Demonstration

Ereignisse nach Themen

Neonazis beteiligen sich an Aktion des BUND Sachsen e.V. (Torgau)

6.

September
2011
Dienstag

An einer Demonstration des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Sachsen e.V., die sich gegen die Landwirtschaftspolitik der sächsischen Landesregierung sowie industrielle Massentierhaltung richtete, nahmen ungefähr 50 Personen teil.

Eilenburg: Neonazistische Schmierereien zum "Antikriegstag"

29.

August
2011
Montag

In der Nacht zum 30. August beschmierten Unbekannte in der Kranoldstraße mittels schwarzer Farbe und Schablonen die Fassade eines Netto- sowie eines Penny-Marktes mit Schriftzügen, die den "Antikriegstag" - ein jährlich stattfindender Nazi-Aufmarsch in Dortmund - bewarben.

Propagandaveranstaltung in der Odermannstraße zum neonazistischen "Antikriegstag"

14.

August
2011
Sonntag

Am 14. August fand im Leipziger NPD-Büro eine Veranstaltung der JN-Stützpunkte Leipzig und Nordsachsen statt. Anlaß war der diesjährige "Antikriegstag", ein jährlich stattfindender Neonaziaufmarsch in Dortmund.

Naziaufmarsch in Bad Lausick

5.

August
2011
Freitag

In Bad Lausick führten am 05. August laut Augenzeug_innen ca. 30 Neonazis eine Aufmarsch "im Gedenken an Rudolf Hess" durch. Am Bahnhof löste sich die Versammlung nach ca. einer halben Stunde wieder auf. Es wurden nationalsozialistische Parolen wie "frei, sozial und national" gerufen.

"Freies Netz Geithain" protestiert erneut mit Kundgebung für Jugendclub Syhra

15.

Juli
2011
Freitag

Am Freitagabend führte das neonazistische "Freie Netz Geithain" auf dem örtlichen Marktplatz eine Kundgebung durch, um für die Wiedereröffnung des Jugendclubs Syhra zu demonstrieren. An der Veranstaltung sollen im Zeitraum zwischen 18 und 22 Uhr etwa 30 Personen teilgenommen haben. Auf im Internet veröffentlichten Fotos sind mehrere Transparente und Pappschilder zu sehen.

Keine NPD-Kundgebung am Völkerschlacht-Denkmal

20.

August
2011
Samstag

Zum Sommerfest der NPD-Landtagsfraktion am 11. Juni kündigte Holger Apfel, NPD-Fraktions- und Landesvorsitzender, in einer Rede für den 20. August eine Kundgebung am Völkerschlacht-Denkmal an. Die NPD wolle das Scheitern des Sächsischen Versammlungsgesetzes vor dem Verfassungsgerichtshof nutzen, um die Kundgebung vor dem Völkerschlachtdenkmal durchzuführen.

Nazis ziehen durch Mügeln

2.

April
2011
Samstag

In der Nacht zum 2. April versammelten sich gegen 1:00 Uhr etwa 15 Nazis vor dem Wohnhaus eines nicht-rechten Jugendlichen, welcher bereits mehrfach von Neonazis bedroht und angegriffen wurde.

Sommerfest der NPD-Landtagsfraktion in Steinbruch bei Mutzschen - Apfel kündigt Aufmarsch in Leipzig an

11.

Juni
2011
Samstag

Mit laut eigenen Angaben 350 Gästen beging die sächsische NPD-Landtagsfraktion am Sonnabend ihr Sommerfest auf dem Grundstück des NPD-Landtagsabgeordneten und Winfried Petzold in Roda bei Mutzschen (Landkreis Leipzig). Dazugestoßen sein sollen auch Teilnehmer eines Pfingstlagers der "Jungen Nationaldemokraten", das am Vortag in der Nähe von Niesky aufgelöst worden war, da sich darunter mehrere Anhänger der verbotenen "Heimattreuen Deutschen Jugend" (HDJ) befanden.

Kohren-Salis: Vermummte Neonazis marschieren beim Töpfermarkt auf

5.

Juni
2011
Sonntag

Während in Kohren-Salis der Töpfermarkt stattfand, demonstrierten am Sonntag Nachmittag Neonazis unangemeldet durch die Stadt. Die mesiten der etwa 30 TeilnehmerInnen waren mit weißen Masken vermummt. Mit neonazistischen Sprechchören und Transparenten liefen sie über den Markt, die Friedensstraße bis zur Gnandsteiner Straße, wo sich die Demo auflöste. Verantwortlich für den Aufmarsch waren die "Freien Kräfte Kohrener Land" (FKK), auf deren "Freies Netz"-Seite kurz darauf ein "Aktionsbericht" veröffentlicht wurde.

Geithain: "Freie Netz"-Kundgebung gegen Zivilgesellschaft

16.

Mai
2011
Montag

Am Abend fand im Bürgerhaus Geithain eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung unter dem Titel "Rechtsextremismus in der Kommune - Analysen und Gegenstrategien" statt, gegen die ungefähr 20 Neonazis eine Kundgebung durchführten.