Graffiti | chronik.LE

Graffiti

Ereignisse nach Themen

Neonazistischer Schriftzug am Connewitzer Basketballplatz

10.

November
2020
Dienstag

Am Basketballplatz am Connewitzer Kreuz wird mit deutlich sichtbarer gelber Farbe der Schriftzug "NS ZONE" angebracht. Aufmerksame Passant_innen überkleben die neonazistische Schmiererei.

Nazi-Graffiti in Kleinzschocher gesprüht

14.

November
2020
Samstag

An der Kreuzung Gießerstraße/Rolf-Axen-Straße wir in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Hauswand angesprüht. In mehreren Schriftzügen wird sich gegen antifaschistisches Engagement ausgesprochen und Neonazismus gut geheißen. Zu lesen ist in codierten Schriftzügen unter anderem: LOK, 1312, ACAB, NZS beste, Fuck Cops, Hate Antifa.

Zahlreiche neonazistische Sticker und Graffiti in Brandis angebracht

19.

Oktober
2020
Montag

In Brandis werden vor allem entlang der Wurzener Straße, Braustraße und Grimmaische Straße zahlreiche rechte und neonazistische Sticker und Graffiti angebracht. Auf den Stickern ist unter anderem "Fck Antifa" und "White Lives Matter" zu lesen. Letzterer kehrt die antirassistische Bedeutung der Black Lives Matter-Bewegung um und setzt sich implizit für eine weiße Vorherrschaft ein. Auch weitere angebrachte Sticker der Identitären Bewegung stehen für diese Perspektive. Als Graffiti werden der Slogan "NS Zone" und "FCK AFA" angebracht.

PKW in Machern mit Hakenkreuz besprüht

10.

Dezember
2019
Dienstag

Unbekannte besprühen in Machern einen PKW mit einem Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Spielplatz mit Hakenkreuzen beschmiert

5.

Oktober
2020
Montag

Auf einem Spielplatz in Frohburg werden vier Hakenkreuze an einen Baum gesprüht. Weiterhin werden mit einem Stift kleinere Hakenkreuze auf die Rutsche gemalt.

Hakenkreuz in Geithain angebracht

13.

Oktober
2020
Dienstag

In der Straße Oberer Viehweg in Geithain wird ein Hakenkreuz an ein Stromhaus gesprüht. Es ist deutlich sichtbar mit schwarzer Farbe angebracht.

Hakenkreuz am Bahnhof Otterwisch angebracht

29.

Juni
2020
Montag

Am Bahnsteig in Otterwisch wird ein kleines schwarzes Hakenkreuz angebracht. Dieses befindet sich im "O" eines größeren roten Graffitis, welches dem Leipziger Fußballverein 1. FC Lokomotive Leipzig zuzuordnen ist.

Antisemitisches Graffiti am IFZ gesprüht

4.

August
2020
Dienstag

In der Nacht von Montag zu Dienstag wird auf dem Asphaltboden vor dem Club »Institut für Zukunft« mit großen roten Buchstaben der Schriftzug "Free Palestina - Fuck the Nazis" gesprüht. Der Spruch macht deutlich, wer hier als Nazis bezeichnet wird: der Staat Israel bzw. Juden_Jüdinnen. Damit ist der Schriftzug antisemitisch motiviert, da eine historische Täter-Opfer-Umkehr vollzogen wird. Das Handeln des Staates Israel bzw. der Juden_Jüdinnen wird mit dem Handeln von Nazis und/oder Neonazis gleichgesetzt.

Hakenkreuz in Gaschwitz gesprüht

10.

Juli
2020
Freitag

Auf dem Platz hinter der Orangerie in Markkleeberg-Gaschwitz wird ein Hakenkreuz sowie die Zahlenfolge 187 gesprüht. Eine engagierte Person entfernt die Graffiti.

Jugendprojekt mit Hakenkreuzen und AfD-Schriftzügen beschmiert

4.

Juli
2020
Samstag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird das Gelände des Jugendprojekts "Alte Spitzenfabrik - Dorf der Jugend" in Grimma mit verschiedenen Schriftzügen und Symbolen beschmiert. Mit silberner und schwarzer Farbe wird mehrfach der Schriftzug "AfD" angebracht. Weiterhin wird mindestens ein Hakenkreuz geschmiert. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.