Süd

Homofeindliche Neonazis auf Kneipentour

5.

Juli
2021
Montag

Sonntagnacht befinden sich zwei Männer auf Kneipentour entlang der Karl-Liebknecht-Straße. Vor einem Pub beleidigen die beiden Männer, die szenetypische Kleidung der Neonaziszene tragen, mehrere Gäste homofeindlich. Als die beiden Neonazis sich entfernen und in ein Taxi steigen wollen, werden sie von mehreren Vermummten körperlich attackiert.

Hitlergruß in Kneipe in Südvorstadt

27.

Juni
2021
Sonntag

14 Personen sitzen in der Kneipe "Killy Willy" auf der Karl-Liebknecht-Straße in der Leipziger Südvorstadt. Dabei zeigen sie den Hitlergruß. Ob andere Besucher_innen oder Passant_innen eingreifen, ist nicht bekannt.

Transfeindliche Äußerungen vor Supermarkt

19.

Juni
2021
Samstag

Am späten Nachmittag stellt eine Person ihr Fahrrad vor einem Supermarkt in Lößnig ab. Währenddessen stehen drei ältere Menschen in der Nähe und kommentieren die vermeintliche Geschlechtsidentität der Person. Der Abstand ist so gering, dass es Absicht sein muss, dass sie gehört werden.

Sexuelle Belästigung in der Südvorstadt

17.

Juni
2021
Donnerstag

Am frühen Nachmittag wird einer Person an der Haltestelle Karl-Liebknecht-Straße/ Kurt-Eisner-Straße von einer Frau hinterhergerufen. Als diese sich daraufhin empört und darauf verweist, dies zu unterlassen, antwortet die Frau in aggressivem Tonfall, "wenn du das nicht willst, dann zieh dich nicht so an" und behauptet, der Zuruf "sexy" wäre ein Kompliment gewesen.
Mit dieser Argumentation wird eine Täter-Opfer-Umkehr beschrieben.

Homofeindliche Beleidigung auf der Karli

12.

Juni
2021
Samstag

Gegen Nachmittag wird eine Person auf der Karl-Liebknecht-Straße in der Leipziger Südvorstadt homofeindlich beleidigt. Als sich eine beistehende Person einschaltet, wird sie ebenfalls im gleichen Ton beleidigt.

Plakate mit Israel-Fahnen in Connewitz übersprüht

1.

Juni
2021
Dienstag

In Connewitz werden an vielen Stellen im Stadtteil Plakate mit der Flagge Israels sowie dem Slogan "Solidarität mit Israel" verklebt. Einigen scheint dies offensichtlich nicht zu passen, da ein Großteil der Plakate übersprüht oder abgerissen wird. Der Davidstern wird zum Teil durch ein Anarchie-A ersetzt. Bei einigen Plakaten wird der Davidstern durchgestrichen. Weiterhin finden sich vereinzelt Sticker mit den Slogan "Fuck you Israel".

Drohmail an Projekt- und Abgeordnetenbüro Linxxnet

8.

Juni
2021
Dienstag

Das offene Projekt- und Abgeordnetenbüro Linxxnet erhält immer wieder Post und Mails, in denen konkret der Landtagsabgeordneten Juliane Nagel oder Linken allgemein gedroht wird. Diesmal stammt eine Mail vermutlich von einem pensionierten Polizisten ("police officer in pension") aus Aalen (Baden-Württemberg). Dieser bezieht sich auf Lina E., welche zur Zeit unter anderem wegen des Vorwurfs, Neonazis angegriffen zu haben, in Untersuchungs-Haft sitzt.

Hitlergruß gegenüber linker Demonstration

1.

Juni
2021
Dienstag

Am 1. Juni findet in Leipzig anlässlich des Kindertages eine Demonstration unter dem Motto »Heraus zum revolutionären 1. Juni – Bis die Scheiße aufhört« statt. Diese führt - unter großem Polizeiaufgebot vom Zentrum Ost bis nach Connewitz. In der Südvorstadt zeigt ein Anwohner von seinem Balkon aus den Hitlergruß. Eine ebenfalls auf dem Balkon anwesende Person reißt den Arm schnell herunter.

Antisemitische Post an zivilgesellschaftlichen Verein

27.

Mai
2021
Donnerstag

Ein Leipziger Verein, der politische Bildungsarbeit im Bereich Islam- und Muslimfeindlichkeit leistet, erhält einen Brief. Dieser umfasst nur wenige Zeilen, in denen Juden_Jüdinnen unterstellt wird zu lügen und immer schlecht zu handeln. "Der ewige Jude" (eine Anspielung auf einen NS-Propagandafilm) sei seit 2000 Jahren "Rache- und Zersetzungssüchtig".

Neonazis im Erholungspark Lößnig-Dölitz unterwegs

30.

April
2021
Freitag

Am Freitag zwischen 21 und 22 Uhr grölen mehrere Personen im Erholungspark Lößnig-Dölitz neonazistische Parolen. Am nächsten Tag sind vor Ort zahlreiche Scherben, eine ausgerissene Bank sowie Hakenkreuze zu begutachten.