Delitzsch

Delitzsch: Männertag mit Reichskriegsflagge

17.

Mai
2012
Donnerstag

Am sogenannten Männertag wurden zwei Personen in der Kneipe "Am Delitzscher Wasserturm" von mindestens zehn Männern angepöbelt und als "Scheiß Zecken" beschimpft. Anschließend wurden sie aus dieser Gruppe heraus brutal angegriffen und verletzt. Sie erlitten Schürfwunden, mindestens einer Person wurden Finger gebrochen. Die beiden Verletzten erstatteten aus Angst vor einem erneuten Angriff keine Anzeige.

Delitzsch: Nazis überfallen Punk

4.

Mai
2012
Freitag

Vier Neonazis überfielen in Delitzsch einen Punk in seiner Wohnunng. Die vier Täter, von denen zwei vermummt waren, griffen den jungen Mann (Mitte 20) in dessen Wohnung an. Zunächst klingelte die Gruppe an der Wohnungstür. Nachdem diese durch den Bewohner geöffnet wurde, fragten sie in einem neonazistischen Vokabular, ob der Betroffene eine "Zecke" sei. Als der sich als Punk verstehende Mann dies bejahte, drangen die Neonazis in die Wohnung ein und schlugen ihn zu Boden. Im Anschluss verschwand die Gruppe mit einer Kiste Bier, die sie aus der Wohnung des Betroffenen klauten.

Geschichtsrevisionistische Schmiererei in Delitzsch

12.

Februar
2012
Sonntag

Unbekannte brachten an eine Garage eine Schmiererei mit Bezug zur Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945 an.

Neonazistische Schmierereien in Delitzsch und Markkleeberg

10.

Februar
2012
Freitag

Unbekannte brachten an einer Garage in Delitzsch der geschichtsrevisionistischen Parole "Dresden 300000 Tote" an.

Hakenkreuz in Auto geritzt (Delitzsch)

26.

Januar
2012
Donnerstag

Unbekannte ritzten in den Lack eines Autos ein Hakenkreuz.

NPD- und "Freies Netz"-Kundgebungen in Nordsachsen

14.

Mai
2012
Montag

Für den 14. Mai kündigte die NPD Nordsachsen mehrere Infostände unter dem Kampagnen-Motto "Raus aus dem Euro" an. So war die Durchführung in Bad Düben, Delitzsch, Eilenburg, Oschatz und Schkeuditz geplant. Letztlich fanden sie jedoch nur in Eilenburg sowie Bad Düben statt.

Hakenkreuz-Schmierereien in Delitzsch

5.

März
2012
Montag

Unbekannte schmierten in der Nacht zum 6. März drei seitenverkehrte Hakenkreuze auf Bäume des örtlichen Friedhofs.

"Sieg Heil"-Rufe in Delitzsch

27.

Februar
2011
Sonntag

Ein Jugendlicher rief die Parole "Sieg Heil" und zeigte zudem den so genannten "Hiltergruß".

Delitzsch: Schwerverletzte nach Naziübergriff auf Konzertbesucher

18.

März
2012
Sonntag

Am Sonntag morgen gegen 6.15 Uhr wurden in Delitzsch acht Personen von Neonazis brutal angegriffen und zum Teil schwer verletzt.

Delitzsch: Nazipropaganda in der Eilenburger Straße

11.

Februar
2012
Samstag

Laut einer Meldung der Polizeidirektion Westsachsen wurden am Samstag gegen 11.00 Uhr sechs schwarz gekleidete Personen in der Nähe des Schulze-Delitzsch-Denkmals gesehen, die einen ca. 250 cm großen Holzwürfel aufstellten und an diesem vier Bettlaken mit mehreren Schriftzügen anbrachten. Laut Polizeibericht hatten alle Schriftzüge einen politischen Hintergrund. Laut Anfrage bei der Polizeidirektion handelte es sich um folgende Schriftzüge: "300.000 Tote Dresden", "im Geiste frei", "13.02.1945" sowie die Adresse zur Internetpräsenz des neonazistischen "Aktionsbündnis gegen das Vergessen".