Devotionalien

Ereignisse nach Themen

NS-Devotionalien auf Trödelmarkt verkauft

29.

August
2020
Samstag

Auf einem Trödelmarkt stellt eine Person eine Kiste mit Plakaten mit "inkriminierten Zeichen" - vermutlich Hakenkreuzen oder SS-Runen - auf und bietet Anstecker mit Hakenkreuzen zum Verkauf an. Dafür wird sie wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 95 Tagessätzen verurteilt. Bei der Strafzumessung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

NS-Devotionalien in WhatsApp-Gruppe gepostet

3.

Juni
2020
Mittwoch

Ein Erwachsener postet ein Bild eines Koppelschlosses mit Hakenkreuz in einer WhatsApp-Gruppe. Dafür wird er wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 20 Tagessätzen verurteilt. Bei der Strafzumessung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

NS-Devotionalien zum Kauf angeboten

24.

März
2020
Dienstag

Ein Mann aus Schkeuditz veröffentlicht ein Bild von einem Reichsadler mit Hakenkreuz in einem Gruppenchat. Der Chat dient als Verkaufsplattform und Diskussionsforum für NS-Devotionalien. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt.