Dessau | chronik.LE

Dessau

LOK-Fans singen volksverhetzende Lieder auf Bahnfahrt

4.

Oktober
2020
Sonntag

Nach einem Auswärtsspiel des 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Altglienicke fahren einige Fans mit der Regionalbahn nach Leipzig zurück. Dabei singen sie volksverhetzende Lieder und fallen mit entsprechenden Bemerkungen auf. Andere Fahrgäste informieren daraufhin die Zubegleiterin, welche ihrerseits die Polizei benachrichtigt. Diese erwartet die Fans beim Umstieg in Dessau und nimmt die Personalien mehrerer Personen auf.

Dessau: Hitlergruß durch RB-Leipzig-Fan

14.

Juli
2017
Freitag

Beim Testspiel von RB Leipzig in Dessau zeigt ein 46-jähriger aus Markkleeberg den Hitlergruß. Der Mann gehört zur rechten Fangruppierung "L.E. United" (kurz: L.E.U.). Die Fangruppierung fiel mehrfach durch rechte Agitation und der Bedrohung von politische Gegner_innen im Stadion auf. Auf Facebook tritt die Gruppe im klassischen Hooligans-Style auf.

"Mitteldeutsche Freiheitskämpfer" aus Schkeuditz demonstrieren in Dessau

5.

März
2009
Donnerstag

Zwei Tage vor der Nazi-Demonstration "Gegen das Vergessen - Zum Gedenken der Opfer des Bombenangriffs auf Dessau am 07.03.1945" fand am Donnerstagabend in der Dessauer Innenstadt eine "Warm-up"-Kundgebung mit etwa 45 Teilnehmern statt. Daran beteiligten sich neben "Freien Nationalisten" aus Dessau und Anhalt-Bitterfeld auch einige Neonazis auch Schkeuditz. Diese brachten unter anderem ein Transparent mit der Aufschrift "Mitteldeutsche Freiheitskämpfer" sowie diverse "Straßentheater"-Utensilien wie Kerzen, Skelett- und Sensenmannkostüme, Werkzeugattrappe und Isomatten mit.