Südost

Erneut neonazistische Schmierereien in Neuschönefeld und Reudnitz

19.

Januar
2022
Mittwoch

Nachdem engagierte Personen offenbar die neonazistischen Schmierereien der Vortage entfernt bzw. übermalt haben, werden abermals zahlreiche Nazi-Graffiti in Neustadt-Neuschönefeld und Reudnitz angebracht. Neben der häufigen Verkündigung eines vermeintlich Nationalsozialistischen Kiezes (NSK), wird sich dabei nun auch gegen Russland positioniert und "Free Ukraine" gefordert. Außerdem werden abermals mehrere sogeannte Keltenkreuze gesprüht.

Anti-Impf-Propaganda in Stötteritz verklebt

27.

Dezember
2021
Montag

In der Breisgaustraße gegenüber vom Allee-Center wird an eine Fassade die Schmiererei "VNL - Fick die Antifa - VNL" angebracht. Das Kürzel VNL steht dabei für "Vereinigte Nationalisten Leipzig", eine Gruppe junger Leipziger Neonazis die hauptsächlich in Stötteritz und Grünau aktiv sind. Sie machen vor allem durch Schmierereien und Sticker auf sich aufmerksam. Die Protagonisten beteiligen sich regelmäßig an verschwörungsideologischen und rechten Aufmärschen.

VNL-Schmiererei und Fußball-Sticker in Stötteritz angebracht

30.

November
2021
Dienstag

Auf dem Ambrosius-Barth-Platz in Leipzig-Stötteritz wird an einem Pfosten eine Schmiererei mit Inhalt "NS VNL" angebracht. Dabei steht NS für Nationalsozialismus oder "Nationale Sozialisten" und VNL für "Vereinigte Nationalisten Leipzig". Letztere bezeichnet eine Gruppe jüngerer Neonazis aus Leipzig, welche vor allem in Stötteritz, aber auch darüber hinaus aktiv sind und mit Schmierereien und Stickern auf sich aufmerksam machen. Die Protagonisten beteiligen sich regelmäßig an verschwörungsideologischen und rechten Aufmärschen.

Rechte Schmierereien an Hauswand

21.

Dezember
2021
Dienstag

An einer Hauswand in der Marcusgasse in Reudnitz befinden sich mehrere neonazistische Graffiti. Diese folgen einer Route entlang der Wurzener Straße, Hermann-Liebmann-Straße bis in die besagte Marcusgasse, an deren Verlauf öfter Aufkleber auftauchen.

Verschwörungsideologische Sticker verklebt

26.

November
2021
Freitag

An der Brücke am S-Bahnhof an der Prager Straße nicht weit vom Völkerschlachtdenkmal wird an einem Fahrradständer ein "auf1.tv"-Aufkleber gefunden.
Auch an einem Schild der Haltestelle der Buslinie 74 Richtung Lindenauer Markt an der Holzhäuser/Naunhofer Straße werden Aufkleber von "auf1.tv" verklebt. Auf ihnen steht: "Nein zum Impfzwang!"
Den Aufkleber ziert eine kaputte Spritze. "auf1.tv" ist ein verschwörungsideologischer Infokanal.

JA & VNL-Propaganda an Tramhaltestelle

26.

November
2021
Freitag

An der Tramhaltestelle Naunhofer Straße der Linie 15 wird ein blaues VNL (Vereinigten Nationalisten Leipzig) Graffito versprüht. Daneben klebt ein Sticker der Jungen Alternative (JA) auf einem Geländer, auf dem steht: "Jetzt sind wir halt da".

Die Vereinigten Nationalisten Leipzig (VNL) treten als neonazistische Gruppierung seit Juli 2021 in Leipzig in Erscheinung. Beobachter_innen zu Folge handelt es sich dabei um einen vorwiegend jungen Zusammenschluss im Alter von 15 bis Anfang 20.

Nationalsozialistische Symbole in Stötteritz gesprüht

17.

November
2021
Mittwoch

In Stötteritz wird ein Hakenkreuz an die Wand eines Hauseingangs am Parkplatz des Supermarkt Rewe in der Holzhäuser Straße gesprüht.
Außerdem wird das Graffitto eines gut sichtbaren NS-Schriftzugs an einem Schuhcontainer neben dem ehemaligen Nahkauf in der Pösnaer Straße gefunden.

Nazi-Propaganda in vereiste Scheiben gezeichnet

28.

November
2021
Sonntag

An ca. 10 bis 15 PKWs in der Güntzstraße in Leipzig Stötteritz werden neonazistische Schmierereien angebracht. Bei den Zeichnungen handelt es sich um das Hakenkreuz, die Zahl "88", die Worte "SS" und "SA" sowie die doppelte Sigrune. Die Zeichnungen werden in die vom Frost bedeckten Autoscheiben geschmiert und waren somit nach dem Tauen des Frostes nicht mehr sichtbar.

Die Sigrune entstammt der völkischen Bewegung des 19. und 20. Jahrhunderts und wurde im Nationalsozialismus in ihrer doppelten Form von der SS verwendet, und einfach vom Deutschen Jungvolk.

Anti-Antifa-Sticker in Stötteritz geklebt

21.

November
2021
Sonntag

Vermutlich in der Nacht von Samstag zu Sonntag (20./21.11.) werden in Stötteritz zahlreiche neonazistische Sticker verklebt, besonders betroffen ist die Papiermühlstraße. Unter den Motiven finden sich Bedrohungen politischer Gegner_innen, wie "Anti Antifa", "Zecken boxen" und neuerdings auch "Stötteritz gegen die Antifa".

Aufkleber verschwörungstheoretischer "Nachrichten"-Sendung verklebt

24.

November
2021
Mittwoch

An verschiedenen Orten im Stadtteil Stötteritz werden Sticker des verschwörungsideologischen Info-Kanals auf1.tv verklebt. Die Sendung hat ihren Sitz in Österreich.