Angriff

Ereignisse nach Themen

Geflüchteter ins Gesicht geschlagen

15.

August
2016
Montag

Einem Geflüchteten wird in Regis-Breitingen in das Gesicht geschlagen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Körpererletzung wird im November 2016 eingestellt.

Bierflasche durch Fenster von Asylsuchenden-Unterkunft geworfen

23.

Dezember
2015
Mittwoch

Ein Unbekannter wirft eine Bierflasche durch das Fenster einer bewohnten Asylsuchenden-Unterkunft. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde im Juli 2016 eingestellt.

Eilenburg: Körperverletzug durch Neonazis

1.

Januar
2017
Sonntag

Ein 42-jähriger Mann wird in Eilenburg von Neonazis angegriffen. Nach einer Feier im Haus VI schläft der 42-Jährige in seinem Auto, als er unvermittelt aus dem Fahrzeug gezogen und verprügelt wird. Dabei werden sein Oberkiefer, seine Nase und sein Jochbein gebrochen. Er wird zur stationären Behandlung in ein Leipziger Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Neonazistische Parolen im Zug

12.

Januar
2017
Donnerstag

Ein 61-Jähriger fuhr mit dem ICE von Leipzig nach Erfurt. Als ihn ein Bahnmitarbeiter auf drei noch nicht bezahlte Biere ansprach kippte der 61-Jährige diesem sein Getränk über den Kopf. Danach rief der Fahrgast mehrfach neonazistische Parolen.

Rassistischer Angriff in Leipzig

26.

Februar
2016
Freitag

Ein Erwachsener bewirft einen "ausländischen Geschädigten" mit einer Bierflasche und beschimpft ihn. Er wird im Oktober 2016 wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Beleidigung zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten verurteilt. Die Vollstreckung der Strafe ist zur Bewährung ausgesetzt.

Körperverletzung in Neukieritsch

12.

August
2016
Freitag

Eine Person aus Tunesien wird auf offener Straße von einer unbekannten Person mit einem Gegenstand angegriffen. Der Tunesier wird dadurch verletzt.

Rassistische Körperverletzung in Torgau

19.

August
2016
Freitag

Mehrere Personen beschimpfen und schlagen in Torgau drei Personen aus Syrien. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wird im Juni 2017 eingestellt.

Antisemitische Beleidigung und Angriff auf Buchmesse

15.

März
2015
Sonntag

Auf der Leipziger Buchmesse, deren Schwerpunkt das 50-jährige Bestehen der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Deutschland ist – überschrieben ist die Buchmesse daher auch mit "1965 bis 2015. Deutschland - Israel" –, griffen zwei Personen einen Messebesucher an, der eine Israelfahne mit sich führte.
Eine der beiden Angreifer äußert sich dem Betroffenen gegenüber antisemitisch und eintreißt ihm die Israelfahne. Der andere Mann schlägt dem Betroffenen ins Gesicht und verletzt ihn dabei.

27-Jähriger attackiert Mann und zeigt Hitlergruß

19.

September
2016
Montag

Ein 27-Jähriger hat am Montag in der Georg-Schumann-Straße in Möckern einen 40-Jährigen und dessen Bekannte angegriffen. Der jüngere Mann beleidigte das Paar zunächst. Dabei zeigte er mehrmals den Hitlergruß und schrie neonazistische Parolen. Danach griff er den älteren Mann an, stieß ihn zu Boden und würgte ihn, bis dieser blau anlief. Passanten kamen dem Angegriffenen zur Hilfe. Dieser erlitt Verletzungen im Gesicht und am Hals und wurde ambulant behandelt.

Grünau: Naziprovokation am Bürger_innenbüro der Linken

12.

Juli
2016
Dienstag

Am Dienstag Mittag erhielt die Mitarbeiterin des Bürger_innenbüros der Linken-Landtagsabgeordneten Cornelia Falken und des Linken-Stadtrats Sören Pellmann Besuch von einem bekennenden Nazi. Er stellte Fragen zu dem vor dem Bürger_innenbüro platzierten Infostand und verabschiedete sich mit dem Hitlergruß und den Worten "Heil Hitler".

Wenig später kehrte derselbe Nazi zurück, schlug den Infostand mit samt dem darauf liegenden Material zu Boden und rannte davon. Passant_innen machten die Mitarbeiterin darauf aufmerksam, dass weitere Nazis das Geschehen aus der Distanz beobachteten.