Beleidigung

Ereignisse nach Themen

Wahlkampfveranstaltung von Angela Merkel in Torgau gestört

6.

September
2017
Mittwoch

Nach der Bekanntgabe des Wahlkampftermins in Torgau von Angela Merkel mit der amtierende sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich mobilisierten verschiedene Gruppierungen zu Protest gegen diese Veranstaltung.

"Aufrechte Deutsche" gegen linke Aufkleber in Lindenau

4.

Juni
2017
Sonntag

Am Sonntagabend kratzt eine Frau auf dem Lindenauer Markt an der Ecke Demmeringstraße mit einem Messer linke und alternative Aufkleber ab. Ihr Begleiter behält derweil die Umgebung im Blick. Als sie von Passanten auf ihr Treiben angesprochen werden, reagieren sie verbal aggressiv. Die Frau äußert u.a., sie würde sich als "aufrechte Deutsche" fühlen und Muslime, Juden und "Zecken" verachten.

Angriff auf Asylsuchenden in Oschatz

20.

Mai
2017
Samstag

Am Sonnabend wird ein Asylbewerber am Oschatzer Bahnhof angegriffen. Der aus Marokko stammende Mann wird gegen Mitternacht aus einer Gruppe von etwa zehn Leuten heraus zunächst beleidigt. Anschließend schlägt ihm eine Person aus der Gruppe mit einem Stock auf den Oberschenkel. Eine weitere Person tritt ihm gegen das Bein. Dabei wird der 25-Jährige leicht verletzt. Schließlich kann er vor den Angreifern in Richtung Asylunterkunft flüchten.

Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall.

"Sieg Heil" und sexistische Anmache in Straßenbahn

26.

März
2017
Sonntag

Am Sonntagabend steigen gegen 18 Uhr zwischen dem Wilhelm-Liebknecht-Platz und dem Hauptbahnhof zwei Männer in eine Straßenbahn. In dieser verwenden sie mehrmals den Hitlergruß und rufen mit ausgestrecktem Arm "Sieg Heil". Außerdem beleidigen sie eine 20-Jährige Mitfahrer*in. Andere Passagiere der Straßenbahn mischen sich in die Situation ein. Die zwei Männer steigen schließlich an einer anderen Haltestelle wieder aus.

Beleidigung und Bedrohung in Borsdorf

31.

August
2016
Mittwoch

Ein Geflüchteter wird in Borsdorf aus einem vorbeifahrenden Auto mehrmals rassistisch beleidigt und bedroht.

Rassistischer Angriff an Haltestelle in Wurzen

3.

Mai
2016
Dienstag

Ein Eriträer wird an einer Haltestelle rassistisch beleidigt (als "N..."). Anschließend wird er gewürgt und getreten.

Bedrohung mit Hund

20.

Februar
2016
Samstag

Auf dem Weg zu einem Supermarkt werden zwei Männer von einem unbekannten Täter bedroht und beleidigt. Der Täter verfolgt die Männer mit seinem agressiven Hund bis zum Supermarkt.

Rassistische Beleidigung gegen Geflüchteten in Wurzen

2.

Juli
2016
Samstag

In Wurzen wurde ein Geflüchteter aus einem vorbeifahrenden Auto mit Gesten und Aussagen rassistisch beleidigt.

Rechter attackiert Jugendliche in Naunhof

20.

Oktober
2016
Donnerstag

Am Donnerstag Abend, kurz nach 22 Uhr, wurden mehrere Jugendliche auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Naunhof von einer ihnen unbekannten Person angegangen. Der etwa Zwanzigjährige beleidigte die Gruppe alternativer Jugendlicher zunächst rassistisch und schlug dann einer Person ins Gesicht.

Urteile wegen Bedrohung durch Legida-Anghänger

31.

Mai
2016
Dienstag

Am Dienstag wurde ein Urteil gegen den Leipziger Peter K. wegen Beleidung des städtischen Polizeipräsidenten Bernd Merbitz zu 1.600 EUR Geldstrafe rechtskräftig. K hatte am Rande einer Legida-Kundgebung im Oktober 2015 Merbitz mit den Worten „Verrecke, du Kommunistenschwein“ beschimpft. Dafür wurde er bereits vor geraumer Zeit verurteilt, zog seinen Einspruch gegen das Urteil nun aber am Dienstag überraschend kurz vor der Verhandlung zurück.