JN Borna/Geithain

Ereignisse nach Themen

NPD-Vorsitz im Landkreis Leipzig: Scheffler gibt Staffelstab weiter an Tripp

8.

Dezember
2013
Sonntag

Am Sonntag fand in Nordsachsen die gemeinsame Jahreshauptversammlung der NPD-Kreisverbände Nordsachsen und Landkreis Leipzig mit anschließender Weihnachtsfeier statt. Die beiden Kreisverbände wurden zuletzt in Personalunion vom stellvertretenden NPD-Landesvorsitzenden Maik Scheffler aus Delitzsch geführt. Anlass für diese Notlösung war der geschlossene Rücktritt des gesamten Vorstandes der NPD im Landkreis Leipzig im März 2012.

"4. Tag der Heimat" in Geithain

18.

Mai
2013
Samstag

Eine durch die JN organisierte Veranstaltung zum "4.Tag der Heimat" fand mit ca. 20 Teilnehmenden in Geithain statt.

Geithain: Nazi-Angriff und Provokationen während des "Tages der Vielfalt"

16.

Juni
2013
Sonntag

Am 15.06. fand in Geithain der zweite "Tag der Vielfalt" statt. Beim Abbau des Veranstaltungsequipments wurde ein Mitglied der "Initiative für ein weltoffenes Geithain" gegen ein Uhr nachts von einem stadtbekannten Neonazi angegriffen.

"Doppelbelastung": Nordsachsens NPD-Chef Maik Scheffler leitet den Kreisverband im Landkreis Leipzig nun auch offiziell

1.

Dezember
2012
Samstag

"Anfang Dezember" hat die NPD nach eigenen Angaben im Landkreis Leipzig eine Mitgliederversammlung durchgeführt. Dabei wurde der nordsächsische NPD-Vorsitzende Maik Scheffler aus Delitzsch, der den Leipziger Kreisverband seit dem Rücktritt des damaligen Vorstandes im März 2012 kommissarisch leitete, nun auch offiziell "für ein Jahr" zum Kreisvorsitzenden gewählt. Damit steht Scheffler nun gleich zwei Kreisverbänden der Partei vor.

"Freies Netz" verteilt "Schulhof-CD" (Geithain)

7.

Dezember
2012
Freitag

Vier Personen aus dem Umfeld des neonazistischen "Freien Netz Geithain" verteilten auf dem Schulhof der Paul-Guenther-Schule die sogenannte "Schulhof-CD" "Die Zukunft im Blick" sowie die von der JN herausgegebene Zeitschrift "Der Aktivist". Das meldete die LVZ am 20.12. Die Gruppe wurde wie immer vom NPD-Stadtrat Manuel Tripp angeführt. Selbiger hatte Anfang Dezember einen sogenannten Stützpunkt der NPD-Nachwuchsorganisation JN in Geithain gegründet.

"Ostdeutschland, Naziland": Hallenfußball-Turnier in Beilrode

8.

Januar
2011
Samstag

Bei einem Hallenfußballturnier des sächsischen Fußball-Verbandes in Beilrode riefen ca. 40 vermummte Personen Parolen wie "Ostdeutschland, Naziland" und "Meine Eltern wählen die NPD" sowie "Juden raus", während der Leipziger Fußballverein Roter Stern sein erstes Spiel bestritt. Nach dem Spiel äußerte der Turnierleiter Eberhard Sowa, Funktionär im Leipziger Fußballverband, über das Hallenmikrofon, er verbäte sich die "Juden-raus"-Rufe, schließlich sei man nicht "in Judenland".