Landkreis Leipzig | chronik.LE

Landkreis Leipzig

Mehrere Hakenkreuze in Grimma angebracht

25.

Januar
2020
Samstag

Unbekannte bringen in der Grimmaer Karl-Marx-Straße diverse spiegelverkehrte Hakenkreuze mit gelbgrüner und roter Kreide an. Weiterhin werden vulgäre Ausdrücke auf die Straße geschrieben.

Neonazistische Parolen auf Stadionsitzen in Regis-Breitingen

13.

September
2019
Freitag

Unbekannte zerkratzen im Zeitraum zwischen 06.09. und 13.09.2019 Stühle im Stadion in Regis-Breitingen mit einem Hakenkreuz und dem Slogan "Heil Hitler". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Rassistische Sprüche bei Silvesterfeier auf Bornaer Markt

1.

Januar
2020
Mittwoch

Auf dem Bornaer Marktplatz sammeln sich mehrere junge Männer, welche Böller und Raketen offenbar gezielt gegen Passant_innen und den Weihnachtsbaum richten. Dabei skandieren sie rassistische Parolen.

Bereits im Vorjahr wurde unter neonazistischen Parolen in Borna randaliert.

NS-Schmierereien in Wurzen

15.

Dezember
2019
Sonntag

Seit Sonntag, dem 3. Advent, prangt für mehrere Tage ein Hakenkreuz an einem Schaukasten in der Schillerstraße in Wurzen, in dem für freie Wohnungen geworben wird. Wenige Meter weiter wurde "Sieg Heil!" an eine Hausfassade geschmiert. Nach etwa einer Woche wird die NS-Propaganda entfernt.

Hakenkreuz in Wurzen angebracht

13.

Dezember
2019
Freitag

In der Unterführung am Wurzener Bahnhof bringen Unbekannte mit schwarzer Farbe eine Hakenkreuz-Schmiererei an. Wenige Tage später wird es zu einer Blume verschönert.

Neonazistische Parolen in Borna

10.

Mai
2019
Freitag

Zwei weibliche Personen zeigen in Borna den Hitlergruß und rufen "Sieg Heil". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wird eingestellt.

"Sieg Heil"-Rufe in Markkleeberg

19.

Oktober
2018
Freitag

Ein Erwachsener ruft im Markkleeberg lautstark die Parole "Sieg Heil". Dafür wird er wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 40 Tagessätzen verurteilt.

Rechte Schmierereien in Markkleeberg angebracht

6.

Dezember
2019
Freitag

An Kleidercontainer in der Markkleeberger Arndtstraße werden mit schwarzer Farbe verschiedene Parolen angebracht. So ist "AfD Kiez" sowie "FCK Antifa" und "LOK" zu lesen.

Neonazistisches Gedenken am Volkstrauertag in Wurzen

17.

November
2019
Sonntag

20-30 Neonazis halten anlässlich des "Volkstrauertages" in Wurzen ein Gedenken ab. Dazu nutzen sie Fackeln und schwarz-weiß-rote Fahnen.
Am Denkmal im Park gegenüber vom Bahnhof werden von verschiedenen offiziellen Vertreter_innen (u.a. der Stadt) Kränze abgelegt. Auf einem der Kränze ist das Kürzel NSM zu lesen, welches möglicherweise für "Nationale Sozialisten Muldental" steht.

Neonazistische Schmierereien in Machern

20.

November
2019
Mittwoch

In Machern werden am gerade erst sanierten Agnes-Tempel verschiedene neonazistische Schmierereien angebracht. So ist "MTL Nazi Kiez" (MTL für Muldental) und "Fuck Afa" (für Fuck Antifa) zu lesen. Dazu beziehen sich einige angebrachte Schmierereien positiv auf den Fußballverein Lokomotive Leipzig. Anhänger_innen des rivalisierenden Vereins BSG Chemie Leipzig werden in einem Schriftzug als "Juden Chemie" beleidigt, darunter befindet sich ein Hakenkreuz. Außerdem ist ein Fadenkreuz mit den Kürzel "WP", gängig für White Power, geschmiert. Im Umfeld befinden sich viele zerbrochene Flaschen.