Landkreis Nordsachsen

Torgau: Sigrunen-Schmiererei an Gebäudeteil

11.

April
2012
Mittwoch

Unbekannte brachten an eine Haustür die Schmiererei "ASSI" an, wobei der Buchstabe "S" jeweils als Sigrune dargestellt wurde.

Nazi-Konzert mit 150-160 Gästen in Staupitz

7.

Juli
2012
Samstag

Nach Angaben des Sächsischen Innenministeriums (Kleine Anfrage) fand im Torgauer Ortsteil Staupitz ein Neonazi-Konzert mit den Bands "Exzess" (Brandenburg), "Legion of Thor" (Berlin), "D.S.T." alias "X.X.X." (Berlin) und

Nordsächsische Nazis als Crystal-Dealer aufgeflogen

30.

August
2012
Donnerstag

In Delitzsch und Eilenburg wurden am Donnerstag vier Männer im Alter von 24, 26, 30 und 54 Jahren festgenommen, die mit der Droge "Crystal" gehandelt haben. Bei der Durchsuchung von zehn Wohnungen, Garagen und Nebengebäuden wurde neben Rauschgift, Waffen, anabolen Steroiden und mehreren tausend Euro auch "rechtsradikales Material" sichergestellt. Laut Medienberichten gehören zumindest die drei Jüngeren der "gewalttätigen rechten Szene" in Nordsachsen an.

Hakenkreuz-Schmiererei in Schkeuditz

3.

März
2012
Samstag

Unbekannte beschmierten eine Hauswand mit einem Hakenkreuz.

Nazi-Hool-Band "Kategorie C" tritt in Staupitz bei Torgau auf

21.

Juli
2012
Samstag

Am Sonnabend ist die bekannte Nazi-Hool-Band "Kategorie C - Hungrige Wölfe" aus Bremen im Rahmen ihrer Tour zum Album "Feinde fürs Leben" in der bekannten Nazi-Konzert-Location in Staupitz (Torgau) aufgetreten. Als Vorband dabei: eine Gruppe namens "Hausverbot". Das Konzert war auf der "Kategorie C"-Homepage zunächst für den "Raum Riesa/Dresden" angekündigt. Kurzfristig wurde dann einen Tag zuvor verkündet: "Das Konzert Raum Riesa findet Morgen im Raum Torgau statt."

Antisemitische und rassistische Beleidigungen an der Schladitzer Bucht

8.

Juli
2012
Sonntag

Am Sonntagmorgen drohte ein 34–jähriger Mann mehreren Personen auf dem Parkplatz an der Schladitzer Bucht Prügel an. Er belästigte die letzten Gäste, die gerade von einer Strandparty kamen und zu ihren Fahrzeugen gehen wollten. Der Mann äußerte sich beleidigend gegenüber Jüd_innen und Migrant_innen. Er schlug zudem einen weiteren Mann ins Gesicht, der gegen die diskriminierenden Äußerungen intervenierte. Die hinzugerufene Polizei nahm den Täter in Gewahrsam, da er einem Platzverweis nicht nachkam. Während der Maßnahmen beleidigte er auch die Polizeibeamten.

Angriff auf Kinder- und Jugendclub in Schkeuditz

28.

März
2010
Sonntag

In der Nacht zu Sonntag wurde der Kinder- und Jugendtreff "Neue Welle" von Unbekannten attackiert. Aufgrund von weiteren Vorfällen im Vorfeld werden Neonazis hinter dem Angriff vermutet.

JN-Plakate in Oschatz

10.

Juni
2012
Sonntag

Die NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN) plakatierte im Oschatzer Stadtgebiet im Zeitraum vom 4. bis 10. Juni 2012. Mit den Plakaten wurde sowohl ein Neonaziaufmarsch in Dresden am 17. Juni 2012 als auch eine neue Kampagne der JN mit dem Titel "Identität Sachsen" beworben.

Nordsächsiche Nazis feiern in Eilenburg "Sommersonnenwende"

21.

Juni
2012
Donnerstag

Eine Gruppe von 16 Neonazis (plus Fotograf/in) aus Nordsachsen feierte am Donnerstag auf einem Feld bei Eilenburg die "Sommersonnenwende". Dazu türmten sie ein paar Holzlatten zu einer 30 cm hohen Feuerstelle auf - in deren Mitte wurde ein Holzkreuz gesteckt. Das Abbrennen ihres Scheiterhäufchens begutachteten die "Aktivisten" einem Bericht des "Aktionsbüro Nordsachsen" zufolge mit Fackeln in der Hand und einem Lied auf den Lippen. Zuvor gab es eine schwülstige Rede des nordsächsischen JN-Stützpunktleiters Paul Rzehaczek.

Hakenkreuz-Schmiererei in Oschatz

7.

Januar
2012
Samstag

Unbekannte beschmierten eine Bahnunterführung mit einem Hakenkreuz.