Schleußig | chronik.LE

Schleußig

Verschwörungstheoretische Kreidebotschaft in Schleußig

2.

Juni
2020
Dienstag

Auf einem Bürgersteig an der Könneritzstraße Ecke Rochlitzstraße steht mit Kreide "#QANON" und ein Herz geschrieben.

Anhänger_innen der QAnon-Bewegung glauben, dass berühmte Schauspieler, Politiker und hochrangige US-Beamte, an einem internationalen Kinderhändlerring zum Zwecke der Gewinnung eines lebensverlängernden Substrats, das aus dem Rückenmark von Kindern gewonnen werde, beteiligt sind. Im Zuge der Corona-Krise wurde dieser Mythos auch in Deutschland vielfach geteilt.

Sticker der »Identitären Bewegung« im Clara-Zetkin-Park angebracht

25.

Mai
2020
Montag

An einem Mülleimer in der Anton-Bruckner-Allee am Rande des Clara-Zetkin-Parks klebt ein Sticker der »Identitären Bewegung». Passant_innen entfernen diesen.

Rechter Sticker in Schleußig

21.

April
2020
Dienstag

An einem Fahrkartenautomaten der LVB im Stadtteil Leipzig-Schleußig klebt ein rechter Sticker. Darauf steht: "Merkel Muss Weg" und ein Hashtag: "#DashatnichtsmitdemIslamzutun". Außerdem sind auf dem Sticker zwei zur Merkel-Raute zusammen gelegte Hände abgebildet, von denen Blut tropft. Zwischen den Händen ist ein sichelförmiger Mond und ein Stern abgebildet.
Ein Hinweis auf dem Sticker verweist auf die Facebook-Seite des Propaganda Kontors, ein rechter Vertrieb aus Halle, der sich inzwischen in "Politikaufkleber.de" umbenannt hat.

Hitlergrüße in Schleußig

22.

September
2017
Freitag

Während ein Mann an einer Ampel mit seinem Fahrrad wartet, nähert sich vom gegenüberliegenden Supermarkt eine ihm unbekannte Person. Diese fängt an "Heil Hitler" zu rufen und zeigt den Hitlergruß. Zusätzlich beleidigt er den Fahrradfahrer. Um weiteren Ärger zu entgehen, fährt der Fahrradfahrer schnell weiter. Durch einen Freund erfährt der Beleidigte später, dass der Mann ein paar Stunden später noch immer dort anzutreffen war und ihn ebenfalls beleidigte und dabei den Hitlergruß zeigte.

Antisemitische Parolen in Schleußig

2.

September
2017
Samstag

Am Samstag vormittag schreit ein Mann auf dem Hinterhof in der Brockhausstraße laut herum. Unter anderem soll er „Judenpack nach Auschwitz-Birkenau!“ gerufen haben.

Rassistische Graffiti in Leipzig-Schleußig

11.

September
2017
Montag

Unbekannte bringen auf dem Nonnenweg Sprühereien mit rassistischen Inhalt an. Zu lesen ist "Rapefugees welcome! Danke Jung und Merkel", "Leipzig 2017 Hochburg der Kriminalität. Danke OB Jung" sowie "Achtung Joggerin". Die Graffitis beziehen sich auf eine Vergewaltigung einer Joggerin die Ende August im Leipziger Rosental stattfand.

NPD-Wahlhelfer bedrohen Passant_innen

3.

Mai
2009
Sonntag

In der Nacht vom 3. zum 4. Mai werden in Schleußig, der Südvorstadt, Stötteritz und Holzhausen Wahlplakate der NPD aufgehangen.