Burgstädt

Burgstädt: Neonazis brennen Proberaum von Punkband nieder

19.

Januar
2009
Montag

In der Nacht vom 19. auf den 20. Januar 2009 verübten Nazis einen Brandanschlag auf den Proberaum der Burgstädter Punkband »Fallobstfresser«. Der Raum brannte einschließlich des Equipments der Band und der Einrichtungsgegenstände völlig aus; der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. In der gleichen Nacht wurden dort die Autos von mehreren links-alternativen Jugendlichen beschädigt.

Geschäftstellen der Partei "Die Linke" werden angegriffen

10.

Mai
2008
Samstag

In der Nacht vom Freitag zum Samstag werden nahezu zeitgleich die Fensterfronten der drei Geschäftsstellen der Partei "Die Linke" in Mittweida, Rochlitz und Burgstädt zerstört.

Burgstädt: Scheiben des Parteibüros "Die Linke" werden eingeschlagen

28.

Juni
2008
Samstag

Unbekannte Täter schlugen in der Nacht zum Samstag mit einem Pflasterstein eine Fensterscheibe und die Scheibe der dahinter befindlichen Glastür des Bürgerbüros der Partei „Die Linke" auf der Goethestraße ein. Der Schaden beziffert sich auf etwa 2 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.