Leipzig

Verherrlichung des Nationalsozialismus in Leipzig

4.

Januar
2018
Donnerstag

Eine Person hängt ein selbstgemaltes Hakenkreuz und ein Amulett mit einem Bild von Adolf Hitler auf. Dazu ruft sie "Sieg Heil". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Februar 2018 eingestellt.

Mann trägt SS-Runen und Hakenkreuzen auf dem Arm

23.

März
2017
Donnerstag

Ein Mann trägt in Leipzig auf den Arm gemalte SS-Runen und Hakenkreuze. Das Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im August 2017 eingestellt.

Unbekannte beschmieren linkes Projekthaus

25.

März
2018
Sonntag

Unbekannte beschmieren eine Eingangstür eines linken Wohn- und Kulturprojektes im Leipziger Westen mit dem Schriftzug "Die Antifa sind die Nazis".

Rassistische Beleidigung in Leutzsch

21.

Juli
2017
Freitag

Ein Mann fährt mit seinem Fahrrad direkt auf eine Frau mit Kopftuch zu. Dabei ruft er "Ich bremse nicht für Kanaken. Verpisst euch." Die Frau kann gerade noch ausweichen.

Hitlergrüße in Schleußig

22.

September
2017
Freitag

Während ein Mann an einer Ampel mit seinem Fahrrad wartet, nähert sich vom gegenüberliegenden Supermarkt eine ihm unbekannte Person. Diese fängt an "Heil Hitler" zu rufen und zeigt den Hitlergruß. Zusätzlich beleidigt er den Fahrradfahrer. Um weiteren Ärger zu entgehen, fährt der Fahrradfahrer schnell weiter. Durch einen Freund erfährt der Beleidigte später, dass der Mann ein paar Stunden später noch immer dort anzutreffen war und ihn ebenfalls beleidigte und dabei den Hitlergruß zeigte.

Neonazi-Propaganda an Verkehrsschild

27.

November
2017
Montag

An einem Verkehrsschild an der Ecke Wigandstraße/Rolf-Axen-Straße werden mehrere neonazistische Aufkleber angebracht. Auf diesen ist u.a. "Nazikiez" sowie "HKNKRZ" (für Hakenkreuz) zu lesen. Ein weiterer Sticker von der neurechten Initiative einprozent trägt in Anlehnung an den antirassistischen Slogan "No Border No Nation" den Slogan "Pro Border Pro Nation".

Rechter Sticker in Kleinzschocher

26.

März
2018
Montag

Im Hinterhof eines Einkaufsmarktes in der Antonienstraße in Leipzig-Kleinzschocher wird ein Sticker mit der Aufschrift "HKNKRZ" (für Hakenkreuz) angebracht. Bereits in der Vergangenheit wurden mehrfach rechte Sticker und Schmierereien in Kleinzschocher angebracht, so u.a. am [https://www.chronikle.org/ereignis/neonazistisches-graffiti-schulgarten 04.

Rechte Graffitis an Supermarkt in Kleinzschocher

24.

März
2018
Samstag

Am 24. März bringen Unbekannte mehrere Graffiti an einer Häuserwand eines Supermarkts am Adler in Kleinzschocher an. Auf ihnen ist zu lesen "Anti Zion!", "Fuck Antifa!" sowie "Fuck Justiz! -> Kinderficker", neben dem ein Galgen mit einem aufgehängten Strichmännchen abgebildet ist.

»Wir für Leipzig« diffamiert Grünen-Landesvorsitzenden auf Twitter

24.

März
2018
Samstag

Anlässlich des Grünen Landesparteitages postet die neonazistische Initiative "Wir für Leipzig" ein Foto vom bisherigen Landesvorsitzenden Jürgen Kasek auf Twitter. Auf dem schon älteren Foto ist dieser in ein schwarzes Netzhemd gekleidet. Das Foto wird hämisch kommentiert und dem neuen Landesvorsitzenden zum Sieg über "Jürgen Gaysek" gratuliert. Sein Nachname wird dabei aus den beiden Wörtern Gay (englisch für schwul) und Kasek kombiniert.
Auf dem Landesparteitag wurde Jürgen Kasek durch Norman Volger als Landesvorsitzender abgelöst.

Kirche mit Hakenkreuzen und satanistischen Symbolen beschmiert

22.

März
2018
Donnerstag

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wird die Marienkirche in Leipzig-Stötteritz beschmiert. Angebracht werden u.a. Hakenkreuze, Pentagramme sowie ein Davidstern.