Wurzen

Neonazistische Schmierereien in Wurzen angebracht

16.

Januar
2019
Mittwoch

An einem leerstehenden Gebäude in der Nähe des Wurzener Bahnhofs werden mehrere neonazistische Schmierereien angebracht. So ist "Wurzen bleibt zeckenfrei" und "FCK AFA" (für Fuck Antifa) zu lesen.
Am Bahnhof wird ein Hakenkreuz angebracht sowie eine Person namentlich homosexuellenfeindlich diffamiert.

PKW in Wurzen mit neonazistischen Symbolen beschmiert

14.

Juli
2018
Samstag

Unbekannte beschmieren einen PKW in Wurzen mit einem Hakenkreuz und Doppelsigrunen. Dieses Symbol wurde im Nationalsozialismus von der Schutzstaffel (SS) genutzt.
Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im November 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Rassistische und sexistische Beschimpfungen in Wurzen

13.

Dezember
2018
Donnerstag

Gegen Abend werden Fußgänger_innen aus einem fahrenden Auto heraus rassistisch und sexistisch beleidigt.

Ladeneröffnung in Wurzen von rechten Vorfällen überschattet

30.

November
2018
Freitag

Das Schweizerhaus Püchau eröffnet am 30.November seine Jahresausstellung in Wurzen. Im Ladengeschäft des Kunst - und Kulturvereins aus der Gemeinde Machern finden seit August 2018 regelmäßig Kunstkurse und Theaterworkshops für alle Menschen aus der Region statt.

Plakate und Sticker der Identitären Bewegung in Wurzen verklebt

2.

September
2018
Sonntag

In der Nacht von Sonntag auf Montag bekleben Unbekannte in Wurzen den Bahnhof, die Bahnhofsunterführung, den Vorplatz des Bahnhofs, den Domplatz und den Schaukasten des zivilgesellschaftlichen Vereins "Netzwerk für demokratische Kultur" mit Plakaten und Aufklebern der sogenannten "Identitären Bewegung".

Hakenkreuz auf Oberarm gemalt

19.

April
2017
Mittwoch

Ein Heranwachsender malt sich ein Hakenkreuz auf den Oberarm und trägt dies sichtbar in der Öffentlichkeit. Für diese und andere Taten ohne politischen Hintergrund wird er im Juli 2018 zu einer Geldstrafe in Höhe von 30 Tagessätzen verurteilt.

Rassistischer Flaschenwurf in Wurzen

2.

September
2017
Samstag

Unbekannte beleidigen in Wurzen einen Geflüchteten und werfen eine Bierflasche gegen dessen Fenster. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Beleidigung wird im Mai 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Rassistischer Angriff auf Schwangere in Wurzen

23.

Februar
2018
Freitag

Zwei vermummte Männer lauern gegen 20.30 Uhr einer 19-jährigen schwangeren Frau aus Eritrea vor ihrer Wohnungstür auf und beschimpfen sie rassistisch, schlagen und treten sie. Die Frau, welche zu diesem Zeitpunkt im siebten Monat schwanger ist, muss anschließend im Krankenhaus behandelt werden und erstattet Anzeige. Sie und das Kind tragen scheinbar keine bleibenden Schäden davon.

Sachbeschädigung des NDK in Wurzen

12.

April
2018
Donnerstag

Unbekannte bringen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag am Kultur- und Bürger_innenzentrum D5 am Wurzener Domplatz, welches zum Netzwerk für Demokratische Kultur zählt, Aufkleber mit der antisemitischen Parole „Juden Chemie“ an. Zudem zerstören sie einen Prospektständer, zerreißen die darin befindlichen Informationsfaltblätter und werfen sie weg. In Wurzen kommt es seit einiger Zeit gehäuft zu neonazistischen Aktivitäten, demokratiefeindlichen und rassistischen Angriffen.

Petition gegen zivilgesellschaftlichen Verein

17.

April
2018
Dienstag

Auf der Homepage und der Facebook-Seite der rechten Bürgerinitiative "Neues Forum für Wurzen" wird dazu aufgerufen eine Petition zu unterzeichnen. Diese trägt den Titel "Das NDK kaltstellen, ihm die Kohle entziehen" und ist an den Stadtrat gerichtet. Ziel ist die städtische und staatliche Förderung des Netzwerks für Demokratische Kultur zu streichen. Dazu wird u.a. der vermeintlich unzulässige Ausschluss Rechter aus dem Kultur- und Bürger*innenzentrum D5 problematisiert.