Landkreis Leipzig

Hakenkreuz-Schmierereien in Naunhof

6.

November
2011
Sonntag

Unbekannte beschmierten den Sportplatz in Naunhof mit einem Hakenkreuz sowie der Drohung "Zecken töten". Neonazis nutzen den Ausdruck "Zecken", um damit Menschen, die aufgrund ihrer politischen Einstellung oder ihres Aussehens, nicht in ihr menschenverachtendes Weltbild passen, zu diffamieren.

Hakenkreuz-Schmiererei in Markkleeberg

4.

November
2011
Freitag

Unbekannte beschmierten die Wand eines Wohnhauses mit einem Hakenkreuz.

Hakenkreuz-Schmiererei in Wurzen

10.

Oktober
2011
Montag

Unbekannte beschmierten ein Hinweisschild mit einem Hakenkreuz.

Kreide gefressen: Neonazi-Beleidigungen vor Wallraff-Veranstaltung in Geithain

20.

April
2012
Freitag

Rund um das Bürgerhaus in Geithain wurden in der Nacht zu Freitag Sprüche auf den Fußweg gemalt, die sich gegen Bürgermeisterin Romy Bauer (CDU) und einen weiteren Lokalpolitiker sowie den Journalisten Günter Wallraff richteten. Der Schriftsteller war am Freitag im Bürgerhaus bei zwei u.a. von der örtlichen "Initiative für ein weltoffenes Geithain" organisierte Veranstaltungen zu Gast, die von 160 Schüler_ innen und am Abend von 250 weiteren Personen besucht wurden. Der 69-jährige Journalist berichtete dabei u.a.

Hakenkreuz-Fahne in Markkleeberg

15.

April
2012
Sonntag

Ein 28-Jähriger hing gegen 12.00 Uhr eine Hakenkreuzfahne aus einem Fenster seiner Wohnung in der Hauptstraße. Die Fahne wurde beschlagnahmt.

Erneut neonazistische Aufkleber an Linksparteibüro (Grimma)

12.

Februar
2012
Sonntag

Erneut haben Unbekannte an die Hinweistafel des Büros der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz (Die Linke) in der Malzhausgasse Aufkleber neonazistischen Inhalts angebracht. Auf den Aufklebern war "Denkmal Dran - Aktionsbündnis gegen das Vergessen" zu lesen.

NS-verherrlichender "Wunschzettel" auf dem Naunhofer Weihnachtsmarkt

25.

November
2011
Freitag

Eine unbekannte Person warf auf dem Naunhofer Weihnachtsmarkt einen Zettel mit NS-verherrlichenden sowie antisemitischen Inhalt in eine aufgestellte "Wunschbox". Demnach wünschte sich der oder die Urheber/in "eine starke SS", "ein gewonnener Krieg" und "Judentot".

Hakenkreuz-Schmiererei in Zwenkau

26.

Dezember
2011
Montag

Unbekannte beschmierten eine Garagenwand mit einem Hakenkreuz.

"Sieg Heil"-Rufe in Geithain

23.

September
2011
Freitag

Unbekannte riefen in Geithain die neonazistische Parole "Sieg Heil".

Hakenkreuz-Schmierereien in Taucha und Bad Lausick

31.

März
2012
Samstag

In der Nacht zu Sonntag beschmierten Unbekannte in der Otto-Schmidt-Straße in Taucha mehrere Gartenhäuschen mit Hakenkreuzen. Außerdem wurden zwei als Verkaufsstände genutzte Häuschen aufgebrochen, durchsucht und ebenfalls mit Hakenkreuzen beschmiert.