Bündnis für Sachsen | chronik.LE

Bündnis für Sachsen

Ereignisse nach Themen

Gründung Republikaner Kreisverband Leipzig

3.

Februar
2007
Samstag

Zur Gründung des Leipziger Kreisverbands der Republikaner am 03.02. in Reudnitz, kam es neben den Vorstandswahlen auch zu Grußworten von Republikaner-Funktionären von Bundes- und Landesebene.

Interview von Republikanern mit CDU/DSU-Politiker

21.

Februar
2008
Donnerstag

Das Mitglied der Stadtratsfraktion der CDU, Karl-Heinz Obser (DSU), gab dem Leipziger Kreisverband der Republikaner ein Interview.Obser antwortete auf die Frage, ob er "sich den restriktiven Forderungen der Republikaner im Umgang mit kriminellen Ausländern" anschließe, mit "Selbstverständlich". Bekanntlich stünden die Republikaner für "eine sofortige Abschiebung aller straffällig gewordenen Ausländer sowie aller Anhänger eines islamisitschen Gesellschaftsbildes".

CDU-Stadtrat bei Haider-Trauerfeier

18.

Oktober
2008
Samstag

Karl-Heinz Obser, Vorsitzender der DSU Sachsen und Mitglied der Leipziger CDU-Stadtratsfraktion, nahm laut Endstation Rechts an den Trauerfeierlichkeiten für Jörg Haider in Kärnten teil. Obser gab an, mit seiner Teilnahme "die tiefe geistige Verbundenheit" der DSU mit Haider bekunden zu wollen. Der österreichische Rechtspopulist Haider war am 11.10. bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Obser engagiert sich auch für das "Bündnis für Sachsen e.V.", ein rechts-konservatives Wahlbündnis zwischen DSU, REP und der NPD-Abspaltung Sächsischen Volkspartei.