Freies Netz

Ereignisse nach Themen

Wurzen: Neonazis vom "Freien Netz" bezeichnen Prinzen-Sänger als "Berufshetzer" und "Vorzeige-Antideutschen"

6.

Januar
2009
Dienstag

Das "Freien Netz Nordsachsen" brüstet sich virtuell damit, Sebastian Krumbiegel während seines Besuches im Rahmen einer Schultour in Wurzen (Landkreis Leipzig) kritisch begleitet zu haben. Zwar wurden die Neonazis, die den Sänger der Prinzen nach eigenen Angaben "einmal nach seiner persönlichen Intension und seinen politischen Neigungen zum Anti-Deutschtum" befragen wollten, zu Krumbiegels musiklischem Vortrag über die Themen Migration, Intoleranz und Vorurteile in der Berufsschule nicht eingelassen.

"Freies Netz"-Initiator wird Landtagskandidat und NPD-"Organisationsleiter" im Regierungsbezirk Leipzig

6.

Dezember
2008
Samstag

Die NPD in Landkreis Nordsachsen hat bei einer Versammlung am Nikolaustag ihre Bewerber für die Bundes- und Landtagswahl bestimmt. Zum Direktkandidaten für den Landtag wurde laut einem Bericht auf dem neonazistischen "Freien Netz Nordsachsen" der ehmalige Delitzscher Kameradschaftsführer und "Freies Netz"-Mitinitiator Maik Scheffler gekürt.

Junge Nationaldemokraten üben sich bei einer CDU-Veranstaltung im Wortergreifen

6.

November
2008
Donnerstag

Am 6. November 2008 fand in der Handwerkskammer zu Leipzig eine von den CDU-Vereinigungen Junge Union (JU) und Seniorenunion organisierte Veranstaltung mit dem Titel "Eisberg voraus - wohin steuert die Finanzkrise?" statt. Als Referent war der CDU-Bundestagsabgeordnete Manfred Kolbe zugegen. Aber auch einige Mitglieder der Jungen Nationaldemokraten (JN) aus Leipzig und Halle nutzten die Diskussionsrunde in Reudnitz, um sich in der Methode der "Wortergreifung" zu üben.

Nazi-Spontandemo nach Worch-Rückzug

22.

Juli
2007
Sonntag

Am 22.07.2007 fand eine spontane Demonstration der Freien Kräfte Leipzig mit ca. 100 Nazis in Grünau statt. Dabei skandierten sie Parolen wie "Nationaler Sozialismus jetzt", auf Transparenten wurde offen zum Kampf gegen die BRD aufgerufen.

Bereits am Tag zuvor zog der Hamburger Nazi-Kader Christian Worch mit 37 Nazis unter einem riesigen Poliezeiaufgebot durch den Leipziger Osten.

Brandanschlag auf AsylbewerberInnenheim in Eilenburg

28.

Oktober
2008
Dienstag

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde gegen 1.30 Uhr ein Brandanschlag auf das AsylbewerberInnenheim in der Ziegelstraße in Eilenburg verübt. Die dabei verwendeten, mit Docht und Brandbeschleuniger versehenen Glasflaschen brannten auf dem Parkplatz vor der Flüchtlingsunterkunft ab. Die BewohnerInnen des Heims stammen unter anderem aus der Türkei, dem Iran, Irak, aus Vietnam und Indien. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

CDU-Politiker will NPD-Anträgen zustimmen

27.

August
2008
Mittwoch

Vor der konstituierenden Sitzung des Kreistages des Landkreises Nordsachsen äußerte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU und Bürgermeister von Doberschütz, Roland Märtz, dass er „Anträge der NPD [...] nicht einfach ablehnen [werde], nur weil sie die NPD stellt“, denn sofern „die NPD Vorschläge hat, die für den Kreis gut sind, gibt es keinen Grund, sie abzulehnen“.

Nazis stören Feier bei Delitzsch und greifen Polizisten an

4.

Oktober
2008
Samstag

In der Nacht von Freitag auf Samstag störten etwa zehn bis 15 Nazis eine private Geburtstagsfeier im Delitzscher Ortsteil Benndorf. Als die von den Feiernden herbeigerufene Polizei auf dem Geländer der ehemaligen Industriellen Rindermastanlage (Irima) eintraf, reagierten die Nazis aggressiv. Bei dem Versuch, Platzverweise gegen sie durchzusetzen, kam es zu Handgreiflichkeiten. Ein Beamter wurde dabei von einem unbekannten Täter mit einer Bierflasche am Hinterkopf getroffen, was eine Platzwunde zur Folge hatte.

Nazis demonstrieren am "Tag der deutschen Einheit" in Geithain

3.

Oktober
2008
Freitag

Am „Tag der deutschen Einheit" marschieren etwa 150 bis 200 Anhänger des neonazistischen "Freien Netzes" durch die Kleinstadt Geithain bei Borna. Das Motto der Demonstration lautet „Revolution ist machbar – Nationaler Sozialismus jetzt!" Die örtliche Versammlungsbehörde hatte den zweiten Teil des Mottos untersagt, was vom Verwaltungsgericht Leipzig aber wieder aufgehoben wurde.

Parolen und Bedrohungen beim Stadtfest in Borna

3.

Oktober
2008
Freitag

Im Vorfeld des Aufmarsches, den das Neonazi-Netzwerk "Freies Netz" am Tag der Deutschen Einheit in Geithain veranstaltet, wird in Borna an mindestens sechs Orten die Parole "Revolution jetzt 3.10 Geithain" an Gebäude gesprüht.

Wortergreifungsstrategie: Nazis besuchen Diskussion der BI Großzschocher

9.

Juni
2008
Montag

Am 9.6 wurde eine Veranstaltung der Bürgerinitiative gegen Rechts Großzschocher in der 56. Mittelschule von Nazis besucht. Während sich etwa sieben von ihnen im "autonomen Nationalisten"-Outfit in den Veranstaltungssaal setzten, waren vor der Mittelschule etwa nochmal so viele Nazis präsent. Nach einigem Tumult setzte die Bürgerinitiative ihr Hausrecht durch und verwies die unerwünschten Besucher des Raumes. Unter ihnen befand sich auch Istvan R., der als zentrale Figur der "Freien Kräfte Leipzig" gilt.