Zentrum-Nord | chronik.LE

Zentrum-Nord

Leipziger Burschenschaft empfiehlt Bücherverbrennung

4.

Mai
2020
Montag

Die Burschenschaft Dresdensia Leipzig postet auf Instagram ein Foto ihres Walpurgisfeuers. Darunter empfiehlt sie die Verbrennung der Werke des burschenschaftskritischen Autors August von Kotzebue, des deutsch-jüdischen Philosophen Theodor W. Adorno sowie der feministischen Autorin Simone de Beauvoir. Im weiteren Text behauptet die Burschenschaft relativierend, das Ganze sei lediglich als Satire zu verstehen.

Neonazistische Sticker in Löhrstraße angebracht

15.

August
2019
Donnerstag

In der Leipziger Löhrstraße werden mehrere neonazistische Sticker angebracht. Auf einem Sticker sind zwei Bilder abgebildet, eines aus dem Zeitraum vom Ende der Weimarer Republik oder vom Anfang des Nationalsozialismus, welches Nationalsozialisten mit einer Fahne des kommunistischen Roten Frontkämpferbundes zeigen sowie ein weiteres Bild, auf welchem Neonazis eine Antifa-Fahne falsch herum halten und verbrennen. Damit wird in der Tradition des Nationalsozialismus zum Kampf gegen politische Gegner_innen, Antifaschist_innen und Kommunist_innen aufgerufen.