Zentrum

Hitlergruß an Synagogen-Denkmal

12.

Oktober
2017
Donnerstag

Ein Kamerateam des MDR wird am Synagogen-Denkmal Augenzeuge, wie ein Mann den Hitlergruß zeigte. Die antisemitische Straftat erfolgte, als das Team ein Interview mit dem Ehrenvorsitzenden der Israelitischen Religionsgemeinde Leipzig, Rolf Isaacsohn, aufzeichnete. Der 84-jährige Holocaust-Überlebende zeigte sich über den Vorfall entsetzt: "Ich muss sagen, dass ich innerlich zittere. Dass einer mit dem Hitlergruß vorbei geht. Mitten in der Öffentlichkeit. Für jeden sichtbar. Ich bin erschüttert."