Medien

Ereignisse nach Themen

Diskriminierende Polizeipresseinformationen im Monat November 2012

30.

November
2012
Freitag

In sechs Fällen hat die Polizeidirektion Leipzig in ihren Pressemitteilungen im Monat November die Richtlinien für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch missachtet. Dass dies nicht notwendig ist, zeigt die LVZ-Online: Hier wurden zu drei der sechs Fälle Artikel verfasst, wobei nicht auf die mutmaßliche Herkunft der Tatverdächtigen eingegangen wird:

PD Leipzig:

Neulich in der LVZ: Sexistische Unfallmeldung

12.

November
2012
Montag

Von besonderem Interesse scheint für die Leipziger Volkszeitung im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall wieder einmal die Haarfarbe der Unfallverursacherin zu sein. Mit allen Anklängen an das sexistische Stereotyp wird die Fahrerin, die mit ihrem Fahrzeug in ein sich im Bau befindliches Gleisbett fährt, als Blondine bezeichnet.

Neulich in der LVZ: "Ausländer" als Täter gesucht

21.

Oktober
2012
Sonntag

In der Wiedergabe einer Polizeimeldung hat die Leipziger Volkszeitung (LVZ) Richtlinien für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch missachtet. Durch eine sachlich nicht gerechtfertigte Verknüpfung der Kategorie "Ausländer" mit Kriminalität, trug sie dazu bei, Voruteile gegenüber Migrant_innen zu schüren.

"Blaue Narzisse"-Chefredakteur auf Leipzig Besuch

16.

Oktober
2012
Dienstag

Die Leipziger Burschenschaft Germania führte eine Veranstaltung zum Thema "Ausländergewalt" mit Felix Menzel in ihrem Haus in der Gohliser Straße 2 durch. Der Vortrag (re-)produziert diskriminierende und rassistische Vorurteile gegen Menschen mit Migrationshintergrund. Seinen völkischen Nationalismus verbreitete Menzel bereits mehrfach bei verschiedenen rechtskonservativen Initiativen in Deutschland.

Diskriminierende Polizeipresseinformationen im Monat Oktober 2012

31.

Oktober
2012
Mittwoch

In vier Fällen hat die Polizeidirektion Leipzig in ihren Pressemitteilungen im Monat Oktober die Richtlinien für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch missachtet:

PD Leipzig:
* PM der PD Leipzig vom 10.10.2012 ("Auf der falschen Fahrbahnseite")

Diskriminierende Polizeipresseinformationen im Monat September 2012

30.

September
2012
Sonntag

In einem Fall hat die Polizeidirektion Leipzig in ihren Pressemitteilungen im Monat September die Richtlinien für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch missachtet:

PD Leipzig:
PM der PD Leipzig vom 11.09.2012 ("Sonstiges - Erfolgsmeldung zur Suche nach Vergewaltiger vom 08.06.2012; 24.07.2012")

Diskriminierende Polizeipresseinformationen im Monat August 2012

31.

August
2012
Freitag

In insgesamt zwei Fällen hat die Polizeidirektion Leipzig in ihren Pressemitteilungen im Monat August die Richtlinien für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch missachtet:

PD Leipzig:
* PM der PD Leipzig vom 23.08.2012 ("Illegaler Aufenthalt")

Diskriminierende Polizeipresseinformationen im Monat Juli 2012

31.

Juli
2012
Dienstag

In einem Fall hat die Polizeidirektion Leipzig in ihren Pressemitteilungen im Monat Juli die Richtlinien für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch missachtet:

* PM der PD Leipzig vom 20.07.2012

Die in der Pressemitteilung aufgeführte Tat steht in keinerlei erkennbarem Zusammenhang mit der Herkunft des Tatverdächtigen.

Diskriminierende Polizeipresseinformationen im Monat Mai 2012

31.

Mai
2012
Donnerstag

In insgesamt zwei Fällen hat die Polizeidirektion Leipzig in ihren Pressemitteilungen im Monat Mai die Richtlinien für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch missachtet:

* PM der PD Leipzig vom 25.05.2012 ("Kriminalpolizei nimmt nach umfangreichen Ermittlungen vier Täter fest")

Diskriminierende Polizeipresseinformationen im Monat Juni 2012

30.

Juni
2012
Samstag

In insgesamt sechs Fällen haben die Polizeidirektionen Leipzig und Westsachsen in ihren Pressemitteilungen im Monat Juni die Richtlinien für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch missachtet:

PD Leipzig:
* PM der PD Leipzig vom 01.06.2012 ("Kindersachen im Fokus von Langfingern")