Hitlergruß

Ereignisse nach Themen

Hitlergruß in Leipzig gezeigt

6.

Oktober
2019
Sonntag

Ein Erwachsener zeigt in Leipzig den Hitlergruß. Dafür wird er wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 30 Tagessätzen verurteilt. Wo genau der Vorfall sich ereignete ist nicht bekannt

Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe im Leipziger Osten

20.

Mai
2020
Mittwoch

Vor einem Kiosk in Sellerhausen zeigt ein Mann mittleren Alters gegen 19:30 den Hitlergruß und ruft zwei Mal „Sieg Heil“. Die Person verlässt anschließend unbehelligt die Straße, ohne von Umstehenden darauf angesprochen zu werden.

Hitlergruß in Wurzen

28.

August
2019
Mittwoch

Ein Erwachsener zeigt in Wurzen den Hitlergruß. Dafür wird er wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 40 Tagessätzen verurteilt. Bei der Strafzumessung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Neonazistische Propaganda in Leipzig

24.

September
2019
Dienstag

Ein Erwachsener zeigt in der Öffentlichkeit in Leipzig den Hitlergruß und ruft "Sieg Heil". Dafür wird er wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 30 Tagessätzen verurteilt. Das politische Motiv wird vor Gericht strafverschärfend berücksichtigt.
Wo genau sich der Vorfall ereignete ist nicht bekannt.

Hitlergruß in Connewitz

24.

Januar
2020
Freitag

Gegen Mitternacht hebt ein Mann am Connewitzer Kreuz den linken Arm und ruft "Heil Hitler", bevor er in ein wartendes Taxi steigt. Die Kleingruppe, mit der er zuvor aus der Sparkasse gekommen ist, reagiert darauf nur peinlich berührt. Auf weitere anwesende Personen wirkte der Mann stark alkoholisiert.

Neonazis grölen Parolen in Anger-Crottendorf und zeigen Hitlergruß

24.

Februar
2020
Montag

Gegen 19 Uhr laufen zwei Männer die Schirmerstraße im Leipziger Stadtteil Anger-Crottendorf entlang und brüllen Parolen wie "Heil Hitler" und "Alle Juden müssen sterben". Sie zeigen weiterhin mehrfach den Hitlergruß.

Neonazi greift Person an

22.

Juli
2019
Montag

Ein Neonazi hält eine andere Person am Hals fest, zeigt den Hitlergruß und ruft "Sieg Heil". Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Tateinheit mit Nötigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 120 Tagessätzen verurteilt. Dabei wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe

8.

Juli
2019
Montag

Ein Erwachsener zeigt in Leipzig den Hitlergruß und ruft drei mal "Sieg Heil". Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 80 Tagessätzen verurteilt. Dabei wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Hitlergruß beim Fußballspiel

3.

August
2019
Samstag

Ein Erwachsener zeigt bei einem Fußballspiel in Leipzig zweimal den Hitlergruß. Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 130 Tagessätzen verurteilt. Dabei wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.
Bei welchem Fußballspiel sich der Vorfall ereignete, ist nicht bekannt.

Hitlergruß in Straßenbahn

10.

Februar
2020
Montag

In der Linie 10 der Leipziger Straßenbahn, zwischen den Haltestellen Connewitzer Kreuz und Kurt-Eisner-Straße, zeigt ein Mann mehrmals den Hitlergruß. Die Polizei sucht nach Zeug_innen und ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.