JN Nordsachsen | chronik.LE

JN Nordsachsen

Ereignisse nach Themen

Zweites JN-Fußballturnier in Nordsachsen

23.

Juni
2012
Samstag

Die "Jungen Nationaldemokraten" (JN) in Nordsachsen haben zusammen mit "Freien Kräften aus der Region" zum zweiten Mal zu einem Fußballturnier geladen. Im vergangenen Jahr fand das Spektakel in Hohenwussen bei Oschatz statt, diesmal in Delitzsch. Die Zahl der Teilnehmenden stieg angeblich von damals 120 auf nun 160.

Neonazis versuchen Veranstaltung in Torgauer Stadtbibliothek zu stören

25.

April
2012
Mittwoch

Eine Handvoll Neonazis versuchte am Mittwochabend eine Veranstaltung mit der Autorin Andrea Röpke zum Thema "Frauen in der rechten Szene" in der Torgauer Stadtbibliothek zu stören. Die Besucher_innen des Vortrags im Rahmenprogramm der Ausstellung "Rechts rockt Sachsen" haben davon jedoch nichts mitbekommen. Die vom Bündnis Demokratie Torgau und dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Sachsen e.V.

Infostand der NPD/JN in Schkeuditz

21.

November
2011
Montag

Aus der Antwort auf eine kleine Anfrage im Sächsischen Landtag geht hervor, dass am 21.11 in Schkeuditz eine Infostand der JN/NPD mit etwa fünf Personen mit dem Thema "Raus aus dem Euro" aufgestellt wurde.

Neben dem JN-Bundesvorsitzenden Michael Schäfer (Halle) war auch der Vorsitzende der NPD-Nordsachsen, Maik Scheffler (Delitzsch), am Infostand beteiligt.

Mitgliederversammlung und "Julfeier" der NPD Nordsachsen in Eilenburg

11.

Dezember
2011
Sonntag

Am Sonntag hat der NPD-Kreisverband Nordsachsen nach eigenen Angaben in Eilenburg seine Jahreshauptversammlung durchgeführt. Dabei wurden der Kreisvorsitzende Maik Scheffler, sein Stellvertreter Jens Gatter und der nicht namentlich genannte Schatzmeister einstimmig wiedergewählt und einige "hochmotivierte Neuvorstandsmitglieder ins Boot geholt".

"Freies Netz" und JN verteilen Propaganda auf dem Weihnachtsmarkt (Eilenburg)

3.

Dezember
2011
Samstag

Auf dem Eilenburger Adventsmarkt verteilten Mitglieder der JN Nordsachsen sowie Personen aus dem Umfeld des neonazistischen "Aktionsbüro Nordsachsen" Propagandamaterial, u.a. Flyer. Unter den zehn Neonazis befand sich der Vorsitzende der JN Nordsachsen, Paul Rzehaczek, sowie ein als Weihnachtsmann kostümierter Neonazi. Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die den Markt veranstaltete, unterband die Aktion nach kurzer Zeit.

Neonazistisches "Heldengedenken" in Geithain, Eilenburg, Oschatz und Liebschützberg

13.

November
2011
Sonntag

Zum so genannten Volkstrauertag trafen sich Nazigruppierungen aus dem Umfeld des "Freien Netzes" sowie der NPD bzw. ihrer Jugendorganisation JN an mehreren Orten in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen zu Kranzniederlegungen. Die Neonazis versammelten sich laut Berichten auf den "Freies Netz"-Portalen "Aktionsbüro Nordsachen" und "FN Geithain" in Geithain, Eilenburg, Oschatz und dem Liebschützberger Ortsteil Zaußwitz, um den von ihnen als "Heldengedenktag" bezeichneten Tag zu begehen.

Sächsische Neonazis auf Berlin-Besuch

22.

Oktober
2011
Samstag

An einem "Kulturausflug" nach Berlin beteiligten sich etwa 40 bis 50 Neonazis aus den Strukturen der JN Sachsen sowie des neonazistischen "Aktionsbüro Nordsachsen". Die Teilnehmenden kamen aus dem Muldental, Nordsachsen, dem Leipziger Land sowie der Sächsischen Schweiz. Unter ihnen befand sich der stellvertretende Landesvorsitzende der NPD Sachsen Maik Scheffler, die Eilenburger Kai sowie Paul Rzehaczek (Eilenburg) und der Geithainer NPD-Stadtrat Manuel Tripp.

Abermals NPD-Stand in Nordsachsen (Delitzsch)

12.

Oktober
2011
Mittwoch

Der NPD Kreisverband Nordsachsen führte unter dem Motto "Schluß mit der EU-Diktatur" einen Infostand auf dem Roßplatz in Delitzsch durch, der in der Nähe eines Gymnasiums liegt. Laut dem Twitterkanal des neonazistischen "Aktionsbüro Nordsachsen" unterstützten diese sowie die JN Nordsachsen den Infostand der NPD.

Eilenburg: NPD, JN und "Freies Netz" vereint am Infostand

11.

Oktober
2011
Dienstag

Die NPD Nordsachsen führte von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr einen Infostand unter dem Motto "Schluß mit der EU-Diktatur" in der Nähe des städtischen Gymnasiums durch.

Neonazis beteiligen sich an Aktion des BUND Sachsen e.V. (Torgau)

6.

September
2011
Dienstag

An einer Demonstration des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Sachsen e.V., die sich gegen die Landwirtschaftspolitik der sächsischen Landesregierung sowie industrielle Massentierhaltung richtete, nahmen ungefähr 50 Personen teil.