Hakenkreuz

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuz an Belgershainer Bushaltestelle

1.

September
2021
Mittwoch

Ein Bushaltestellehäuschen an der Belgershainer Hauptstraße wird beschmiert. Unbekannte hinterlassen ein etwa 0,5 x 0,5 Meter große Hakenkreuz an der Scheibe. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Neonazistische Propaganda auf T-Shirt

27.

August
2021
Freitag

Im Lokal "Ellys Pub" in der Papiermühlstraße sitzt ein Mann welcher Nazipropaganda gut sichtbar präsentiert. Er trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift "hknkrz" (für Hakenkreuz).

Nazi-Parolen in Roitzsch (Wurzen) gesprüht

22.

August
2021
Sonntag

Das ehemalige Rittergut in Roitzsch wird besprüht. Unbekannt schreiben unter anderem "Nazikiez" und malen ein Hakenkreuz an die Fassade. Auf einem nahe gelgenen Stromkasten steht "161 jagen". Die Laternen sind mit Stickern der Jungen Nationalisten, der Jugendorganisation der NPD beklebt.

Reichsmarkmünze mit Hakenkreuz "gespendet"

19.

August
2021
Donnerstag

Am Abend des 19.08.2021 veranstaltet die Leipziger Politgruppe "Migrantifa" am Rande einer Ausstellungseröffnung zu rassistischer Polizeigewalt auf der Eisenbahnstraße eine Küfa (Küche für alle) und sammelt Spenden zur Unterstützung einer Initiative Leipziger Afghan_innen, die "betroffene Menschen unterstützen".

Unbekannte werfen eine Reichsmarkmünze, auf der ein Hakenkreuz abgebildet ist, in die Spendenbox. Sie fühlten sich offenbar durch das Thema der Ausstellung oder das Auftreten und Spendeneinsammeln der Migrantifa-Gruppe provoziert.

"Zerbombt das NDK"-Sprüherei in Wurzen

14.

August
2021
Samstag

An einer Hauswand in der Berggasse in Wurzen werden mit weißer und schwarzer Farbe ein Hakenkreuz und ein Keltenkreuz sowie der Spruch "Zerbombt das NDK" gesprüht. Zuvor befand sich dort bereits ein Anti-Nazi-Spruch, durch den sich die unbekannten Sprüher_innen offenbar provoziert fühlten. Gedroht wird mit dem Spruch dem zivilgesellschaftlichen Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK), das nur wenige Meter entfernt von der Berggasse am Domplatz seinen Sitz hat. Laut Polizei wurde die Sprüherei am Samstagmorgen gegen halb Vier bekannt.

Wahlplakate von DIE LINKE mit Nazisymbolik beschmiert

16.

August
2021
Montag

Unbekannte beschmierten zwei Wahlplakate der Partei "Die Linke" mit nationalsozialistischen Symbolen. Geschmiert werden Hakenkreuze, SS-Runen und der Zahlencode 88, der für die nationalsozialistische Grußparole steht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen.

Nazisymbole an Grimmaer Bahnhof geschmiert

6.

August
2021
Freitag

Das Grimmaer Bahnhofsgebäude, ein Fahrkartenautomat sowie ein Wartehäsuchen werden mit nazistischen Symbolen beschmiert. Mit blauer und schwarzer Farbe sind eine Vielzahl an Hakenkreuzen angebracht. Außerdem wird der Schriftzug "NSDAP" angebracht. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Jugendliche sprühen Nazisymbol in Eilenburg

4.

August
2021
Mittwoch

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch werden in einer Firma mehrere Graffiti angebracht. Zu lesen ist der Schriftzug "47". Außerdem malen die Täter_innen in grüner Farbe ein Hakenkreuz. Die Polizei ermittelt gegen drei Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren.

Nazisymbole am Tanndorfer Bahnhof

4.

August
2021
Mittwoch

Eine 14-jährige ritzt nazistische Symbole in den Fahrplanaushang des Tanndorfer Bahnhofs. Neben zwei Hakenkreuzen und der Sig-Doppelrune wird die Abkürzung "HH" für "Heil Hitler" angebracht. Die Jugendliche soll bereits am Vortag mittels eines blauen Stiftes ein nazistisches Symbol im Bereich des Bahnhofs geschmiert haben. Die Polizei ermittelt gegen sie wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Erneut Nazisymbole in Taucha gesprüht

3.

August
2021
Dienstag

Nur zwei Tage nach neonazistischen Schmierereien am Bahnhof, werden in Taucha mehrere Objekte auf einem Festgelände besprüht. Mit schwarzer Farbe malen die Unbekannten ein Hakenkreuz sowie den Schriftzug "Hass 88" wobei 88 als Code für "Heil Hitler" dient.