Erinnerungspolitik

Ereignisse nach Themen

Stolperstein für Paul Weise zum vierten Mal geschändet

8.

Juni
2021
Dienstag

In Geithain wird zum vierten Mal der Stolperstein für Paul Weise durch Unbekannte beschädigt. Der Stolperstein wurde erst im April 2021 verlegt. Noch am Tag der Verlegung wird der Stolperstein zum ersten Mal am 19. April zerkratzt und eine Zigarette auf ihm ausgedrückt. Die weiteren Beschädigungen ereignen sich am 06.

Dritte Beschädigung am Stolperstein für Paul Weise in Geithain

17.

Mai
2021
Montag

Erneut wird der Stolperstein für Paul Hermann Weise in Geithain beschädigt. Wiederum sind Brandschäden zu sehen. Der Stolperstein wurde erst im letzten Monat verlegt und bereits am 19. April sowie am 06. Mai beschädigt.

Erneute Schändung Paul Weises Stolperstein

6.

Mai
2021
Donnerstag

Der Stolperstein in Gedenken an Paul Weise wird abermals geschändet. Unbekannte beschädigen den Gedenkstein mit einer Flüssigkeit oder versuchen ihn mittels Hitzeeinwirkung durch Feuer zu deformieren. Bereits am Tag seiner Verlegung am 17. April 2021 war der Stein zerkratzt und eine Zigarette auf ihm ausgedrückt worden.

Neuer Stolperstein für Paul Weise in Geithain beschädigt

19.

April
2021
Montag

In Geithain wird für den aus politischen Gründen im Nationalsozialismus verfolgten Paul Weise ein neuer Stolperstein verlegt. Der Gedenkstein wird noch am Tag seiner Verlegung zerkratzt und offenbar mutwillig eine Zigarette auf ihm ausgedrückt.
Dies ist nicht der erste Vorfall dieser Art in Geithain: Bereits im Mai 2019 wurden frisch verlegte Stolpersteine mit Beton übergossen.

Gedenktafel für Kamal K. zerstört

7.

Juni
2016
Dienstag

Die Tafel zum Gedenken an den rassistischen Mord an Kamal K. wurde von Unbekannten zerstört.

Frohburg: Wiederholt Stolpersteine beschädigt

2.

Mai
2015
Samstag

Bereits zum dritten Mal beschädigten Unbekannte die Stolpersteine, die an die Familie Braunsberg erinnern sollen. Die Täter/innen beklebten die Stolpersteine mit Moosgummi.

Die drei Stolpersteine wurden erst im März 2015 verlegt und erinnern an Hugo Joseph sowie das Ehepaar Franz Hermann und Erna Johanna Braunsberg.

Stolpersteine in Frohburg beschädigt

3.

April
2015
Freitag

Unbekannte beschädigten die vor der Bahnhofsstraße 37 verlegten Stolpersteine mit Teer. Die Stolpersteine wurden erst im März 2015 verlegt und sollen an die Familie Braunsberg - Hugo Joseph sowie das Ehepaar Franz Hermann und Erna Johanna - erinnern, vor dessen ehemaligen Wohnhaus die Steine angebracht wurden. Die Brüder Hugo Joseph und Franz Hermann wurden in Auschwitz ermordet, Erna Johanna (geborene Gutman) bereits im Januar 1941 getötet.

Stolpersteine in Colditz beschädigt

29.

Januar
2014
Mittwoch

Laut einer Pressemitteilung des "Flexiblen Jugendmanagements im Landkreis Leipzig" (FJM) haben Unbekannte versucht, drei "Stolpersteine" in Colditz zu entfernen und diese dabei an drei Seiten beschädigt. Die erst im Dezember 2013 auf dem Mark verlegten Gedenksteine erinnern an die jüdische Familie Nussbaum, die von den Nazis verfolgt und schließlich in Auschwitz ermordet wurde.