleeberg

17.

September
2015
Donnerstag

Bei einer Diskussion auf Facebook zum Thema traumatisierte Flüchtlinge fordert eine Person aus Markkleeberg zum "Reinschießen" auf. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung wird eingestellt.

Rassistische Beleidigung in Markkleeberg

7.

Oktober
2015
Mittwoch

Eine Person aus der Türkei wird auf der Straße rassistisch beleidigt.

60 "Offensive für Deutschland"-Anhänger marschieren durch Markkleeberg

24.

Oktober
2015
Samstag

Am Montag führte das Bündnis "Offensive für Deutschland" seinen vierten Aufmarsch durch. Diesmal wurden die Anhänger_innen nach Markkleeberg gerufen. Nach LVZ-Angaben kamen 40 Personen größtenteils aus dem Neonazi- und Hooliganspektrum in den Ort am Leipziger Stadtrand. Laut Zählung des universitären Projekts "Crowdcounting" waren es zwischen 55 und 66 Personen.

Neonazistische Schmierereien in Delitzsch und Markkleeberg

10.

Februar
2012
Freitag

Unbekannte brachten an einer Garage in Delitzsch der geschichtsrevisionistischen Parole "Dresden 300000 Tote" an.

Hakenkreuz-Schmiererei in Markkleeberg

4.

November
2011
Freitag

Unbekannte beschmierten die Wand eines Wohnhauses mit einem Hakenkreuz.

Hakenkreuz-Fahne in Markkleeberg

15.

April
2012
Sonntag

Ein 28-Jähriger hing gegen 12.00 Uhr eine Hakenkreuzfahne aus einem Fenster seiner Wohnung in der Hauptstraße. Die Fahne wurde beschlagnahmt.