Beleidigung

Ereignisse nach Themen

Pöbelnde Neonazis treffen sich in Lindenau

6.

April
2019
Samstag

An der Haltestelle Credéstraße steht eine Gruppe jugendlicher Neonazis. Als die Bahn aus der entgegengesetzten Richtung hält, steigen etwa fünf weitere Neonazis aus. Sie beleidigen Wartende an der Haltestelle als "Fotzen", beleidigen und drohen Personen in der Bahn durch die Scheibe. Die beiden Gruppen begrüßen sich grölend mit Hitlergrüßen und "Heil Hitler". Dabei fallen Aussagen wie "Scheiß Fotzen" und "Zecken klatschen". Hinzu kommt eine weitere kleinere Gruppe Neonazis, einer davon mit einem Kind unterwegs. Auch er begrüßt die Gruppe mit Hitlergruß und einem "Grüßt euch Kameraden".

Fans des RB Leipzig homosexuellenfeindlich beleidigt

28.

Oktober
2018
Sonntag

Während des Spiels des RB Leipzig gegen den FC Schalke 04 werden laut einer Stellungnahme der Fangruppe Rainbow Bulls Leipzig Mitglieder beim Aufhängen der Zaunfahne aus dem Gästeblock von Schalker Fans als "schwule Sau" und mit "Schwuchteln haut ab" beleidigt. Keiner der in der Nähe stehenden Fans oder Ordner_innen schreitet ein.

Rassistische Beschimpfung in Eilenburg

11.

Mai
2018
Freitag

Ein Iraker wird in Eilenburg rassistisch beschimpft. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung gegen zwei Tatverdächtige wird im November 2018 eingestellt.

Frau mit Kopftuch in Eilenburg beschimpft

17.

Mai
2018
Donnerstag

Eine Frau mit Kopftuch wird in Eilenburg beleidigt. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung gegen einen Tatverdächtigen wird im November 2018 eingestellt.

Rassistische Beleidigung und "Heil Hitler"-Ruf in Leipzig

1.

Februar
2018
Donnerstag

Ein Erwachsener beleidigt einen Mann rassistisch und ruft weiterhin "Sieg Heil". Dafür wird er im November 2018 wegen Volksverhetzung in Tateinheit mit dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Tateinheit mit Beleidigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 100 Tagessätzen verurteilt.

Rassistische und sexistische Beschimpfungen in Wurzen

13.

Dezember
2018
Donnerstag

Gegen Abend werden Fußgänger_innen aus einem fahrenden Auto heraus rassistisch und sexistisch beleidigt.

Rassistischer Angriff in Oschatz

16.

Juni
2018
Samstag

Eine Schwarze Person wird in Oschatz rassistisch beschimpft und angegriffen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wird im Oktober 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können. Wie viele Personen am Angriff beteiligt waren, ist nicht bekannt.

Rechte Jugendliche bedrohen Grünen-Delegierte

10.

November
2018
Samstag

Nach Ende des zweiten Tages des Grünen-Parteitages, welcher in den Räumlichkeiten der Neuen Messe stattfindet, verlassen einige Delegierte die Veranstaltungsräumlichkeit. Vor dem Gebäude sitzen Musik hörende Jugendliche, die die Delegierten anpöbeln. Sie beleidigen sie als "ihr Grünversifften", "ihr Linken" und "ihr Ausländerfreunde". Zudem fällt der Ausruf "Heil Hitler". Die Polizei nimmt die Personalien einiger Tatverdächtiger auf.

Rassistische Beleidigung in Mölkau

26.

Juli
2018
Donnerstag

Ein Iraker wird im Leipziger Stadtteil Mölkau rassistisch beleidigt. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren gegen zwei weibliche Tatverdächtige wird im September 2018 eingestellt.

Rassistische Beleidigungen in Oschatz

11.

Dezember
2017
Montag

In Oschatz werden mehrere "Jugendliche mit Migrationshintergrund" rassistisch beleidigt. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Nötigung wird im Juli 2018 eingestellt.