AfD | chronik.LE

AfD

Ereignisse nach Themen

AfD-Veranstaltung in Böhlen

14.

Oktober
2020
Mittwoch

Die AfD-Bundestagsfraktion lädt zu einer Veranstaltung in das Kulturhaus Böhlen ein. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Klartext", konkrete Inhalte werden allerdings nicht angekündigt. Als Redner werden der gescheiterte Chemnitzer Oberbürgermeister-Kandidat Ulrich Oehme, der aus Mittelsachsen stammende Prof. Dr. Heiko Hessenkemper und der aus Dresden stammende Jens Maier genannt.

Bürgermeisterwahlkampf in Brandis

26.

September
2020
Samstag

In Brandis macht der örtliche Bürgermeister (SPD) Arno Jesse vor eine örtlichen Supermarkt Wahlkampf für die anstehende Bürgermeisterwahl. Ein ehemaliger NPD-Kader taucht auf und verteilt Flyer des AfD-Kandidaten. Außerdem bepöbelt und beleidigt er Personen.

AfD-Veranstaltung mit Thor Kunkel in Leipzig

28.

August
2020
Freitag

Der AfD-Kreisverband Leipzig lädt zu einer Veranstaltung mit dem Titel "Meinungsmache statt Information. Medien als Täuschungsanstalten" ein. Als Redner werden der Autor Thor Kunkel, der Landtagsabgeordnete Alexander Wiesner und der sächsische Partei- und Fraktionsvorsitzende Jörg Urban angekündigt.

AfD Landkreis Leipzig teilt geschichtsrevisionistisches Video

5.

August
2020
Mittwoch

Die AfD Landkreis Leipzig teilt auf Facebook ein Youtube-Video mit dem Titel "Was ist 1918 wirklich geschehen? Wissen ist eine Holschuld! Teil 26". Die Besucher_innen der Seite werden aufgefordert, sich mithilfe des Videos eine eigene Meinung zu bilden, welche natürlich von den "zwangsfinanzierten Medien" nicht ermöglicht wird.

Gewaltandrohung gegen Biosupermarkt-Inhaber

6.

Oktober
2019
Sonntag

Nach der Auslistung der Produkte der Spreewälder Hirsemühle durch den Biosupermarkt BioMare aufgrund der Betätigung des Inhabers bei der AfD bekommt der Leipziger Biosupermarkt mehrere Drohmails. In einer heißt es "Friss doch deine Hirse selbst, du grünes Arschloch! Dir würde ich gerne einmal die dumme Fresse polieren".

Jugendprojekt mit Hakenkreuzen und AfD-Schriftzügen beschmiert

4.

Juli
2020
Samstag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird das Gelände des Jugendprojekts "Alte Spitzenfabrik - Dorf der Jugend" in Grimma mit verschiedenen Schriftzügen und Symbolen beschmiert. Mit silberner und schwarzer Farbe wird mehrfach der Schriftzug "AfD" angebracht. Weiterhin wird mindestens ein Hakenkreuz geschmiert.
Auf der Pöppelmannbrücke, die hin zum Gelände führt, werden zudem dutzende bunt bemalte Steine hinunter geworfen.

AfD diffamiert Todesopfer rechter Gewalt

17.

Juni
2020
Mittwoch

Zur Stadtratssitzung wird ein Antrag mit dem Titel „Würdiges Gedenken an Todesopfer rechter Gewalt in Leipzig“ behandelt. Der ursprüngliche Antrag der Linksfraktion findet sich hier und wird im Stadtrat von der Abgeordneten Juliane Nagel vorgestellt. Für die CDU stellt Michael Weickert einen Änderungsantrag vor, welcher alle "Opfer politisch motivierter Gewalttaten" in den Fokus rücken soll.

Bornaer Stadtrat Jöricke (AfD) tritt zurück

16.

Juni
2020
Dienstag

Laut LVZ ist der Bornaer Stadtrat Reinhard Jöricke zurückgetreten. Jöricke zog erst mit der letzten Kommunalwahl im Mai 2019 in den Stadtrat ein. Seine Nominierung als Kandidat war damals umstritten und wurde juristisch angefochten, da bezweifelt wurde, ob Jöricke tatsächlich in Borna wohne und damit in den Stadtrat wählbar sei.

AfD Landkreis Leipzig teilt Verschwörungserzählung zu Corona

30.

April
2020
Donnerstag

Die AfD Landkreis Leipzig teilt auf ihrer Facebook-Seite ein Sharepic, in dem unterstellt wird, dass Corona (gemeinsam durch Politik, Medien, die Pharmaindustrie und verschiedene NGOs) geplant wurde. Damit verbreitet die AfD im Landkreis eine Verschwörungserzählung, laut der geheime Kräfte die Pandemie lenken und von ihr profitieren würden. Der Post wird über 400 mal geteilt und 800 mal kommentiert. Wenige Tage nach der Erstellung wird der Post ohne Begründung gelöscht.

Antisemitische Äußerungen bei AfD-Kundgebung in Borna

1.

Mai
2020
Freitag

Die AfD-Kreisverband im Landkreis Leipzig veranstaltet am 1. Mai in Borna eine Kundgebung unter dem Motto "Unsere Grundrechte sind nicht verhandelbar". An dieser nehmen nur einige wenige Personen teil. Vor Ort interviewt ein Team von MDR-Exakt u.a. den stellvertetenden Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Jörg Dornau. Anlass sind mehrere Beiträge auf der Facebook-Seite des Kreisverbandes, welche Verschwörungserzählungen teilen und Antisemitismus befeuern.