Lindenau

Bioladen wegen Plakat besprüht

27.

Oktober
2017
Freitag

In einem Bioladen auf der Georg-Schwarz-Straße hängt ein Refugees-Welcome-Plakat. Von außen wird gezielt mit roter Farbe über dieses Plakat gesprüht, um es unkenntlich zu machen.

AfD-Aufkleber an Bioladen in Lindenau

21.

September
2017
Donnerstag

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag werden an einem Bioladen in Leipzig-Lindenau zwei AfD-Aufkleber angebracht. Auf diesen ist "Linksterrorismus stoppen - AfD wählen" zu lesen. Ob die Aufkleber nach der am selben Tag stattfindenden Legida-Demonstration angebracht wurden lässt sich nur vermuten.

Aufkleber der Identitären Bewegung an Bioladen

24.

August
2017
Donnerstag

An einem Bioladen in Leipzig-Lindenau wird ein Aufkleber der Identitären Bewegung angebracht auf welchem "Stopp! loading please wait... willst du wirklich warten? www.identitaere-bewegung.de" zu lesen ist.

"Aufrechte Deutsche" gegen linke Aufkleber in Lindenau

4.

Juni
2017
Sonntag

Am Sonntagabend kratzt eine Frau auf dem Lindenauer Markt an der Ecke Demmeringstraße mit einem Messer linke und alternative Aufkleber ab. Ihr Begleiter behält derweil die Umgebung im Blick. Als sie von Passanten auf ihr Treiben angesprochen werden, reagieren sie verbal aggressiv. Die Frau äußert u.a., sie würde sich als "aufrechte Deutsche" fühlen und Muslime, Juden und "Zecken" verachten.

Rechte Sticker in Lindenau

8.

April
2017
Samstag

Auf der Merseburger Straße im Leipziger Stadtteil Lindenau werden Sticker der "Identitären Bewegung" mit der Aufschrift "Heimat verliebt - Jugend ohne Migrationshintergrund" geklebt.

13 Brandanschläge auf Wohnwägen in Leipzig

29.

Dezember
2015
Dienstag

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Leipzig zeitgleich an drei verschiedenen Orten Brandanschläge auf 13 Wohnwägen verübt. Nach Informationen der Polizei fanden die Brandstiftungen in Connewitz, Plagwitz und Lindenau allesamt zwischen 2.30 und 2.40 Uhr statt. Nun wird ein Zusammenhang der Taten geprüft. Obwohl der Großteil der Brandsätze rechtzeitig gelöscht wurde, entstand insgesamt ein Schaden in fünfstelliger Höhe.

Neonazis bedrohen Filmteam bei Dreharbeiten in Lindenau

10.

Mai
2015
Sonntag

Am Sonntag vormittag werden Mitglieder der Filmgruppe CinemAbstruso auf offener Straße in Lindenau von mehreren Neonazis bedroht. Die Filmemacher waren gerade bei der Vorbereitung von Außenaufnahmen für ihre Filmgroteske "Der Schwarze Nazi". Dabei wird die Gruppe von einer Person, die ein T-Shirt der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN) zur Schau trägt, intensiv von einem Fenster in der ersten Etage eines nahen Wohnhauses aus beobachtet. Der Mann fühlt sich offenbar durch die Film-Crew provoziert.

NPD verteilt CS-Gas an Passantinnen

29.

Juli
2014
Dienstag

Die NPD verteilt im Rahmen einer Wahlkampfaktion auf dem Lindenauer Markt illegales CS-Spray. Hintergrund waren Übergriffe auf Frauen in Lindenau, welche die NPD nun instrumentalisiert, um ihre Politik unter dem Motto "Heimat mit Sicherheit" zu legitimieren. Unter anderen waren Maik Scheffler und Enrico Böhm an der Aktion beteiligt.

NPD-Zentrum: "Tag der offenen Tür" hinterm Eisenzaun

10.

Mai
2014
Samstag

Laut der Facebookseite der NPD Leipzig soll am Sonnabend den 10. Mai ein "Tag der offenen Tür" im parteieneigenen Zentrum in der Odermannstraße stattgefunden haben. Der mehr als zwei Meter hohe und mit Stacheldraht bewährte Eisenzaun vor dem "NPD-Bürgerbüro" ist sonst nur für Angehörige der Neonaziszene überwindbar, die an einer der wenigen Veranstaltungen wie "nationalen Liederabenden" oder geschichtsrevisionistischen Vorträgen von kurz vor dem Ableben stehender Altnazis teilnehmen wollen.

Angriff auf Hausprojekt im Leipziger Westen

27.

April
2014
Sonntag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben mehrere Personen kurz vor fünf Uhr bei einem Hausprojekt in Lindenau Scheiben eingeschlagen. Die Bewohner_innen fanden vor der Eingangstür zum Veranstaltungsraum des Hauses mehrere Steine und eine kaputte Flasche. Die Vermutung liegt nahe, dass der Tat ein neonazistisches Motiv zugrundeliegt.