Landkreis Leipzig

Trafohäuschen in Kitzscher beschmiert

21.

Dezember
2016
Mittwoch

Unbekannte beschmieren eine Trafotür mit den Worten "Sieg Heil". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juni 2017 eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Rechte Mahnwache in Wurzen

16.

Januar
2018
Dienstag

Nach einem rassistisch motivierten Übergriff am Freitag dem 12. Januar 2018 in Wurzen organisieren rechte Jugendliche, Hooligans und Neonazis eine Mahnwache um ihre Version der Geschichte zu verbreiten. Nach ihrer Vorstellung sind die Opfer in ihren Reihen zu suchen. Auf einem auf der Kundgebung verteilten Flyer heißt es, dass einer der beiden Jugendlichen ins künstliche Koma hätte gelegt werden müssen. Der Polizeisprecher Uwe Voigt weist dies als "Gerüchte" zurück.

Neonazistische Schmierereien in Trebsen angebracht

2.

März
2017
Donnerstag

Unbekannte sprühen SS-Runen sowie Hakenkreuze an ein Kulturhaus in Trebsen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Kitzscher angebracht

20.

Februar
2017
Montag

Unbekannte beschmieren in Kitzscher Tunnelwände mit "Heil 1488". Sowohl 14 als auch 88 sind neonazistische Zahlencodes. Ersteres steht dabei für die sogenannten 14 words des US-amerikanischen Neonazis David Eden Lane („We must secure the existence of our people and a future for White children.“, bzw „Wir müssen die Existenz unseres Volkes und die Zukunft für die weißen Kinder sichern.“). 88 steht für den jeweils achten Buchstaben im Alphabet und somit für "Heil Hitler".

Neonazistische Schmierereien in Fuchshain

10.

Februar
2017
Freitag

Unbekannte schmieren im Naunhofer Ortsteil Fuchshain Hakenkreuze an ein Gasverteilerhaus. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.
Bereits wenige Tage vorher war an einem Verkehrsschild ein Hakenkreuz angebracht worden.

Neonazistische Schmierereien in Brandis angebracht

29.

Januar
2017
Sonntag

Unbekannte beschmieren in Brandis eine steinerne Vase in einem Park mit einem Hakenkreuz und der Parole "Sieg Heil!“ Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Frohburg angebracht

27.

Januar
2017
Freitag

Unbekannte beschmieren Brücken, Werbeträger, einen Einkaufsmarkt sowie eine Hauswand mit Hakenkreuzen und dem neonazistischen Slogan "Heil Hitler". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hitlergruß in Kitzscher gezeigt

16.

Januar
2017
Montag

Eine unbekannte Person zeigt in in Kitzscher den Hitlergruß. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da kein Tatverdächtiger ermittelt werden kann.

"Sieg Heil"-Rufe in Borsdorf

1.

Januar
2017
Sonntag

Eine unbekannte Person ruft an Neujahr in Borsdorf "Sieg Heil". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da kein Tatverdächtiger ermittelt werden kann.

Rechte Propaganda in Wohnung geworfen

10.

August
2016
Mittwoch

Einer Familie mit Migrationshintergrund wird eine mit Hakenkreuzen und rassistischen Bemerkungen beschmierte Zeitung unter der Wohnungstür hindurchgeschoben. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.