Taucha

Denkmal für Opfer des Faschismus in Taucha beschmiert

13.

August
2018
Montag

Unbekannte beschmieren in Taucha das Denkmal für die Opfer des Faschismus mit einem roten Schriftzug. Was dieser beinhaltete ist nicht bekannt.

Neonazistische Schmierereien in Taucha

5.

Januar
2018
Freitag

Unbekannte beschmieren in Taucha einen Stromkasten mit dem Slogan "NS Zone Taucha". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wird im Juni 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien an ehemaligem KZ-Außenlager

15.

Juli
2018
Sonntag

In Taucha ist die Außenmauer der ehemaligen Mitteldeutschen Motorenwerke mit diversen rechten und neonazistischen Graffiti und Schmierereien versehen. Darunter finden sich u.a. ein mehrere Meter großes "Nazi-Kiez" mit schwarz-weiß-roter Fahne, der Slogan "NS jetzt!" sowie "Hooligans Lokomotive". Die Bandbreite wird durch das Logo der "Identitären Bewegung" und den Slogan "Reconquista" erweitert.

Neonazis provozieren bei Gastspiel von Roter Stern Leipzig in Taucha

9.

Juni
2018
Samstag

Bei einem Auswärtsspiel des linken Fußballvereins Roter Stern Leipzig in Taucha provozieren etwa 20 Personen mit nationalsozialistischen Gesängen. Die augenscheinlich zum großen Teil minderjährigen Neonazis posieren außerhalb des Stadions mit schwarz-weiß-roter Fahne und skandieren unter anderem den in der Neonazi-Szene verbreiteten Spruch "Frei, sozial, national!".

Mahnmal für Opfer des Nationalsozialismus in Taucha beschmiert

26.

Februar
2018
Montag

Unbekannte beschmieren in Taucha das 1963 aufgestellte Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus. Sie schmierten mit roter Farbe ein Kreuz sowie die Frage "Und was ist mit unseren Opfern" auf die Stele. Mit der Frage wird auf die vermeintlich unbeachteten deutschen Opfer des zweiten Weltkrieges Bezug genommen. Dass eben jener Krieg als Angriffskrieg von Deutschland ausging und letztlich nur militärisch gewonnen werden konnte, wird in einer solchen Darstellung unterschlagen. Die Verdrehung der Opfer- und Täterrolle ist ein gerne verwendetes Motiv in neonazistischer Propaganda.

Bedrohung auf Facebook in Taucha

23.

April
2017
Sonntag

Eine Frau äußert sich auf Facebook positiv gegenüber Geflüchteten und ablehnend gegenüber RassistInnen. Daraufhin wird sie mit den Worten "Auch Du bist mal fällig!!!“ bedroht. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung wird im Juli 2017 eingestellt.

Hakenkreuze in Taucha geschmiert

6.

Oktober
2016
Donnerstag

Unbekannte beschmieren mehrere Säulen in einem Park in Taucha mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Verfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im März 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden konnten.

Hakenkreuz auf Facebook-Profilbild

23.

Juli
2016
Samstag

Ein Erwachsener nutzt ein Bild, welches eine Kaffetasse mit einem Hakenkreuz zeigt als Profilbild bei Facebook. Dafür wird er im Dezember 2016 wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 30 Tagessätzen verurteilt.

Hakenkreuz-Schmiererei

22.

Februar
2016
Montag

In Taucha wurde durch Unbekannte eine Mauer mit einem Hakenkreuz beschmiert.

Neonazistisches Graffiti in Taucha

26.

September
2016
Montag

In der Heinrich-Heine-Straße in Taucha wurde an einer Hausfassade gut sichtbar ein neonazistisches Graffiti gesprüht. Dieses beinhaltete die Forderung "NS jetzt". Die verwendete Abkürzung "NS" steht dabei für Nationalsozialismus.