Körperverletzung

Ereignisse nach Themen

Rassistische Beleidigungen und Körperverletzungen

26.

April
2015
Sonntag

Ein Erwachsener schlug einen vietnamesischen Geschädigten mit der Faust. Dabei beschimpfte er diesen rassistisch. Dafür wurde er wegen vorsätzlicher Körperverletzung mit Beleidigung zu einer Freiheitsstrafe in Höhe von drei Monaten verurteilt.

Rechter attackiert Jugendliche in Naunhof

20.

Oktober
2016
Donnerstag

Am Donnerstag Abend, kurz nach 22 Uhr, wurden mehrere Jugendliche auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Naunhof von einer ihnen unbekannten Person angegangen. Der etwa Zwanzigjährige beleidigte die Gruppe alternativer Jugendlicher zunächst rassistisch und schlug dann einer Person ins Gesicht.

Rassistischer Angriff Wurzen

26.

August
2016
Freitag

Nachdem mehrere Gäste einer Pizzeria, darunter auch mindestens ein in der 90er Jahren aktiver Neonazis, einen Flüchtling aus Marokko rassistisch attakierten, kam es vor der Pizzeria zu einer Auseinandersetzung. Dabei wurden einige Personen leichtverletzt und die Pizzeria beschädigt. In der Öffentlichkeit wurde der Vorfall zu einem „Überfall durch Asylbewerber“ aufgebauscht, ohne jedoch genauere Hintergründe zu kennen. In sozialen Medien, wie Facebook, häufen sich gewalttätige Äußerungen und rassistische Anfeindungen.

27-Jähriger attackiert Mann und zeigt Hitlergruß

19.

September
2016
Montag

Ein 27-Jähriger hat am Montag in der Georg-Schumann-Straße in Möckern einen 40-Jährigen und dessen Bekannte angegriffen. Der jüngere Mann beleidigte das Paar zunächst. Dabei zeigte er mehrmals den Hitlergruß und schrie neonazistische Parolen. Danach griff er den älteren Mann an, stieß ihn zu Boden und würgte ihn, bis dieser blau anlief. Passanten kamen dem Angegriffenen zur Hilfe. Dieser erlitt Verletzungen im Gesicht und am Hals und wurde ambulant behandelt.

Neulich in Leipzig: "Reichsbürger" beleidigt und beisst Polizisten

9.

April
2016
Samstag

Nachdem ein 28-jähriger Mann in der Nähe der Arena Polizist_innen mit dem Zeigen des Mittelfingers provozierte, versuchten diese seine Identität festzustellen. Dieser Maßnahme probierte sich der alkoholisierte Mann zu entziehen, indem er davon lief. Als die Beamt_innen ihn einholten, begann er, sie zu beleidigen und körperlich anzugreifen, biss einen Polizisten in den Unterarm. Auch hinzugezogene Rettungskräfte versuchte er zu schlagen und beschädigte - nach Polizeiangaben - einen Rettungswagen.

Angriff mit Messer auf Asylbewerber in Regis-Breitingen

3.

Februar
2016
Mittwoch

Ein Asylsuchender aus Afghanistan wurde am Mittwochnachmittag in Regis-Breitingen bei Borna von drei Männern mit einem Meser attackiert und in den Bauch getreten. Der Angriff ereignete sich gegen 14.30 Uhr, als der 26-Jährige am Haselbacher See joggen war. Durch den Angriff erlitt er eine leichte Schnittverletzung am Arm.

Mit Rasierklingen präparierte asylfeindliche Aufkleber in Großpösna

2.

November
2015
Montag

Am Montag wurden in Großpösna etwa 20 Aufkleber mit der Aufschrift "Refugees not Welcome" entdeckt. Auch wenn solche asylfeindlichen Aufkleber dieser Tage an vielen Stellen in und um Leipzig auftauchen, waren diese doch anders. Denn unter den Aufklebern entdeckte ein Mitarbeiter der Stadtverealtung Rasierklingen. Versteckt waren diese mit dem offensichtlichen Ziel, die Personen, die die Sticker entfernen wollen, zu verletzen.

Angriff und antisemitische Beleidigung von Lok-Fans gegen Chemie-Anhänger

6.

Oktober
2013
Sonntag

Am Sonntag Abend gegen 21 Uhr griffen sechs Personen an der Bushaltestelle 'Am Adler' einen Passanten an, den sie als Anhänger der BSG Chemie Leipzig ausmachten. Zunächst beschimpften sie ihn als "Juden" und "Zeckenschwein" und riefen, dass sie ihn umbringen würden. Anschließend schlugen sie ihn zusammen. Der Chemie-Fan wurde dabei verletzt. Er erlitt eine Fraktur im Kopfbereich wegen der er im Krankenhaus behandelt werden musste.

Mehrere der Täter trugen Fanartikel des Fußballvereins Lokomotive Leipzig. Passant_innen beobachteten den Vorfall und riefen die Polizei.

Gewaltvoller rassistischer Übergriff in Straßenbahn

12.

Oktober
2013
Samstag

Am Morgen des 12.10.2013 kam es in einer Straßenbahn der Linie 7 Richtung Sommerfeld zu einem rassistischen Angriff auf einen achtzehnjährigen Schwarzen. Nachdem der junge Auszubildende aus Leipzig am Bahnhof zugestiegen war, wurde er von zwei alkoholisierten Männern (24,27) beleidigt und sollte ihnen seine Uhr aushändigen. Als er der Aufforderung nicht nachkam, schlugen und traten die beiden auf ihn ein. Erst das Eingreifen einer jungen Frau konnte sie stoppen. Währenddessen alarmierte die Straßenbahnfahrerin die Polizei.

Razzia bei drei Mitgliedern der "Terror Crew Muldental"

13.

August
2013
Dienstag

Am 13.08.2013 fanden im Umland von Leipzig sowie in Bitterfeld-Wolfen (Sachsen-Anhalt) Razzien bei drei mutmaßlichen Mitgliedern (alle 23 Jahre) der gewaltbereiten Neonazi-Gang "Terror Crew Muldental" (TCM) statt. Anlass der Durchsuchungen, bei denen Speichermedien und Bekleidung sichergestellt wurden, war laut einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Dresden und des Operativen Abwehrzentrums (OAZ) eine Schlägerei am 9. Mai 2013 in Bennewitz bei Wurzen. Dabei sollen die drei Tatverdächtgen sieben Menschen verletzt haben. Festnahmen gab es jedoch bisher keine.