Freies Netz Leipzig

Ereignisse nach Themen

Nazi-Stelldichein bei Leipziger Stadtderby

6.

Februar
2011
Sonntag

Am 6. Februar fand in der "Red Bull Arena" das mehrfach verschobene Oberliga-Derby zwischen dem 1. FC Lokomotive Leipzig und dem FC Sachsen Leipzig statt. Bei der Begegnung gaben sich bekannte Gesichter der regionalen Neonazi-Szene ein Stelldichein. Auf Seiten des FC Sachsen verfolgte Thomas G., Kameradschaftsführer aus Altenburg und Mitbegründer der Neonazi-Plattform "Freies Netz" (FN), das Spiel. Auf der von "erlebnisorientierten" Fans des 1.

Neonazis feiern "Machtergreifung" der Nazis 1933 in der Odermannstraße

30.

Januar
2011
Sonntag

Am 30. Januar feierten Leipziger Neonazis die "Machtergreifung" ihrer historischen Vorbilder: am 30.1.1933 wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Der Veranstaltungsort war vermutlich das NPD-Zentrum in Leipzig in der Odermannstraße 8.

"Freies Netz Leipzig" heißt jetzt "Aktionsbündnis Leipzig"

3.

März
2010
Mittwoch

Die Internetpräsenz der inzwischen eng mit der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN) verbundenen Freien Kräfte Leipzig, das so genannte "Freie Netz Leipzig", ist nach einer längeren Pause seit Juli 2009 wieder da. Zwar weiter erreichbar über die zentrale "Freies Netz"-Seite, aber auch unabhängig davon unter dem Titel "Aktionsbünsnis Leipzig".