Ost | chronik.LE

Ost

JN-Sticker-Aktion

11.

Februar
2021
Donnerstag

Mitglieder der Jungen Nationalisten (JN), der Jugendorganisation der NPD, stickern großflächig um das Völkerschlachtdenkmal und den Lene-Voigt-Park. Ihre Aktion dokumentieren sie auf ihrem Instagram-Kanal. Die Aufkleber bewerben den Naziaufmarsch anlässlich des Jahrestags der Bombardierung Dresdens am 13. Februar und verweisen auf eine mobilisierende Website.

Hakenkreuze am S-Bahnhof Sellterhausen abgebracht

11.

Februar
2021
Donnerstag

An der Unterführung des S-Bahnhof Sellerhausen werden mehrere deutlich sichtbare Hakenkreuze angebracht. Sie werden alle mit derselben grünen Farbe gesprüht.

Hitlergruß aus Auto heraus gezeigt

12.

August
2020
Mittwoch

Gegenüber zwei POC zeigt ein in einem PKW vorbeifahrender Mann den Hitlergruß. Im Auto sind außerdem eine Frau und zwei Kinder zu erkennen .

Rechte Graffiti und Sticker im Stünzer Park

20.

Dezember
2020
Sonntag

In regelmäßigen Abständen bemerken Anwohner_innen Hakenkreuze ebenso wie NPD-Sticker auf Nebenwegen des Stünzer Parks. Wenn diese übermalt oder entfernt werden, tauchen nach wenigen Tagen neue Graffiti und Sticker auf. Weitere Hakenkreuze befinden sich auf den Nebenwegen durch die Gärten Richtung Wurzen.

Demoplakate übermalt und mit antisemitischer Andeutung überklebt

12.

Dezember
2020
Samstag

Im Leipziger Osten sowie entlang der Wolfgang-Heinze-Straße in Connewitz werden antiautoritäre Demoplakte mit Farbe übermalt. Diese rufen zu einer Demonstration unter dem Motto "Kampf den Faschist_innen in Uniform" und beziehen sich auf rechte Netzwerke bei Polizei und Bundeswehr.

Vergewaltigung in Neustadt-Neuschönefeld

2.

Dezember
2020
Mittwoch

Eine weiblich gelesene Person läuft zwischen neun und zehn Uhr abends an der Kreuzung Konradstraße/Elisabethstraße vorbei. Unvermittelt packt ein Mann sie von hinten und zieht ihre Hose herunter. Der Täter vergewaltigt sie. Die Person kann sich freikämpfen und dem Täter entkommen.

Bereits in der Woche zuvor war die Person von einem Mann, dem sie zunächst eine Zigarette gedreht hatte, von diesem rücklings gepackt worden und konnte sich auch aus dieser Situation nur mit körperlicher Gewalt befreien.

"HKNKRZ" gesprüht

8.

Dezember
2020
Dienstag

Mit weißer Farbe wird auf der verlassenen Bahnstrecke hinter der Karl-Krause-Fabrik "HKNKRZ" sowie "420" gesprüht. Ersteres steht mit eigefügten Vokalen für "Hakenkreuz".

Antisemitische Schmiererei in Anger-Crottendorf

30.

November
2020
Montag

An einer Hauswand in der Stegerwaldstraße wird mit blauer Farbe eine Schmiererei angebracht. Diese stellt einen Papierkorb dar, in den ein Davidstern geworfen wird. Dieser trägt in sich ein Hakenkreuz.

Neonazistische und misogyne Schmierereien in Anger-Crottendorf

29.

November
2020
Sonntag

Auf einer stillgelegten Bahntrasse in Anger-Crottendorf werden zahlreiche neonazistische Schmierereien (Hakenkreuze, SS-Runen) angebracht. Weiterhin finden sich sexistische und misogyne Symbole und Wörter. In unmittelbarer Nähe und in der gleichen Farbe und Stil wird weiterhin der Schriftzug "Lok" angebracht. Die Täter sind damit vermutlich im Umfeld des Fußballvereins Lokomotive Leipzig zu verorten.

Neonazistische Schmiererei in Anger-Crottendorf

9.

November
2020
Montag

In Anger-Crottendorf werden mit gelber Farbe mehrere Hakenkreuze sowie die Schriftzüge "Fuck Antifa" und "HTLR" (für Hitler) angebracht. Aufmerksame Passant_innen übermalen die neonazistischen Symbole und Parolen.