Torgau

Neonazi-Konzertz in Staupitz

20.

Mai
2017
Samstag

In Staupitz findet ein neonazistisches Konzert mit ca. 100-120 Teilnehmer*innen statt. Die angekündigten Bands sind "Eternal Bleeding" (Thüringen), Pugilato (Spanien), Mai Morti (Italien), Fight Tonight, Legion of Thor (Bayern).

In Staupitz finden seit einigen Jahren immer wieder Nazikonzerte statt. Weitere Informationen zu Nazikonzerten in Staupitz.

Hakenkreuz über Whattsapp verschickt

1.

September
2016
Donnerstag

Eine Person verschickt über Whatsapp ein Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im November 2016 eingestellt.

Hitlergruß in Torgau

18.

April
2016
Montag

Ein Erwachsener zeigt in Torgau in der Öffentlichkeit den Hitlergruß. Er ruft dazu "Heil Hitler" und "Sieg Heil". Wegen dieser und weiterer Straftaten wird er im Oktober 2017 u.a. wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verurteilt.

Wahlkampfveranstaltung von Angela Merkel in Torgau gestört

6.

September
2017
Mittwoch

Nach der Bekanntgabe des Wahlkampftermins in Torgau von Angela Merkel mit dem amtierende sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich mobilisierten verschiedene Gruppierungen zu einen Gegenprotest. Darunter das aus Audenhain/Torgau stammende und der Querfront-Milieu zuzuordnende "Spektrum aufrechter Demokraten", die rechtspopulistische AfD sowie die neonazistische Gruppierung "THÜGIDA - Wir lieben Sachsen e.V." Im Vorfeld hatte der Kopf des Spektrums Sandro Oschkinat angekündigt die Veranstaltung nicht aktiv stören zu wollen, da sie "weder kriminelle noch asoziale Extremisten" seien.

Rassistische Schmierereien in Torgau

25.

August
2015
Dienstag

Unbekannte schmieren an mehrere Fassaden in Torgau die rassistischen Slogans "Nein zum Heim" und "Asylflut stoppen". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung wird im Juli 2016 eingestellt.

Rassistische Körperverletzung in Torgau

19.

August
2016
Freitag

Mehrere Personen beschimpfen und schlagen in Torgau drei Personen aus Syrien. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wird im Juni 2017 eingestellt.

Rassistische Parolen in Dreiheide

28.

Juni
2015
Sonntag

Unbekannte rufen in Dreiheide die rassistische Parole „Aus die Maus - Ausländer raus!“.

Neonazistische Parolen in der Öffentlichkeit

31.

Oktober
2015
Samstag

Eine unbekannte Person ruft mehrfach in der Öffentlichkeit „Sieg Heil“ und „Heil Hitler“. Das Verfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Februar 2016 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazi-Konzert in Staupitz

15.

Mai
2016
Sonntag

In Staupitz findet ein neonazistisches Konzert mit ca. 230 Teilnehmer_innen statt.
Die angekündigten Bands sind "Aggroknuckle", "Uwocaust", "Helfershelfer" , "Faustrecht" und "Abtrimo".
In Staupitz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Neonazi-Konzerte veranstaltet. Weitere Informationen zu Konzerten in Staupitz

NPD-Parteitag in Nordsachsen: Bruch zwischen Landesverband und Leipziger Stadtverband

19.

März
2016
Samstag

Am Sonnabend fand ein Landesparteitag der neonazistischen NPD in Nordachsen statt. Über genauere Angaben zum Veranstaltungsort schweigt sich die Parteiführung aus. Unter dem völkischen Motto "Tradition statt Invasion" versammelten sich geschätzte 40 Anhänger der Partei in einem Gasthaus, vermutlich im Raum Torgau. Von den Deligierten wurde der Dresdner Stadtrat Jens Baur zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Baur hatte der NPD Sachsen nach dem Rücktritt von Holger Szymanski bereits seit einem dreiviertel Jahr kommisarisch vorgestanden.