Hakenkreuz | chronik.LE

Hakenkreuz

Ereignisse nach Themen

Hakenkreuz-Weste in Borna getragen

1.

Januar
2018
Montag

Ein Erwachsener trägt im Januar, der genaue Tag ist nicht bekannt, in Borna eine schwarze Weste, auf welcher ein 10 x 15 cm großes Hakenkreuz angebracht ist. Dafür wird er im November 2018 wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 35 Tagessätzen verurteilt.

Neonazistische Tattoos im Zug getragen

15.

November
2018
Donnerstag

Im Zug von Leipzig Richtung Naumburg sitzt ein Mann, der sichtbar ein Hakenkreuz, SS-Runen sowie das Kürzel 88 auf dem Handrücken tätowiert hat. Die 88 steht für den achten Buchstaben des Alphabets, das "H", und dient in seiner doppelten Verwendung als szenetypisches Zeichen für "Heil Hitler".

Hakenkreuzschmiererein auf Fahrradbrücke

15.

Dezember
2018
Samstag

Auf der Fahrradbrücke vom Torgauer Platz nach Schönefeld wird ein Hakenkreuz gesprüht. Daneben finden sich Tags wie "Schönefeld 347" und "Vincent".

Sowjetisches Mahnmal in Grimma beschmiert

8.

Juni
2018
Freitag

Unbekannte beschmieren ein sowjetisches Mahnmal in Grimma mit Hakenkreuzen und Doppelsigrunen. Die Sigrune entstammt der völkischen Bewegung des 19. und 20. Jahrhunderts und wurde im Nationalsozialismus unter anderem als doppeltes Symbol von der Schutzstaffel (SS) verwendet.
Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Oktober 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze in Naunhof gesprüht

10.

Juni
2018
Sonntag

Unbekannte besprühen in Naunhof mehrere Bäume mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Oktober 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuz-Schmierereien in Naunhof angebracht

25.

Mai
2018
Freitag

Unbekannte beschmieren in Naunhof eine Supermarktfiliale sowie eine Sichtschutzwand mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Oktober 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Delitzsch

17.

Juli
2018
Dienstag

Unbekannte beschmieren in Delitzsch ein Verkehrszeichen mit einem Hakenkreuz und dem Slogan "Heil Hitler". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Oktober 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuz-T-Shirt in Delitzsch getragen

8.

Juni
2018
Freitag

Eine Person trägt in Delitzsch ein T-Shirt mit einem Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Oktober 2018 eingestellt, da kein Tatverdächtiger ermittelt werden kann.

Rechte Schmierereien in Mehrfamilienhaus

23.

Juni
2018
Samstag

Unbekannte bringen im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Leipzig ein Hakenkreuz sowie die Slogans "Sieg Heil" und "Fuck Niggers" an. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Oktober eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Propaganda in Grimma

8.

Oktober
2017
Sonntag

Eine Person ruft in Grimma "Sieg Heil". Weiterhin malt sie Hakenkreuze und eine Doppelsigrune auf den Fußweg. Die Sigrune entstammt der völkischen Bewegung des 19. und 20. Jahrhunderts und wurde im Nationalsozialismus unter anderem als doppeltes Symbol von der Schutzstaffel (SS) verwendet. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Oktober 2018 eingestellt.