Delitzsch

NPD- und "Freies Netz"-Kundgebungen in Nordsachsen

14.

Mai
2012
Montag

Für den 14. Mai kündigte die NPD Nordsachsen mehrere Infostände unter dem Kampagnen-Motto "Raus aus dem Euro" an. So war die Durchführung in Bad Düben, Delitzsch, Eilenburg, Oschatz und Schkeuditz geplant. Letztlich fanden sie jedoch nur in Eilenburg sowie Bad Düben statt.

Hakenkreuz-Schmierereien in Delitzsch

5.

März
2012
Montag

Unbekannte schmierten in der Nacht zum 6. März drei seitenverkehrte Hakenkreuze auf Bäume des örtlichen Friedhofs.

"Sieg Heil"-Rufe in Delitzsch

27.

Februar
2011
Sonntag

Ein Jugendlicher rief die Parole "Sieg Heil" und zeigte zudem den so genannten "Hiltergruß".

Delitzsch: Schwerverletzte nach Naziübergriff auf Konzertbesucher

18.

März
2012
Sonntag

Am Sonntag morgen gegen 6.15 Uhr wurden in Delitzsch acht Personen von Neonazis brutal angegriffen und zum Teil schwer verletzt.

Delitzsch: Nazipropaganda in der Eilenburger Straße

11.

Februar
2012
Samstag

Laut einer Meldung der Polizeidirektion Westsachsen wurden am Samstag gegen 11.00 Uhr sechs schwarz gekleidete Personen in der Nähe des Schulze-Delitzsch-Denkmals gesehen, die einen ca. 250 cm großen Holzwürfel aufstellten und an diesem vier Bettlaken mit mehreren Schriftzügen anbrachten. Laut Polizeibericht hatten alle Schriftzüge einen politischen Hintergrund. Laut Anfrage bei der Polizeidirektion handelte es sich um folgende Schriftzüge: "300.000 Tote Dresden", "im Geiste frei", "13.02.1945" sowie die Adresse zur Internetpräsenz des neonazistischen "Aktionsbündnis gegen das Vergessen".

Neonazistische Schmierereien in Eilenburg und Delitzsch

6.

Februar
2012
Montag

Unbekannte besprühten in der Nacht zu Dienstag verschiedene Fassaden in Eilenburg Ost, in der Fischeraue und am Berg mit neonazistischen Schmierereien, die sich inhaltlich auf die Dresdener Bombennacht im Februar 1945 bezogen. Zu lesen war: "13.2.1945 = Völkermord", "250000 Tote in Dresden (Denk)mal dran!", "Denk an Dresden" und "Bombenholocaust von Dresden 45 - kein Vergeben - kein Vergessen".

Mann zeigt öffentlich Hitlergruß (Delitzsch)

15.

Januar
2012
Sonntag

Ein 26-jähriger zeigte in den Mittagsstunden in der Damaschkestraße vorbeifahrenden Autofahrer_innen sowie in Richtung angrenzender Häuser den Hitlergruß. Polizist_innen stellten bei dem Beschuldigten 2,34 Promille fest.

Delitzsch: Denkmal für die Opfer des Faschismus beschmiert

12.

Dezember
2011
Montag

Unbekannte beschmierten das Denkmal für die Opfer des Faschismus in Delitzsch mit Graffiti. Neben einem Namens-Tag wurden noch zwei SS-Runen gesprüht.

Hakenkreuz-Schmiererei in Delitzsch

21.

November
2011
Montag

In den Mittagsstunden beschmierten Unbekannte einer Hauswand in der Kohlstraße mit einem Hakenkreuz.

Abermals NPD-Stand in Nordsachsen (Delitzsch)

12.

Oktober
2011
Mittwoch

Der NPD Kreisverband Nordsachsen führte unter dem Motto "Schluß mit der EU-Diktatur" einen Infostand auf dem Roßplatz in Delitzsch durch, der in der Nähe eines Gymnasiums liegt. Laut dem Twitterkanal des neonazistischen "Aktionsbüro Nordsachsen" unterstützten diese sowie die JN Nordsachsen den Infostand der NPD.