AfD

Ereignisse nach Themen

Spärlich besuchte AfD-Kundgebungen mit Direktkandidaten

1.

Mai
2021
Samstag

Der Kreisverband der AfD im Landkreis Leipzig veranstaltet am 01.Mai zwei stationäre Kundgebungen, die hintereinander in Böhlen und Borna abgehalten werden. Als Parteivertreter anwesend waren der Landesvorsitzende Jörg Urban, der Kreisvorsitzende des Landkreises Nordsachsens und Direktkandidat für die Bundestagswahl 2021 René Bochmann, der Böhlener Stadtrat Ingo Weitzmann, "Kim" aus Bad Dürrenberg sowie der Kreisverbandsvorsitzende und Direktkandidat des Landkreis’ Leipzig Edgar Naujok.

Aufforderung zu Handgranateneinsatz im Bundestag

12.

Oktober
2020
Montag

Eine Person postet in einer Facebook-Gruppe den Kommentar "Handgranate in Bundestag. Aber afd darf niemand da sein" (Schreibweise im Original). Das eingeleitete Ermittlungsverfahren gegen einen männlichen Tatverdächtigen wird eingestellt.

AfD-Kreisrät_innen bedrohen beim Corona Autokorso in Oschatz

27.

März
2021
Samstag

In Oschatz findet ein Autokorso mit dem Motto "Schluss mit der Corona-Diktatur" statt. Daran beteiligen sich ca. 130 Fahrzeuge. Noch vor Start bedrängen mehrere Teilnehmer des Autokorsos, darunter die Meißener AfD-Kreisrät_innen Enrico Barth und Anett Schön zwei Insassen eines anderes Autos, welche sie als politische Gegner_innen identifizieren.

AfD Landkreiskreis unterstellt tödliche Folgen der Corona-Impfung

20.

Februar
2021
Samstag

Die AfD Landkreis Leipzig postet auf Facebook ein Sharepic auf welchem ein kausaler Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung in einem Leipziger Pflegeheim sowie der Infizierung und dem Tod von 11 (laut AfD 16) Bewohner_innen hergestellt wird.
Der Zusammenhang zwischen Impfung und Infizierung ist mehr als unwahrscheinlich, vielmehr ist davon auszugehen, dass sich die Bewohner_innen kurz vor der Impfung infizierten. Betrachtet man bundes- und weltweit die Folgen der Impfung ist ein statistischer Zusammenhang zwischen Impfung und Infizierung nicht mehr haltbar.

Die AfD Landkreis Leipzig und die geplante Corona-Pandemie

14.

März
2021
Sonntag

Die AfD Landkreis Leipzig postet auf Facebook ein Sharepic auf dem behauptet wird, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel und weitere Personen bereits 6 Monate vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie eben jene besprochen hätten. Damit wird eine Planung der Pandemie und gezielte Verbreitung des Virus unterstellt. Im dazugehörigen Text wird suggeriert, dass die auf einer Konferenz im Mai 2019 anwesenden Personen (u.a.

Dominik Buchmann (AfD) sieht durch Gendern Gesellschaft bedroht

23.

Februar
2021
Dienstag

Unter einem Post des Delitzscher Oberbürgermeisters Manfred Wilde in einer Facebook-Gruppe zur aktuellen Corona-Situation beschwert sich der AfD-Stadtrat Dominik Buchmann über das Wort "Grenzpendelnde". Dieses stehe für ihn für die Verstümmelung der deutschen Sprache. Nebenbei teasert er kurz an, dass das "C-Thema [...] bereits grenzwertig genug und vollkommen bis zur Katastrophe überzogen" sei. Was genau er damit meint führt er nicht aus, deutet damit allerdings Verweise zu verschiedene Verschwörungserzählung zu Corona an.

Dominik Buchmann (AfD) teilt rassistisches und verschwörungsideologisches Video

14.

März
2021
Sonntag

Auf dem erst wenige Tage zuvor gegründete Telegram-Kanal "Delitzscher AfD - Stark in Nordsachsen D. Buchmann" wird ein Video aus dem japanischen Fernsehen geteilt. Das gesprochene japanisch wird dabei mit deutschen Untertiteln versehen. Diese sind jedoch frei erfunden und haben keinen Bezug zum Gesprochenen. Weiterhin ist das Video geschnitten und wurde ergänzt bzw. gekürzt. Das bereits 2012 erstellte Video Video setzt sich angeblich mit einer in Deutschland verbreiteten Geisteskrankheit Namens "manische Culpathie" auseinander.

AfD-Politiker Siegbert Droese im Interview mit Einprozent

11.

Februar
2021
Donnerstag

Auf dem Blog des rechtsextremen Kampagnen-Projekts "EinProzent" wird ein Interview mit dem Leipziger AfD-Bundestagsabgeordneten Siegbert Droese veröffentlicht. Droese ist auf Platz 3 der Liste der sächsischen AfD für die Bundestagswahl 2021, gilt als äußerst rechte Vertreter seiner Partei und ist in der Vergangenheit oft durch die Verwendung rechtsextremer Symbolik aufgefallen.

»Junge Alternative« gedenkt "Opfer des radikalen Islam«

8.

November
2020
Sonntag

Die Jugendorganisation der AfD, die »Junge Alternative« (JA), führt an verschiedenen Orten in Sachsen Veranstaltungen unter dem Motto "Gedenken der Opfer des radikalen Islam" durch. In Leipzig treffen sich einige wenige Personen vor dem Völkerschlachtdenkmal und posieren mit Kerzen für social media.

AfD Landkreis Leipzig teilt verschwörungsideologischen Beitrag

30.

November
2020
Montag

Die AfD Landkreis Leipzig teilt auf Facebook ein Sharepic, in dem behauptet wird, dass in Frankfurt am Main fünf US-amerikanische Soldaten bei einer Razzia getötet wurden. Die Razzia hat in der Realität nie stattgefunden. Trotzdem wird weiterhin behauptet, dass sie sich gegen die CIA gerichtet hätte, welche die Präsidentschaftswahl in den USA zugunsten des demokratischen Herausforderers Joe Biden manipuliert habe. Der Beitrag wird durch Facebook als Falschinformation gelabelt.