Landkreis Leipzig

Hakenkreuz-Schmiererei in Frohburg

17.

August
2010
Dienstag

Unbekannte schmierten ein Hakenkreuz an einen Fahrscheinautomaten.

Neonazistische Schmierereien in Markranstädt

18.

Februar
2010
Donnerstag

Unbekannte sprühten an ein Parkhaus mehrere Hakenkreuze sowie SS-Runen und "SA".

Viertes Nazi-Fußballturnier in Geithain

27.

Februar
2010
Samstag

Chronik.LE dokumentiert einen Text von "ART Dresden":

Neonazistische Propaganda in Borna

5.

Juli
2011
Dienstag

In der Nacht zum 6.Juli brachten Unbekannte vor dem Bornaer Bahnhof die Parole "Demokratie abschaffen!" an. Auf ihrem Twitterkanal haben sich die neonazistischen "Freien Kräfte Kohrerener Land" positiv zu der Propagandaaktion geäußert.

Hausdorf: Hakenkreuz an Auto geritzt

25.

Juni
2011
Samstag

Unbekannte brachten im Zeitraum vom 25. Juni bis 2. Juli ein ca. 40cm x 40cm großes, schwarzes Hakenkreuz an der rechten Seite eines Fahrzeuges an.

Neonazistische Plakate in Borna

28.

Juni
2011
Dienstag

In Borna wurden zwischen dem 24. und dem 28.Juni mehrere Plakate neonazistischen Inhalts angebracht. Auf ihnen war die Forderung nach einem "Nationalen Sozialismus" zu lesen.

Grimma: Linkspartei-Mitglied bedroht

26.

Juni
2011
Sonntag

Die Polizeidirektion Westsachsen teilt mit, dass am Sonntag gegen 09:10 Uhr ein Mitglied der Partei "Die Linke" durch einen unbekannten Täter bedroht wurde. Der Täter hatte den Vater des Opfers angerufen und die Bedrohung ausgesprochen.

"Freies Netz" läuft bei Stadtfestumzug in Geithain mit

19.

Juni
2011
Sonntag

Neonazis des "Freien Netz" konnten ungehindert beim Umzug des Stadtfestes anlässlich des 825-jährigen Jubiläums der Stadt Geithain voran marschieren. Ca. 20 Nazis liefen mit den offiziellen gelben T-Shirts und Präsentationsschildern des Stadtfestes ausgestattet vor den Blöcken des Umzuges her. Der für die NPD im Stadtrat sitzende Manuel Tripp lief in einem der vorderen Blöcke des Stadtrates mit.

"Freies Netz" mit genehmigtem Stand auf dem Stadtfest in Geithain

18.

Juni
2011
Samstag

Zur 825-Jahrs-Feier der Stadt Geithain präsentierten sich auf dem Marktplatz verschiedene Vereine und Gruppen, die das Bild der Stadt prägen. Mit dabei war die "Heimattreue Jugend Geithain", denen ebenfalls die Durchführung eines Standes unter Auflagen genehmigt wurde.

"Juden-Pegau": Antisemitische Parolen bei Kreisliga-Fußballspiel am "Männertag" in Gnandstein

3.

Juni
2011
Freitag

Bei einem nachgeholten Kreisliga-Fußballspiel zwischen der SG Gnandstein 49 - Gnandstein ist ein Ortsteil von Kohren-Sahlis (Landkreis Leipzig) - und TuS Pegau wurden die Gastgeber_innen am Himmelfahrtstag von "Fans" aus dem nahen Frohburg mit antisemitischen und neonazistischen Parolen unterstützt. Die "Bornaer Allgemeine Sportzeitung" berichtet von Sprüchen wie "Juden-Pegau" und "Pegauer haben einen Judenstern zu tragen". Der "Fascho-Mob" (Sportzeitung) soll auch das berüchtigte U-Bahn-Lied ("Wir bauen eine U-Bahn bis nach Auschwitz") gesungen haben.