Demonstration | chronik.LE

Demonstration

Ereignisse nach Themen

AdPM-Demonstration darf wieder nicht nach Connewitz

5.

Juni
2019
Mittwoch

Nachdem die AfD-Abspaltung "Aufbruch deutscher Patrioten Mitteldeutschland" (AdPM) bereits im Februar und im Mai in Connewitz demonstrieren wollte kündigt sie eine erneute Demonstration im Stadtteil an. Anlass ist dabei die Postadresse der lokalen Roten Hilfe welche im Projekt- und Abgeordnetenbüro Lixxnet zu finden ist.

AdP-Kundgebung am Bundesverwaltungsgericht

1.

Mai
2019
Mittwoch

Die AfD-Abspaltung „Aufbruch deutscher Patrioten“ (AdP, Umbenennung im AdPM), gegründet im Januar 2019 von ehemaligen Landesvorstizenden der AfD in Sachsen Anhalt, Andre Poggenburg, meldet erneut eine Veranstaltung in Leipzig-Connewitz an. Bereits im Februar 2019 wurde eine Kundgebung vor dem offenen Projekt- und Abgeordnetenbüro Linxxnet auf den Wilhelm-Leuschner-Platz verlegt, was schließlich zu einer Absage der Veranstaltung führte.

AdP-Demonstration in Connewitz? Findet nicht statt!

12.

Februar
2019
Dienstag

Seit seinem Parteiaustritt aus der AfD und der Neugründung seiner eigenen Partei "Aufbruch deutscher Patrioten" (AdP) konkurriert André Poggenburg mit seiner ehemaligen Partei um Empörungspotential. Um in die Schlagzeilen zu kommen, kündigt er daher an eine Kundgebung gegen "Linksextremismus" in Connewitz durchführen zu wollen. Diese soll am Dienstag dem 12. Februar 2019 vor dem offenen Projekt- und Abgeordnetenbüro linxxnet in der Brandstraße stattfinden. Damit soll gegen die Rote Hilfe, welche ihre Postadresse im Linxxnet hat, demonstriert werden.

AfD-Kundgebungstour gegen Migrationspakt

22.

November
2018
Donnerstag

Die AfD im Landkreis Leipzig veranstaltet eine Kundgebungsreihe gegen den "UN-Migrationspakt". Der Start am Donnerstag dem 22. November findet in Markranstädt, Groitzsch und Pegau statt. Zu den Kundgebungen erscheinen lediglich wenige Personen.
Die Kundgebungen sind Teil einer gezielten Kampagne gegen den UN-Migrationspakt, welche von einem Leipziger Mitarbeiter des AfD-Bundestagsabgeordneten Martin Hebner entscheidend geprägt wurden.

Rechte Demonstration vor Bundesverwaltungsgericht

2.

September
2018
Sonntag

Die Facebook-Gruppe "Neues Forum 89 Leipzig" bewirbt eine Veranstaltung unter dem Motto "Trump Putin Ralley Leipzig". Als Organisatoren treten Hans-Joachim Müller (Sprecher Neues Forum Leipzig 1989) sowie Nicos Chawales (u.a. bei einprozent aktiv) auf.

Redner vom "Neuen Forum für Wurzen" bei rechter Demonstration in Cottbus

14.

April
2018
Samstag

In Cottbus finden seit Anfang 2018 wieder vermehrt rechte Demonstrationen statt, welche sich vor allem gegen die Unterbringung von Geflüchteten vor Ort richten (siehe u.a. Berichterstattung im Neuen Deutschland von Januar 2018 und Februar 2018).

Neonazi-Demonstration in Leipzig? Findet nicht statt

5.

Mai
2018
Samstag

Die neonazistische Facebook-Seite "Patriotische Offensive Leipzig" verkündet eine Demonstration in Leipzig durchführen zu wollen. Das Datum zur Demonstration ändert sich dabei innerhalb weniger Wochen mehrmals. Unter dem Motto "Es reicht. Unsere Frauen sind kein Freiwild" soll schließlich am 05. Mai 2018 vom Augustusplatz durch die Innenstadt marschiert werden. Der Blog Prinzessinnenreporter beschreibt das Plakat zur Demonstration sarkastisch wie folgt: "Das Plakat zeigte, natürlich, „unsere Frauen“, und zwar vor malerischer Bergkulisse und im Dirndl.

Rechte Demonstration in Wurzen

26.

März
2018
Montag

Die im Februar gegründete rechte Bürgerinitiative "Neues Forum Wurzen" veranstaltet eine Demonstration in Wurzen.
Auf einem auf Facebook verbreiteten Plakat heißt es u.a. "Wer verhindern will, dass Wurzen in zwanzg Jahren aussieht, wie Duisburg Marxloh heute" solle zur Demonstration gehen. Duisburg-Marxloh wird von Rechten immer wieder als Sinnbild für eine verfehlte Integrationspolitik und vermeintliche Parallelgesellschaften herangezogen.

Rechte Demonstration in Wurzen

5.

Februar
2018
Montag

Die Facebook-Seite "Heimatstadt Wurzen" ruft am 27. Januar 2018 verklausuliert zu einer Demonstration durch Wurzen auf. Diese soll am Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK), dem Redaktionssitz der Leipziger Volkszeitung sowie dem Rathaus vorbeiführen. Angekündigt ist, die Demonstration nicht anzumelden. Inhaltlich steht die Demonstration im Zusammenhang mit den jüngsten Ereignissen in Wurzen.

Kundgebungstour von "Thügida" im Muldental

18.

Mai
2017
Donnerstag

Die neonazistische Gruppierung "Thügida/Wir lieben Sachsen" hält Kundgebungen in Brandis, Naunhof und Grimma ab. Dort erscheinen jeweils 20-25 Menschen.