Ethnopluralismus

Ereignisse nach Themen

Propaganda der Identitären Bewegung in der Stadtbibliothek

27.

Februar
2018
Dienstag

In der Leipziger Stadtbibliothek werden A5-Flyer der Identitären Bewegung verteilt. Die Flyer sind als Einlagen hauptsächlich in Büchern der Kategorie "Handarbeit" sowie "Wirtschaft" hinterlegt.
Die diversen Flyer in klassischer Identitären-Aufmachung thematisieren eine vermeintliche Islamisierung und die damit verbundenen Folgen aus verschiedenen Perspektiven. So ist auf einem Flyer der Slogan "Deutschlands Zukunft? - Der Islam gehört nicht zu Deutschland" zu lesen.

Propaganda der Identitären Bewegung in Universitäts-Bibliothek

7.

März
2018
Mittwoch

In der Leipziger Universitäts-Bibliothek Abertina werden ca. 80 A5-Flyer der Identitären Bewegung verteilt. Die Flyer sind als Einlagen hauptsächlich in Geschichtsbüchern hinterlegt.

Graffti der "Identitären Bewegung" in der Leipziger Innenstadt angebracht

12.

Februar
2018
Montag

Am Goerdelerring werden mit Hilfe von Schablonen Graffiti mit dem Slogan "Remigration" angebracht. "Remigration" dient dabei als Chiffre für die Abschiebung von Geflüchteten, zum Zweck der Abschottung Europas und Deutschlands, insbesondere vor Personen muslimischem Glaubens.

Aufkleber der Identitären Bewegung im Leipziger Osten angebracht

15.

Februar
2018
Donnerstag

Auf der Brücke zwischen den Leipziger Stadtteilen Neustadt-Neuschönefeld/Volkmarsdorf und Schönefeld werden mehrere Sticker der "Identitären Bewegung" angebracht. Auf diesen ist u.a. "Multikulti ist eine Lüge" zu lesen.

»Identitäre Bewegung« verklebt Plakate in Leipzig

23.

Juli
2017
Sonntag

Mitglieder des Leipziger Ablegers der »Identitäre Bewegung« verkleben in Leipzig Plakate. Auf diesen ist u.a. der Schriftzug "Deutschlands Zukunft" vor mit Burka bekleideten Menschen zu lesen. Damit wird auf das Bild der angeblichen "Islamisierung des Abendlandes" Bezug genommen. Ein weiteres Plakat zeigt einen Aufmarsch der so genannten »Identitären« mit dem Slogan "Eine Generation, ein Schicksal, eine letzte Chance!"

Krass: Ein Video voller Aktionen der Leipziger "Identitären"

11.

Juni
2017
Sonntag

Die Schlingel der der sogenannten "Identitären"-Leipzig haben es wieder krachen lassen. Während ihr Banden-Führer, Martin Sellner, alles daran setzt, um mit weiteren Kamerad_innen im Mittelmeer auf menschenverachtender Mission umhershippern zu können, haben die "Identitären"-Leipzig ihren ganzen Mut, ihr ganzes Können und ihre ganze Kreativität zusammengenommen.

Banner der "Identitäre Bewegung" im Leipziger Zentrum

11.

März
2017
Samstag

Der Leipziger Ableger der "Identitären Bewegung" bringt an einer Werbetafel nahe der Höfe am Brühl ein Banner mit der Aufschrift "Ja zu Europa, nein zur Union!" an.

Identitären-Plakate in der Innenstadt

24.

November
2017
Freitag

Die so genannte "Identitäre Bewegung" verklebt am Dittrichring Plakate mit der Aufschrift "Ermordet Verhöhnt Vergessen". Mit dieser Kampagne wollen die "Identitären" auf vermeintlich vergessene Opfer von "Ausländerkriminalität" aufmerksam machen. Sie fordern ein "angemessenes Gedenken für die Opfer der fatalen Multikulti-Ideologie", den "Rücktritt aller politisch Verantwortlichen im Zusammenhang mit der illegalen Grenzöffnung 2015" sowie die "Remigration aller kriminell gewordenen Einwanderer".

Plakate und Flyer der "Identitären Bewegung" an der Universität Leipzig

12.

Oktober
2017
Donnerstag

Mitglieder der "Identitären Bewegung" legen Flyer und A5-Plakate am Infopunkt und in den Flyerständern im Neuen Augusteum am Campus der Universität am Augustusplatz aus. Auf einem sind im Vordergrund der Slogan "Deutschlands Zukunft" und im Hintergrund Menschen mit Burkas zu sehen. Auf der Rückseite wird erklärt, warum der Islam angeblich nicht zu Deutschland gehöre.

Identitäre verkleben Schilder mit der Aufschrift "Terrorgefahr"

15.

April
2017
Samstag

Mitglieder des lokalen Ablegers der "Identitären Bewegung" bringen in der Leipziger Innenstadt an mehreren Stellen Schilder mit der Aufschrift "Achtung Terrorgefahr" an.