West | chronik.LE

West

Neonazistische Aufkleber zwischen Grünau und der Südvorstadt

23.

Februar
2021
Dienstag

Dutzende Aufkleber, überwiegend von den "Jungen Nationalisten", wurden in der Nacht vom 22. auf den 23. Februar 2021 entlang des Schleußiger Wegs, der Antonienstraße und der Brünner Straße angebracht. Die Spur reicht vom Rande der Leipziger Südvorstadt bis zur Schönauer Straße Ecke Ratzelstraße.

Hiltergruß in Grünau

20.

März
2020
Freitag

In Grünau wird eine PoC wiederholt von einem jungen Mann belästigt. Dabei zeigt er mehrmals den Hitlergruß.

Erneuter Angriff auf LINKEN-Büro in Grünau

28.

Dezember
2020
Montag

Zwischen dem 24.12. und 28.12.2020 wird das Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Sören Pellmann (DIE LINKE) erneut angegriffen. Die Angreifer bewerfen die Glasfassade mit Gegenständen - vermutlich Steinen. Deutlich sichtbar zeigen sich die Einschlagsspuren in der Fensterscheibe.

Rechte Sticker in Grünau verklebt

18.

Dezember
2020
Freitag

In Grünau werden zahlreiche rechte Sticker verklebt. Auf diesen ist "Germans for Trump. Make Merkel small again" zu lesen sowie ein Bild von Trump zu sehen. Die Sticker stammen vom neonazistischen Versandhandel Politaufkleber.de des Hallenser Neonazis Sven Liebich.

Haltestelle mit neonazistischen Symbolen beklebt

28.

Oktober
2020
Mittwoch

Die S-Bahn Haltestelle am Grünauer Allee-Center wird mit zwei großen Stickermosaiken beklebt. Auf diesen sind neonazistische Symbole und Codes aufgemalt. Mittig befindet sich das sogenannte Keltenkreuz, ringsherum sind der Slogan "White Power", sowie die Codes "SH" (für "Sieg Heil"), 18 (für "Adolf Hitler") und 88 (für "Heil Hitler") angebracht.

Hakenkreuz in Grünau angebracht

28.

September
2020
Montag

Unbekannte bringen an einem öffentlichen Fußballplatz in Leipzig-Grünau ein deutlich sichtbares weißes Hakenkreuz an. Es befindet sich neben anderen unpolitischen Schmierereien.

Sigrunen in Grünau geschmiert

8.

September
2020
Dienstag

In der Stuttgarter Alle wird ein Haus mit zwei Sigrunen in schwarzer Farbe beschmiert. Im Nationalsozialismus war die Doppel-Sigrune Erkennungszeichen und Symbol der "Schutzstaffel".

Frau wegen Kopftuch angegriffen

30.

April
2020
Donnerstag

In der Nähe der Geflüchtetenunterkunft in der Grünauer Liliensteinstraße wird eine Frau von einer ihr unbekannten Frau angegriffen. Sie zieht ihr das Kopftuch weg, schlägt ihr ins Gesicht, beschimpft und bespuckt sie.

Sticker mit Hakenkreuz in Grünau verklebt

27.

April
2020
Montag

In der Brackestraße in Leipzig-Grünau wird an einem Hauseingang ein Sticker angebracht, welcher in seiner Ästhetik stark an den Nationalsozialismus angelehnt ist. Auf dem Sticker ist eine Familie (Mann, Frau, vier Kinder) zu sehen, welche vor einem übergroßen Hakenkreuz steht. Dazu findet sich der Slogan "Wir wollen eine sichere Zukunft! Arbeit und Brot!"

Mann schießt mit Reizgas auf afghanische Jugendliche

26.

März
2020
Donnerstag

In einem Einkaufscenter in Grünau feuert ein Mann mehrmals eine Schreckschusspistole ab, nachdem er eine Auseinandersetzung mit drei afghanischen Jugendlichen begonnen hatte.
Die drei Jugendlichen sitzen auf einer Bank, als ein 42-jähriger Mann sie anspricht und auffordert, voneinander Abstand zu halten. Es kommt zu einer Auseinandersetzung, bei welcher der Mann mehrere Gaspatronen aus seiner Schreckschusspistole abfeuert. Einer der Jugendlichen hat daraufhin Atemprobleme und gereizte Augen. Das Securitypersonal des Einkaufszentrum beendet die Auseinandersetzung.