Lifestyle

Ereignisse nach Themen

PC-Records verkauft erneut Soli-Shirt für Gasthof Staupitz

24.

März
2021
Mittwoch

Das Chemnitzer Rechtsrocklabel und Neonaziversandhandelsunternehmen PC-Records unterstützt in der Corona-Zeit den Alten Gasthof im Torgauer Ortsteil Staupitz. Auf der Internetseite des Versandes findet sich ein Shirt mit einem stilisierten rockenden Haus, das Springerstiefel mit weißen Schnürsenkeln und die Aufschrift "Alter Gasthof Staupitz" trägt. Auf dem T-Shirt ist eine Sammlung von Bands, welche bereits vor Ort aufgetreten sind, abgebildet. Der Alte Gasthof Staupitz ist einer der etabliertesten Orte für Rechtsrockkonzerte in Sachsen.

Neonazi-Konzert in Staupitz

10.

Oktober
2020
Samstag

In Staupitz findet ein neonazistisches Konzert mit ca. 180 Teilnehmenden statt. Die angekündigten Bands sind "Thematik25" (Leipzig), "Front 776" (Chemnitz) und "Noie Werte" (Baden-Württemberg).
In Staupitz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Neonazi-Konzerte veranstaltet. Weitere Informationen zu Konzerten in Staupitz

Neonazi-Konzert in Staupitz

3.

Oktober
2020
Samstag

In Staupitz findet ein neonazistisches Konzert mit ca. 180 Teilnehmenden statt. Die angekündigten Bands sind "Eskalation" (Bayern) und "Endstufe" (Bremen).
In Staupitz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Neonazi-Konzerte veranstaltet. Weitere Informationen zu Konzerten in Staupitz

Nazimusik in Böhlitz-Ehrenberg abgespielt

10.

Februar
2021
Mittwoch

Ein 15-Jähriger spielt in Böhlitz-Ehrenberg laute Nazimusik ab. In den Texten werden verfassungsfeindliche Parolen gebrüllt. Eine anonyme Anruferin verständigt die Polizei. Diese trifft den geständigen Jugendlichen an und ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Hakenkreuz in Colditz angebracht

29.

Januar
2021
Freitag

Auf dem Fußweg des Colditzer Furtenwegs ist mit grüner Farbe ein Hakenkreuz gesprüht. Da es schon etwas verblichen ist, scheint es sich dort schon länger zu befinden.

Nazisymbole auf Trafostation gemalt

26.

Dezember
2020
Samstag

Eine Trafostation in der Mathildenstraße in Brandis wird mit mehreren neonazistischen Schriftzügen und einem Sticker verschandelt. Diese verkünden, dass es sich um eine Nationalsozialistisches Gebiet ("NS-Zone") handle. Außerdem ist das Keltenkreuz, welches oftmals als Hakenkreuzersatz bzw. Symbol für "White Power" und Erekennungszeichen in der Neonaziszene genutzt wird, gesprüht. Daneben findet sich ein Sticker mit dem Slogan "Good Night Left Side".

Neonazistische Tattoos offen getragen

27.

März
2020
Freitag

Ein Erwachsener trägt offen ein Tattoo mit SS-Totenkopf und Hakenkreuz. Dafür wird er wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 30 Tagessätzen verurteilt.

Neonazi-Konzert in Staupitz

5.

September
2020
Samstag

In Staupitz findet ein neonazistisches Konzert mit ca. 150 Teilnehmenden statt. Die angekündigten Bands sind "Kraftschlag", "Überzeugungstäter Vogtland" und "Neubeginn“ (Ungarn). In einer Bundestagsanfrage werden weiterhin die Bands "Uwocaust und Helfershelfer" und "Sick Society" aufgeführt.
In Staupitz wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Neonazi-Konzerte veranstaltet. Weitere Informationen zu Konzerten in Staupitz.

Hakenkreuztattoo vor Jüdin zur Schau gestellt

6.

August
2020
Donnerstag

Eine jüdische Leipzigerin steigt mit ihrer Tochter am Lindenauer Markt in die Straßenbahn. Als sie sich setzen bemerken sie sich gegenüber einen tätowierten Mann, welcher sein in ein Eisernes Kreuz eingefasstes Hakenkreuz offen zur Schau stellt. Die Frau erstattet daraufhin Anzeige.

Querdenken-Demonstration in Leipzig

7.

November
2020
Samstag

Deutschlandweit kommt es seit Beginn der Corona-Pandemie immer wieder zu Protesten gegen die verhängten Maßnahmen, die zur Eindämmung des Virus dienen und eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern sollen. Neben Menschen mit durchaus berechtigten Anliegen, fanden sich zu diesen Protesten von Anfang an Anhängerinnen verschiedenster, teils antisemitischer Verschwörungstheorien, Vertreterinnen der sogenannten Neuen Rechten, Mitglieder und Anhänger*innen alter und neuer rechter Parteien, Hooligans und Neonazis zusammen.