Hakenkreuz | chronik.LE

Hakenkreuz

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuze in Frohburg geschmiert

20.

Oktober
2019
Sonntag

Ein Erwachsener beschmiert in Frohburg die Wand eines Kellers mit Hakenkreuzen. Dafür wird er wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Tateinheit mit Sachbeschädigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 25 Tagessätzen verurteilt. Bei der Strafzumessung wurde das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Neonazistische Schmierereien an TRAM-Haltestelle

28.

Juli
2020
Dienstag

An einer Fahrplantafel der LVB an der Haltestelle Kötzschauerstraße im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher werden ein Hakenkreuz und eine SS-Rune eingebrannt.

Neonazis hissen Hakenkreuzfahne bei Bootstour

25.

Juli
2020
Samstag

Eine Gruppe von zwölf Neonazis (30-37) fährt mit Schlauchbooten auf der Mulde entlang. Dabei hissen sie gegen 13:45 eine Hakenkreuzfahne und "zeigten und riefen [...] einen nationalsozialistischen Gruß". Der Polizei gelingt gegen 18:30 Uhr nach dem Anlegen der Boote zwischen Nepperwitz und Kollau die Festnahme von elf Personen, eine kann flüchten. Zwischenzeitlich ist die Polizei mit einem Hubschrauber, der Wasserschutzpolizei und einer Reiterstaffel im Einsatz.

Hakenkreuz an S-Bahnhof in Markkleeberg geschmiert

19.

Juli
2020
Sonntag

An der Innenseite des Wartehäuschens am S-Bahnhof in Markkleeberg ist ein Hakenkreuz mit schwarzer Farbe geschmiert.

Hakenkreuz in Gaschwitz gesprüht

10.

Juli
2020
Freitag

Auf dem Platz hinter der Orangerie in Markkleeberg-Gaschwitz wird ein Hakenkreuz sowie die Zahlenfolge 187 gesprüht. Eine engagierte Person entfernt die Graffiti.

Hakenkreuz an TRAM-Haltestelle angebracht

6.

Juli
2020
Montag

An einem Wartehäuschen der LVB am Waldplatz wird ein Hakenkreuz angebracht. Die LVZ sichert zu dieses zeitnah zu entfernen.

Familie malt Hakenkreuz in Hinterhof

6.

Juli
2020
Montag

In einem Hinterhof der Konradstraße spielt eine Familie mit Hund im Hof. Dabei wird die Kreide u.a. dazu verwendet ein deutlich sichtbares Hakenkreuz zu zeichnen.
Ein zunächst gemaltes blaues Kreuz wird dabei mit gelbfarbenen Haken ergänzt.

Jugendprojekt mit Hakenkreuzen und AfD-Schriftzügen beschmiert

4.

Juli
2020
Samstag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird das Gelände des Jugendprojekts "Alte Spitzenfabrik - Dorf der Jugend" in Grimma mit verschiedenen Schriftzügen und Symbolen beschmiert. Mit silberner und schwarzer Farbe wird mehrfach der Schriftzug "AfD" angebracht. Weiterhin wird mindestens ein Hakenkreuz geschmiert.
Auf der Pöppelmannbrücke, die hin zum Gelände führt, werden zudem dutzende bunt bemalte Steine hinunter geworfen.

Hakenkreuz in Machern geschmiert

9.

Juni
2020
Dienstag

Am Bahnhof von Machern werden abermals Nazi-Schmiererein angebracht.
Im inneren Teil des Wartehäuschens in Richtung Wurzen prangt unter anderem ein großes Hakenkreuz.

Neonazistische Schmierereien in Gerichshain angebracht

17.

Mai
2020
Sonntag

An zwei Wartehäuschen der S-Bahnstation Gerichshain werden zahlreiche neonazistische Schmierereien angebracht. Darunter befinden sich Hakenkreuze, SS-Runen sowie die Zahlencodes 88 (für "Heil Hitler") und 14. Letzterer steht dabei für die sogenannten 14 words des US-amerikanischen Neonazis David Eden Lane („We must secure the existence of our people and a future for White children.“, bzw „Wir müssen die Existenz unseres Volkes und die Zukunft für die weißen Kinder sichern.“).