DIE LINKE

Ereignisse nach Themen

LINKEN-Plakate auf Erich-Zeigner-Allee beschmiert

14.

Juli
2021
Mittwoch

Auf ein Plakat, welches für eine Veranstaltung des LINKEN-Bundestagsabgeordneten Sören Pellmann aus Leipzig mit Katja Kipping wirbt, werden mit rotem Stift neonazistische Schmierereien angebracht. Das Gesicht von Sören Pellmann wird mit einem Hitlerbart verziert, ein Hakenkreuz an seinem Hals angebracht und neben ihn "Adolf" geschrieben. Katja Kippings Stirn wird mit einer SS-Rune verziert.

Nazi-"Begrüßungskomitee" in Dahlen

10.

Juni
2021
Donnerstag

Die Partei "Die Linke" macht im Rahmen einer Werbe-Tour Station im nordsächsischen Dahlen. Auf dem dortigen Marktplatz werden die Mitglieder der Partei bereits von etwa zehn Neonazis erwartet, die ihnen den Hitlergruß zeigen. Die anwesende Polizei nimmt Anzeigen auf und verweist die Neonazis des Platzes. Anschließend fährt einer der Neonazis mit einem Kleinfahrzeug mehrere Runden um den Marktplatz und spielt dabei rechte Propagandamusik ab.

NPD-Wähler grüßt Hitler

4.

Mai
2021
Dienstag

Ein Mann betritt ein offenes Abgeordnetenbüro der Partei DIE LINKE und benutzt einen Computerarbeitsplatz. Als er wegen des Besuchens pronografischer Seiten des Büros verwiesen wird bekundet er "Wir wählen NPD!". Kurz darauf streckt er einer ihn kritisierenden Person den rechten Arm zum Hitlergruß entgegen und schreit "Sieg Heil". Anschließend entfernt der Mann sich in Richtung Lützner Straße.

Bornaer Marktplatz und Parteibüro mit Nazistickern übersät

1.

Mai
2021
Samstag

Der Bornaer Marktplatz und einige umliegende Straßen werden gezielt mit neonazistischen Stickern beklebt. Diese verherrlichen den Nationasozialismus und fordern implizit Linke in Lagern zu internieren und diesezu Zwangsarbeiten zu zwingen. Weiterhin werden auf den Stickern rassistische Erzählungen bedient und Hetze gegenüber Geflüchteten betrieben. Die Aufkleber stammen größtenteils von einem Neonaziversandhandel, aber auch von der NPD. Ein größerer Aufkleber wendet sich gegen Corona-Testungen.

Politisch rechtsmotivierter Aufruf zu Gewalttaten

5.

September
2020
Samstag

Laut einer Parlamentsabfrage wird gegen einen Mann wegen des Verdacht ermittelt, öffentlich zu Straftaten aufgerufen zu haben und Bedrohungen getätigt zu haben. Sein Ziel sind Politiker*innen der Partei Die Linke. Die Ermittlungen werden schließlich eingestellt.

Erneuter Angriff auf LINKEN-Büro in Grünau

28.

Dezember
2020
Montag

Zwischen dem 24.12. und 28.12.2020 wird das Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Sören Pellmann (DIE LINKE) erneut angegriffen. Die Angreifer bewerfen die Glasfassade mit Gegenständen - vermutlich Steinen. Deutlich sichtbar zeigen sich die Einschlagsspuren in der Fensterscheibe.

LINKEN-Plakate in Wurzen mit Nazipropaganda überklebt

22.

November
2020
Sonntag

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wird in der Dresdener Straße in Wurzen ein Großplakat der Partei DIE LINKE mit mehreren Plakaten der Jugendorganisation der NPD, den Jungen Nationalisten (JN), teilweise überklebt. Auf diesen ist neben dem Slogan "Kapitalismus tötet" weiterhin "Die Politik der internationalen Finanzeliten durchkreuzen. Für eine raumorientierte Volkswirtschaft" zu lesen.

Kot-Attacke auf LINKEN-Büro in Lindenau

26.

Juli
2020
Sonntag

Auf das Abgeordneten- und Bürger_innenbüro "Interim" der Partei DIE.LINKE wird ein Anschlag mit Kot verübt. Dieser wird großflächig auf der Glastür angebracht.
Das Büro wurde bereits mehrfach Ziel von Sachbeschädigungen, so z.B. im März 2018 und Mai 2018.
Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wird eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Linke-Büro in Wurzen mit Hakenkreuz beschmiert

9.

Mai
2020
Samstag

Das Büro der Partei Die Linke in der Wurzener Friedrich-Engels-Straße wird in der Nacht zum 9. Mai mit einem etwa ein Meter großen Hakenkreuz und einer "88" (Zahlencode für "Heil Hitler") beschmiert. Nach Einschätzung des Kreisvorsitzenden der Partei, des Wurzeners Jens Kretzschmar, dient die Botschaft auf der heruntergelassenen Jalousie offensichtlich „dem Zweck, Angst zu verbreiten“. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Symbole sowie wegen Sachbeschädigung.

LINKEN-Mitglieder in Großzschocher beschimpft

3.

Januar
2020
Freitag

Mitglieder der Partei DIE.LINKE werden an der Ecke Huttenstraße/Pfeilstraße aus einem Auto heraus mit den Worten "Verpisst euch ihr Zecken" beschimpft. Aus dem Auto heraus werden sie vermutlich auch photographiert und gefilmt.
Bereits am Vortag waren Mitglieder der LINKEN im Stadtteil beim Plakate aufhängen bedroht worden.