Landkreis Leipzig

Hakenkreuz-Schmiererei in Geithain

6.

Mai
2010
Donnerstag

Unbekannte beschmierten in Geithain einen Streugutbehälter mit Hakenkreuzen.

Neonazistische Aufkleber in Frohburg

1.

Mai
2010
Samstag

Unbekannte brachten im Stadtgebiet von Frohburg Aufkleber mit der neonazistischen Parole "Zukunft statt BRD" an.

Hakenkreuz-Schmierereien in Großpösna

3.

Juni
2010
Donnerstag

Unbekannte beschmierten den Gehweg und die Bushaltestelle in der Grimmaischen Straße in Großpösna mit Parolen neonazistischen Inhalts. So brachten sie sie u.a. mehrere Hakenkreuze sowie den neonazistischen Zahlencode "1488" an.

Colditz: Schmierereien zum Heß-Todestag

17.

August
2008
Sonntag

In Colditz beschmierten Unbekannte mehrere Häuser mit Parolen neonazistischen Inhalts. So wurde u.a. "Mord nach 46 Jahren" gesprüht, wodurch ein Bezug zu Hitlers Stellvertreter, dem verurteilten Kriegsverbrecher Rudolf Heß, hergestellt werden sollte. Heß hatte sich 1987 im alliierten Kriegsverbrecher-Gefängnis Berlin-Spandau erhängt.

Hakenkreuz-Schmiererei in Borsdorf

14.

Oktober
2010
Donnerstag

An eine Museumswand in Borsdorf schmierten Unbekannte mehrere Hakenkreuze.

Hakenkreuz-Schmiererei in Grimma

10.

Oktober
2010
Sonntag

An eine Hauswand in Grimma schmierten Unbekannte mehrere Hakenkreuze.

NPD-Stadtrat Manuel Tripp verteilt zweite Ausgabe des "Geithainer Sprachrohrs"

6.

März
2011
Sonntag

In Geithain kam es zur Verteilung der zweiten Ausgabe des neonazistischen "Geithainer Sprachrohrs", das dem örtlichen NPD-Stadtrat Manuel Tripp als Propaganda-Postille dient. Laut einer Twitternachricht wollen Tripp und weitere Helfer/innen wieder 1000 Exemplare unters Volk gebracht haben. Die erste Ausgabe des Blättchens war im August 2010 erschienen.

Neonazistische Schmierereien in Grimma

28.

Februar
2011
Montag

In der Nacht zum 1.März besprühten Unbekannte ein Haus am Nicolaiplatz mit neonazistischen Symbolen und Schriften.

Laut Polizei brachten sie die Schriftzüge "Anti-Antifa" sowie "NS jetzt" an. Zudem wurde ein Keltenkreuz an die Mauer gesprüht sowie ein Hakenkreuz und SS-Runen in den Außenputz geritzt.

Jahresstatistik der Opferberatung: Raum Leipzig bleibt Schwerpunkt rechter Übergriffe

1.

März
2011
Dienstag

Die Opferberatung für Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt der RAA Sachsen e.V. berichtet in ihrer Jahresstatistik für 2010 von 239 Angriffen (Körperverletzungen, Nötigungen, Bedrohungen, Brandstiftungen sowie massive Sachbeschädigungen), bei denen 396 Menschen direkt betroffen waren. Im Vergleich zum Vorjahr mit 263 Übergriffen stellt dies einen leichten Rückgang dar, trotzdem sieht die Opferberatung keinerlei Anlass zur Entwarnung.

Geithain: Unbekannte zerstören Auto eines alternativen Jugendlichen

26.

Februar
2011
Samstag

In der Colditzer Straße, unweit des alternativen Jugendhauses "R9" in Geithain, zerstörten Unbekannte einen parkenden Renault. Dabei zerschlugen sie alle Scheiben des PKWs, zudem wurden alle Reifen zerstochen und die Scheibenwischer abgebrochen.