Ost

Hitlergruß gegenüber syrischem Laden

16.

Oktober
2021
Samstag

Samstagnachmittag im Leipziger Osten: Ein Mann in Handwerkerkleidung läuft die Wurzner Straße entlang. Als er sich auf Höhe eines Gewürzladens mit syrischen Eigentümer_innen befindet, hält er kurz an. Wie selbstverständlich streckt er den rechten Arm zum Hitlergruß in Richtung des Ladens. Anschließend geht er weiter.

Rassistische Aufkleber vor Grundschule verklebt

7.

Oktober
2021
Donnerstag

Vor der 74. Grundschule in Anger Crottendorf werden Aufkleber an die Fahrradbügel geklebt. Diese beinhalten rassistische und antikommunistische Botschaften. Auf den Sticker ist unter anderem "Bitte fliehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu wohnen. Refugees not welcome." und "Better dead than red." zu lesen.

Nazigrüße bei Hausfriedensbruch

14.

September
2021
Dienstag

Die Polizei wird Dienstagabend zweimal gerufen um das Hausrecht in einem Treppenhaus durchzusetzen. Als sie das zweite Mal kommen, wehrt sich der Mann, der des Platzes verwiesen wurde. Dabei tritt er nach den Polizist_innen und zeigt mehrfach nationalsozialistische Grüße und Gesten.

Gedenktafel beschmiert

17.

August
2021
Dienstag

In der Elisabethstraße beschmieren Unbekannte eine Gedenktafel, die an den im KZ Buchenwald inhaftierten Bruno Apitz erinnert. Die Gedenktafel wird mit schwarzer Farbe beschmiert.

Laubenbeschädigung und Hakenkreuz in Paunsdorf

28.

Juli
2021
Mittwoch

Ein 27-jähriger beschädigt zwei Gartenlauben eines Kleingartenvereins in Paunsdorf. Dabei verletzt er sich und blutet. Auf der Döllingstraße bis zur Böttgerstraße hinterlässt er eine Blutspur. In der Karl-Bücher-Straße malt der Alkoholisierte schließlich ein Hakenkreuz an eine Hauswand. Die Polizei stellt ihn fest, verarztet ihn und ermittelt wegen Sachbeschädigung sowie des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Regenbogenflagge im Leipziger Osten heruntergerissen

18.

Juli
2021
Sonntag

In der Ludwigstraße hängt bereits seit mehreren Wochen eine Regenbogenflagge aus der ersten Etage. Diese wird versucht anzureißen und dabei stark beschädigt.

Nazisymbole mit Fußballbezug

23.

Juli
2021
Freitag

Im südlichen Zipfel Volkmarsdorfs werden verschiedene Schriftzüge mit einer blauen Sprühfarbe angebracht.Die Unbekannten Schmiernazis ziehen dabei eine Runde zwischen der Haltestelle Wiebelstraße, Juliusstraße, Bogsilawstraße und der Natalienstraße. Dabei hinterlassen sie Schriftzüge die sich gegen politische Gegner_innen richten "Fck AFA", "Ultras not reds". Außerdem beziehen sie sich auf den Fußballvereiein 1.FC Lokomtive Leipzig, dessen Verseinfarben blau-gelb sind, indem sie "Lok" an eine Hauswand sprühen.

Reichsbürger-Plakate im Taucha, Baalsdorf und Engelsdorf verklebt

11.

Juni
2021
Freitag

In Taucha, Engelsdorf und Baalsdorf tauchen Plakate einer Reichsbürger-Gruppierung namens "Königlich sächsischer Gemeindeverbund" auf. Die grün-weißen Plakate sind mit "Öffentliche Bekanntmachung - Eröffnung der Wahllisten" überschrieben. Derartige Plakate werden seit Februar und verstärkt seit Anfang Mai an verschiedenen Orten in ganz Sachsen verklebt. Genutzt werden dafür häufig öffentliche Anschlagstafeln. Zusammen mit den verwendeten Logos wird damit der Anschein eines amtlichen Aushangs erweckt.

Hitlergruß vor dem Gymnasium Engelsdorf

12.

Juli
2021
Montag

Vor dem Gymnasium Engelsdorf zeigt ein Schüler unverblümt den Hitlergruß. Keine der umstehenden Personen reagiert auf das Vorkommnis.

Reichsbürger-Plakate im Leipziger Osten verklebt

17.

Juni
2021
Donnerstag

Erneut tauchen im Leipziger Osten Plakate einer Reichsbürger-Gruppierung namens "Königlich sächsischer Gemeindeverbund" auf. Die grün-weißen Plakate sind mit "Öffentliche Bekanntmachung - Eröffnung der Wahllisten" überschrieben. Derartige Plakate werden seit Februar und verstärkt seit Anfang Mai an verschiedenen Orten in ganz Sachsen verklebt. Genutzt werden dafür häufig öffentliche Anschlagstafeln. Zusammen mit den verwendeten Logos wird damit der Anschein eines amtlichen Aushangs erweckt.