Lindenau | chronik.LE

Lindenau

Hitlergruß vor dem NPD-Zentrum in Lindenau

8.

Mai
2011
Sonntag

Am 8. Mai demonstrierten anlässlich des "Tags der Befreiung" bis zu 300 Menschen gegen das NPD-Zentrum in der Odermannstraße 8 in Leipzig-Lindenau. Als die Demonstrant_innen die Odermannstraße erreichten, postierten sich rund 10 bis 15 Neonazis auf dem Gehweg vor dem Grundstück, um die Demonstrationsteilnehmer_innen zu provozieren und zu fotografieren. Nach Angaben der Leipziger Internetzeitung zeigte dabei einer von ihnen den Hitlergruß.

JN Leipzig feiert dreijährigen Geburtstag und Adolf Hitler

20.

April
2011
Mittwoch

Wie schon im vergangenen Jahr beging die Leipziger JN (NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten") auch dieses Mal am 20. April die Gründung ihres hiesigen "Stützpunktes" 2008 und den auf den gleichen Tag fallenden 122. Geburtstag ihres Idols Adolf Hitler. Gefeiert wurde vermutlich im "Nationalen Zentrum" der NPD in der Odermannstraße 8 in Lindenau. Nach chronik.LE-Informationen soll dort in der Nacht zu Mittwoch eine Veranstaltung stattgefunden haben.

Holocaustleugnerin im Leipziger NPD-Zentrum

15.

April
2011
Freitag

Laut Angaben des NPD-Kreisverbandes Leipzig trat die notorische Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel als Referentin im NPD-Zentrum in der Odermannstraße auf. Die Veranstaltung zum Thema "Wirtschaftspolitik im 3. Reich" fand vermutlich am 15. April statt und ist Teil der Reihe "Herz für Deutschland".

NPD führt "Gedenkstunde" durch

11.

Februar
2011
Freitag

Im Nazi-Zentrum in der Odermannstraße führte die NPD Sachsen "anlässlich des bevorstehenden 66. Jahrestages" der Bombardierung Dresdens eine "Gedenkstunde" durch. Der NPD-Landtagsabgeordnete Arne Schimmer soll dabei vor ca. 30 Neonazis aus dem Werk von Walter Kempowski "Der rote Hahn. Dresden im Februar 1945" gelesen haben.

„Stolpersteine“ in Lindenau mit Farbe beschmiert

21.

Februar
2011
Montag

Unbekannte haben die „Stolpersteine“ am Lindenauer Markt Nr. 22 beschädigt. Dies wurde am Montagabend von einem Mitglied der Gruppe Gedenkmarsch Leipzig entdeckt. Die Gedenksteine wurden mit grüner Farbe beschmiert. Wie bei der dritten Zerstörung der Gedenktafel an der ehemaligen KZ-Außenstelle in der Kamenzer Straße 10 vor wenigen Wochen ist auch in diesem Fall davon auszugehen, dass es sich um eine politisch motivierte Straftat mit neonazistischem Hintergrund handelt.

Rechtsrock-Konzert in der Odermannstraße

11.

September
2010
Samstag

Im Nazizentrum in der Odermannstr. 8 traten die Rechtsrockbands "Cynic" (Potsdam) und "Frontalkraft" (Cottbus) auf.

NPD-Liedermacher in der Odermannstraße

9.

Juli
2010
Freitag

Der "nationale Liedermacher" und NPD-Funktionär Jörg Hähnel trat im NPD-Zentrum Odermannstraße 8 auf.

Lindenau: Neonazis bedrängen Partygäste in der Nähe des NPD-Zentrums Odermannstraße

16.

Januar
2011
Sonntag

Bei einer privaten Party in Lindenau tauchte gegen ein Uhr nachts unvermittelt eine größere Gruppe teilweise vermummter Personen auf. Die Gruppe, die aus Richtung des 200 Meter entfernten Nazizentrums in der Odermannstraße 8 kam, brüllte neonazistische Parolen. Augenzeug_innen berichteten außerdem, dass sie aufgrund äußerer Kennzeichen der neonazistischen Hooligan-Szene zuzurechnen seien.

NPD-Leipzig begeht 20-jähriges Bestehen

24.

September
2010
Freitag

Der NPD-Kreisverband Leipzig führte im NPD-Büro in der Odermannstraße eine Veranstaltung durch. Ca. 60 Neonazis waren an dem Abend anwesend. Anlass sollen die überwiegend ereignisarmen 20 Jahre des Bestehens des Leipziger NPD-Kreisverbandes sein. Zwar soll Leipzig seit langem einer der mitgliederstärksten NPD-Verbände sein, doch erst mit der Eröffnung des NPD-Zentrums 2008 und dem Eintritt der ehemals "Freien" Kräfte in die JN enfaltete die NPD wahrnehmbare Aktivitäten.

Vortrag der NPD-Leipzig in der Odermannstraße

12.

November
2010
Freitag

Anlässlich des zweijährigen Bestehens des Nazi-Zentrums in der Odermannstr. 8, hat der NPD-Kreisverband Leipzig zusammen mit der JN Leipzig am Freitagabend einen Vortrag mit dem Neonazi Richard Melisch durchgeführt.