Wurzen | chronik.LE

Wurzen

SPD-Plakt in Wurzen beschmiert

3.

Mai
2019
Freitag

Unbekannte beschmieren in Wurzen ein SPD-Plakt mit der Aufschrift "Volksverräter". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

"Neues Forum für Wurzen" diffamiert Redakteurinnen

28.

August
2019
Mittwoch

Das rechte "Neue Forum für Wurzen" (NFW) beschwert sich im Nachgang einer Diskussionsveranstaltung zum Umgang mit Rechten sowie einer antifaschistischen Demonstration in Wurzen über die Berichterstattung der taz.

Rechte bedrängen Frau im Regionalexpress nach Wurzen

24.

August
2019
Samstag

Im Regionalexpress von Dresden nach Leipzig steigt eine betrunkene 8-9-köpfige Männergruppe ein und hört laut Musik. Die Bitte einer Frau die Musik leiser zu stellen wird nur kurzzeitig befolgt. Als die Frau erneut darum bittet, kommt einer der Männer sehr nah zu ihr heran und fragt sie wo sie aussteigt, der andere fordert sie auf ihm einen Kuss zu geben. Die Frau gibt deutlich zu verstehen, dass sie dies keinesfalls tun werde. Als nach weiteren Diskussionen keine Einsicht seitens der betrunkenen Männer besteht, kehrt sie der Gruppe den Rücken zu.

Rechter pöbelt Frauen in Wurzen an

21.

Juni
2019
Freitag

Am Freitag Abend fahren zwei Frauen mit Kopftuch im Regionalexpress von Dresden nach Wurzen. Ein Mitreisender im Alter von etwa 25 bis 35 Jahren pöbelt die beiden Frauen an, als diese bereits an der Tür stehen und bezeichnet sie u.a. als "Viehzeug". Alle drei steigen in Wurzen aus. Was weiter passiert ist nicht bekannt.

Kandidatenvorstellung vom "Neuen Forum für Wurzen" findet nicht statt

17.

Mai
2019
Freitag

Auf dem Wurzener Marktplatz findet, ordnungsgemäß bereits seit geraumer Zeit angemeldet, eine Veranstaltung zu geschlechtlicher Vielfalt statt. Die Veranstalter_innen sehen in ihrer Aktion selbst "ein deutliches Zeichen [...] gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interfeindlichkeit, gegen soziale Kälte, gegen Rassismus, Nationalismus - für Respekt, Akzeptanz, Vielfalt und Selbstbestimmung".

Neonazimob greift NDK nach Fußballspiel in Wurzen an

12.

Mai
2019
Sonntag

Während Landesklassenspiel zwischen dem „ATSV ‚Frisch auf‘ Wurzen“ und „Roter Stern Leipzig“ fällt eine größere Guppe von mehr als 60 jugendlichen Neonazis im Stadion mit Gesängen wie "Ohne Bullen wärt ihr alle tot" und "Heimatliebe ist kein Verbrechen" auf. Darunter sind bekannte Rechte wie Toni Kurt Bierstedt, ehemaliger Spieler des ATSV Wurzen und Kandidat des „Neues Forum für Wurzen“ zur sächsischen Kommunalwahl im Mai 2019, sowie Cedric Scholz, ehemaliger Schwimmer für den "Schwimmclub Wurzen" und bekannter Neonazi.

Antisemitische Rufe nach Fußballspiel in Wurzen

30.

April
2019
Dienstag

Beim Spiel zwischen ATSV ‚Frisch auf‘ Wurzen und BSG Chemie Leipzig in Wurzen besuchen mehrere Neonazis das Spiel auf der Seite der Wurzener Fans. Dabei kommen und gehen sie geschlossen zum/vom Spiel und rufen u.a. die antisemitische Parole "Juden Chemie". Damit soll der gegnerische Verein BSG Chemie Leipzig als jüdisch diskreditiert werden. Solche Schmähungen gegen den Verein gab es in der Vergangenheit bereits öfter, so u.a. auf Stickern (Vgl.

Hakenkreuzfahne in Wurzen mitgeführt

18.

Januar
2019
Freitag

Ein Erwachsener führt in Wurzen eine Hakenkreuzfahne mit sich. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Februar 2019 eingestellt.

Rassistischer Angriff in Wurzen

8.

Juli
2018
Sonntag

Drei "ausländische Besucher des Stadtfestes Wurzen" werden angegriffen. Ob sie dabei Verletzungen erlitten haben ist nicht bekannt. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wird im Januar 2019 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.