Hakenkreuz

Ereignisse nach Themen

Zahlreiche neonazistische Schmierereien in Brandis

18.

Juni
2020
Donnerstag

In Brandis werden zahlreiche Hakenkreuze und SS-Runen auf einen Gehweg sowie einer Laterne und einer Schranke angebracht. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuz und Drohung an Helmholtz Oberschule

2.

März
2021
Dienstag

Am Schaukasten des Schulclubs der Helmholtz Oberschule werden mehrere Schmierereien angebracht. Zuoberst ist "AFA jagen" (für Antifaschist_innen jagen) zu lesen. Im unteren Teil befindet sich ein mit einem breiteren schwarzen Stift geschmiertes Hakenkreuz. In der Gegend um den Radweg am Leipziger Karl-Heine-Kanal kommt es in den vergangen Monaten immer wieder zu Neonazi-Schmierereien und Stickereien.

Hakenkreuze in Schkeuditz

26.

Februar
2021
Freitag

Unbekannte bringen im Zeitraum vom 26. Februar bis zum 01. März an einem Sportplatz, der unter anderem von zwei Schulen genutzt wird, zwei Hakenkreuze an. Für die ca. 2m x 2m großen sowie c. 1,80m x 1,80m Hakenkreuze verwenden sie rote Farbe. Der Sachschaden beträgt ca. 150€. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Hakenkreuze am Grimmaer Bahnhof angebracht

18.

Oktober
2020
Sonntag

Der Bahnhofseingang in Grimma wird mit seitenverkehrten Hakenkreuzen, SS-Runen sowie dem neonazistischen Zahlencode 88 (für "Heil Hitler") beschmiert. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze am S-Bahnhof Sellerhausen abgebracht

11.

Februar
2021
Donnerstag

An der Unterführung des S-Bahnhof Sellerhausen werden mehrere deutlich sichtbare Hakenkreuze angebracht. Sie werden alle mit derselben grünen Farbe gesprüht.

Hakenkreuzfahne auf Balkon in Borna gehisst

11.

Februar
2021
Donnerstag

Gegen 16:40 Uhr hisst ein 30-Jähriger auf seinem Balkon eine ca. 1 x 2 Meter große Hakenkreuzfahne. Die gerufene Polizei verweigert er das Betreten der Wohnung sowie die Herausgabe der Flagge. Während des Einholens einer richterlichen Anordnung zur Hausdurchsuchung durch die Polizei nimmt der 30-jährige die Flagge doch ab und wirft sie auf die Straße. Die Polizei stellt diese daraufhin sicher und leitet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Eine Durchsuchung der Wohnung findet daraufhin nicht statt.

Hakenkreuz auf Auto in Plagwitz geschmiert

6.

Februar
2021
Samstag

Unbekannte Personen sprühen ein Hakenkreuz auf ein in der Merseburger Straße in Plagwitz abgestelltes Fahrzeug. Auch Klingelschilder an einem Wohnhaus werden mit schwarzer Farbe übersprüht.

Nazi-Schriftzug und Hakenkreuz in Eilenburg gesprüht

3.

Februar
2021
Mittwoch

In Eilenburg sprühen Unbekannte ein Hakenkreuz sowie den Schriftzug "Nazi" an die Außenfaßade eines Geschäfts in der Puschkinstraße. Die Polizei haben Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Neonazistische Schmierereien in Markkleeberg angebracht

4.

Februar
2021
Donnerstag

In der Markkleeberger Seenallee werden mit weißer Farbe "mehrere Schriftzüge mit verfassungsfeindlichem Inhalt" sowie ein ca. 90 x 90 cm großes Hakenkreuz angebracht. Der Inhalt der Schriftzüge wurde nicht bekannt gemacht.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen.

Hakenkreuze und Lok-Schriftzug in Stötteritz

2.

Februar
2021
Dienstag

An die Wand eines Hauses in der Ferdinand-Jost-Straße werden zwei Hakenkreuze gemalt. Ein Hakenkreuz überdeckt zudem einen "BSG"-Schriftzug, welcher zu einem früheren Zeitupunkt über einen "Lok"-Schriftzug gesprüht wurde. BSG ist die Abkürzung für den lokalen Fußballregionalligisten BSG Chemie Leipzig, LOK steht für den Lokalrivalen Lokomotive Leipzig. Zweiter ist bekannt für seine neonazistische Fanszene.