Beleidigung

Ereignisse nach Themen

Nazis greifen jungen Mann am Adler an

5.

August
2011
Freitag

Am späten Abend gegen 21:45 Uhr beleidigten in einem Supermarkt am Adler (Ecke Antonien-/Dieskaustraße) zwei Personen einen jungen Mann zunächst verbal als "Zecke" und griffen diesen im Anschluss vor dem Geschäft tätlich an.

Neulich in Leipzig: Antisemitische und antiziganistische Beleidigungen in der Innenstadt

2.

August
2011
Dienstag

Am Nachmittag des zweiten Augusts beleidigten zwei Autofahrer Fahrradfahrer_innen mit antisemitischen und antiziganistischen Beschimpfungen.

Rassistische und antisemitische Parolen bei C-Jugendfußballspiel (Wurzen)

17.

Mai
2007
Donnerstag

Beim C-Jugend-Spiel der Wurzener Fußballmannschaft „Frisch Auf“ gegen Fortuna Chemnitz kam es zu Ausschreitungen, die von lautstarken Parolen begleitet wurden. So beschimpften ca. 30 Fans der Wurzener Mannschaft in rassistischen und antisemitischen Sprechchören Spieler des Teams aus Chemnitz und gaben affenähnliche Laute von sich.

Mutter mit Kind in Straßenbahn von Rassisten beleidigt

14.

Juni
2011
Dienstag

Drei junge Männer haben am Dienstagnachmittag in einer Straßenbahn in Lindenau mehrere Personen rassistisch beleidigt. Die etwa Anfang 20-Jährigen pöbelten bereits beim Einsteigen an der Haltestelle Angerbrücke gegen "Neger", von denen es ihrer Meinung nach "in letzter Zeit zu viele in Leipzig" gebe. Diese Bemerkungen waren offenbar an einen Schwarzen gerichtet, der mit ihnen zusammen in die Tram der Linie 3 eingestiegen war, sich jedoch etwas weiter entfernt hinsetzte. Danach wandten sich die drei einer Mutter und ihrem sechsjährigen, ebenfalls schwarzen Kind zu.

Nazis bedrohen Jugendliche (Oschatz)

13.

Juni
2009
Samstag

In der Nacht zum 14. Juni werden die Gäste einer privaten Feier im E-Werk Oschatz, welches als Treffpunkt für nicht-rechte Jugendliche bekannt ist, von ca. 15 bis 20 Neonazis bedroht. Der Eingang wird blockiert und Gäste werden beleidigt. Obwohl nur 300 Meter vom Geschehen entfernt, hielt es die Polizei nicht für notwendig, sofort zu helfen. Stattdessen meint einer der Polizisten am Telefon: "Das kann man doch auch so regeln".

Übergriffe von Neonazis zum Stadtfest (Mügeln)

16.

August
2008
Samstag

Während des Stadtfestes in Mügeln beschimpfen Nazis einen Mann als „Scheiß Inder“. Als er die Täter zur Rede stellen will, kommt es zu Handgreiflichkeiten.

Am gleichen Abend wird ein Jugendlicher auf Grund der Aufschrift „No Nazis“ auf seinem Pullover, von mehreren Leuten bepöbelt. Auf seinem Heimweg bedroht ihn ein Neonazi und bespuckt seinen Pullover.

Oschatz: Jugendlicher äußert rassistische Beleidigung

12.

August
2008
Dienstag

Gegen 15:10 Uhr beleidigte ein 16-Jähriger einen Mann mit russischer Staatsbürgerschaft mit Parolen rassistischen und diskriminierenden Inhalts. Anschließend griff der Jugendliche den Mann an und verletzte ihn im Halsbereich, sodass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Übergriff fand vor einem Einkaufsmarkt an der Promenade statt.

Nazis beleidigten Mitarbeiter_innen eines Imbisses

2.

August
2008
Samstag

Mehrere Nazis beleidigen die Mitarbeiter_innen eines Dönerimbisses. Als die Polizei nach anderthalb Stunden eintraf, fragte sie die Mitarbeiter_innen, ob die Täter einen Migrationshintergrund hätten.

Nazis beleidigen Jugendliche (Schweta bei Mügeln)

15.

Juni
2008
Sonntag

Während des Parkfestes in Schweta beleidigten Nazis mehrere nicht-rechte Jugendliche, zudem sollen weitere Personen auf Heinrich Himmler sowie Joseph Goebbels angestoßen haben.

Kundgebung von NPD und "Freies Netz" in Geithain

13.

August
2011
Samstag

Bei einer Kundgebung im Geithainer Henning-Frenzel-Stadion haben sich etwa 120 Neonazis zum "Tag der Identität" versammelt. Die Veranstaltung sollte ursprünglich im Bürgerhaus Geithain stattfinden.

Anmeldung und "Rechtskampf"