Asyl | chronik.LE

Asyl

Ereignisse nach Themen

Rassistische Einlasspolitik im Spizz

21.

Januar
2017
Samstag

Die Security des Leipziger Innenstadtclubs SPIZZ verlangte von einem Besucher den Ausweis. Als dieser seine Aufenthaltsgenehmigung vorzeigte, wurde ihm gesagt, dass es mit diesem Dokument nicht möglich sei den Club zu betreten. Einem weiterem Besucher wurde unter dem selben Vorwand der Einlass verwehrt.

Wurzen: Angriff auf Wohnung von Geflüchteten

15.

Januar
2017
Sonntag

In der Nacht zum Sonntag wird gegen drei Uhr morgens eine Wohnung in Wurzen angegriffen, in der vier Geflüchtete aus Eritrea leben. Mehrere unbekannte Täter treten und schlagen gegen Fenster und die Wohnungstür. Mit einem Verkehrsschild zerstören sie Scheiben der Wohnung und werfen im Anschluss einen Feuerwerkskörper auf das Bett eines Geflüchteten. Zwar gerät durch den Böller ein Kopfkissen in Brand, aber niemand wird verletzt.

Leipziger SPD-Abgeordnete für Refugees-Welcome Aktion rassistisch beleidigt und bedroht

9.

Dezember
2016
Freitag

Die Leipziger SPD-Stadträtin Katharina Schenk stellt auf ihrer Facebook-Seite einen Beitrag ein, der Weihnachtsbaumkugeln mit einem Refugees-Welcome-Aufdruck bewirbt.

Daraufhin wird sie von mehrere Kommentator_innen beleidigt und bepöbelt. So wird ihr u.a. gewünscht, dass sie sowie ihr Kind bald vergewaltigt werden. Eine andere Kommentatorin wird ebenso deutlich:

Oschatz: Rassistisches Transparent an Kirchturm

5.

November
2015
Donnerstag

Unbekannte bringen ein Transparent mit dem rassistischen Schriftzug "Refugees not welcome" zwischen zwei Türmen einer Kirche in Oschatz an.

Bedrohung gegenüber Künstler in Borna

3.

März
2016
Donnerstag

Gegenüber einem Künstler, welcher Container für Flüchtlingsunterkünfte gestalten will, wurde angekündigt, dass er sich nicht wundern müsse, „wenn das Ding in Schutt und Asche aufgeht“.

Rassistisches Schreiben verteilt

12.

Januar
2016
Dienstag

Unbekannte verteilen in Leipzig ein Schreiben, in welchem behauptet wird, dass „die überwiegende Zahl der arabischen Flüchtlinge weder unsere Rechtsordnung, unsere Art zu leben, unsere Kultur, unser Gesellschaftsbild hinsichtlich der Gleichberechtigung der Frauen und unsere christliche Religion“ akzeptieren würde. Das Verfahren wegen Volksverhetzung wird im März 2016 eingestellt.

Rassistische Schmierereien in Krostitz

13.

November
2015
Freitag

Unbekannte beschmieren in Krostitz eine Bushaltestelle mit der rassistischen Parole "Asylvermieter = Volksverräter". Zum Zeitpunkt der Anbringung wohnen 18 Asylsuchende in Krostitz.

Schkeuditz: Rassistische Parolen an Brücke

10.

September
2015
Donnerstag

In Schkeuditz wird eine Brücke mit den rassistischen Parolen „Flüchtlinge Wir wollen Euch NICHT“ und „ASYL NEIN DANKE!“ beschmiert. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wird im März 2016 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Rassistische Schmierereien in Belgern

3.

Juli
2015
Freitag

In Belgern besprühen Unbekannte ein Gebäude mit den rassistischen und neonazistischen Parolen „Nein zum Asylheim“ und „Asylflut stoppen“.

Gefährliche Körperverletzung in Regis-Breitingen

1.

Mai
2015
Freitag

Ein tunesischer Asylsuchender wird mit einem Baseballschläger und einer Weinflasche geschlagen. Die Ermittlungen werden im März 2016 eingestellt, nachdem keine TäterInnen ermittelt werden konnten.