Fußball | chronik.LE

Fußball

Ereignisse nach Themen

Wunsch nach Rückkehr der NSDAP

11.

April
2017
Dienstag

Im Rahmen einer Diskussion über den Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund postet ein Facebook-Nutzer "Wir brauchen NSDAP wieder". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verbreitung von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen wird im Juni 2017 eingestellt.

SFV wirbt mit sexistischem Video für Stellenangebot

19.

Januar
2018
Freitag

Der sächsische Fußball-Verband (SFV) sucht für seine Sportschule in Leipzig eine "professionelle Reinigungskraft". Um auf die Stellenausschreibung aufmerksam zu machen, teilt der Verband bei Facebook ein Video, welches eine junge Frau zeigt, die gerade mit einem Staubsauger ein Zimmer reinigt und sich dabei sehr ungeschickt anstellt. Durch das teilen des Videos bedient der SFV das sexistische Klischee, dass Reinigungsjobs vor allem Frauen obliegen und diese nicht mit Technik umgehen könnten.

Neonazis drohen Connewitz in Schutt und Asche zu legen

11.

Januar
2018
Donnerstag

Der Facebook-Account "FC Energie Cottbus- Fans gegen Zecken" droht in einem Beitrag den Leipziger Stadtteil Connewitz "in Schutt und Asche" legen zu wollen. Dazu wird ein Artikel über die juristischen Folgen des Neonaziangriffs am 11.01.2016 in Connewitz geteilt. Damals griffen etwa 250 vermummte und bewaffnete Neonazis Geschäfte in der Wolfgang-Heinze-Straße an und zerstörten die Schaufenster und Inneneinrichtung mehrerer Läden.

Antisemitisches Graffiti in Bennewitz

20.

Februar
2017
Montag

Unbekannte beschmieren in Bennewitz eine Wand mit dem Slogan "Chemie Juden jagen“ und und "Juden C“. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wird im April 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Körperverletzung gegenüber politischen Gegner_innen

10.

November
2016
Donnerstag

Zwei Personen sprechen eine andere Person an, weil diese gerade Aufkleber mit der Aufschrift „Pseudohools Lokomotive“ sowie Hakenkreuze anbringt. Der Angesprochene setzt Pfefferspray gegen die beiden Personen ein. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wird im März 2017 eingestellt, da kein Tatverdächtiger ermittelt werden kann.

Neulich in Leipzig: Antisemitischer Sprechchor bei Fußballspiel

29.

Juli
2017
Samstag

Während des Stadtderbys zwischen der BSG Chemie Leipzig und Lok Leipzig skandiert eine Gruppe von Lok-Fans das so genannte »U-Bahnlied«.

In dem Gesang wird sich positiv auf die Vernichtung von Jüdinnen und Juden und anderer durch die Nazis verfolgten Gruppen im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz bezogen.

Rackwitz: Antisemitische Schmiererei über Chemie-Leipzig-Graffiti

21.

Juli
2017
Freitag

Unbekannte bringen in Rackwitz antisemitische Schmiererein auf einem Graffiti des Fußballvereins Chemie Leipzig an. Sie kommentieren das Graffiti mit "JDN CHM" (= Juden Chemie) sowie einem Davidstern. Zudem hinterlassen sie den sexistischen und frauenfeindlichen Schriftzug "Ihr Fotzen".

Antisemitische Sticker in Rackwitz

17.

April
2017
Montag

Unbekannte kleben in Rackwitz mehrere antisemitische Sticker. Auf diesen ist "JDN CHM (= Juden Chemnie) sowie ein verfremdetes Logo des Fußballvereins zu sehen.

Behindertenfeindliche Aufkleber gegen Chemie Leipzig

27.

Dezember
2017
Mittwoch

Fans des 1. FC Lokomotive Leipzig bringen in Leipzig Aufkleber mit behindertenfeindlichen Inhalten an. Auf diesen ist "Chemie Leipzig - nicht nur in der Tabelle down" zu lesen. Dazwischen ist ein Anhänger der BSG Chemie Leipzig abgebildet. Im Sticker wird sich auf das Down-Syndrom, auch Trisomie 21 genannt, bezogen.

Dessau: Hitlergruß durch RB-Leipzig-Fan

14.

Juli
2017
Freitag

Beim Testspiel von RB Leipzig in Dessau zeigt ein 46-jähriger aus Markkleeberg den Hitlergruß. Der Mann gehört zur rechten Fangruppierung "L.E. United" (kurz: L.E.U.). Die Fangruppierung fiel mehrfach durch rechte Agitation und der Bedrohung von politische Gegner_innen im Stadion auf. Auf Facebook tritt die Gruppe im klassischen Hooligans-Style auf.